www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kennt jemand diese Fehlermeldung beim Upgraden?


Autor: Tester (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich habe ein Problem! Ich kann im AVR-Studio mein STK500-Board nicht
upgraden (siehe Anhang). Hat jemand ähnliche erfahrungen gamacht.
Würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiter hilft!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kaum jemand wird sich .doc-Dateien laden...

Autor: Schubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso es unbedingt eine Doc-Datei sein muss um ein Bild anzuhängen ist
mir rätselhaft.

Funktioniert denn das Board? Ist diese Fehlermeldung (Programmer not
found) nur beim updaten?

Autor: Tester (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze AVR-Studio und beim kontaktieren von Mikrocontroller kommt
folgendes Fenster (siehe Anhang). Wenn ich auf OK drücke dann erscheint
ein anderes Fenster mit Anweisungen. diese befolge ich und drücke weiter
auf OK. Danach bringt mir AVR-Studio. die oberste Meldung (doc-Datei).

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>doc-Datei

Will ich nicht aufmachen...

Weißt du denn wenigstens, was die Meldungen bedeuten? Sonst solltest du
mal ins STK500-Handbuch gucken.

Autor: Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt stellt euch nicht so an wie kleine Kinder wegen einer doc-Datei .
Mein Sohn ist gerade auch in der Trotzphase!
In dem Handbuch steht auch nichts von der Fehlermeldung!

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jetzt stellt euch nicht so an

Haben wir das Problem, oder du? ;)

Wie es aussieht, hast du die Program-Taste des STK500 beim Einschalten
nicht gedrückt.

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im AVR-Studio findest eine Anleitung, wie man manuell ein Update macht.
Vielleicht hilfts...

STK500 Manual Firmware Upgrade
The current version of AVR Studio will automatically detect any old
STK500 firmware version and request the user to upgrade the firmware.
If for some reason the upgrade fails (the serial cable is detached
during upgrade, the power goes out, ...) the next time the AVR Studio
tries to connect to the STK500, the board will not be detected and the
automatic upgrade procedure will not start.
Following is a procedure on how to manually upgrade a STK500 board.
This procedure should work in all cases:

Power off the STK500
Push the 'PROGRAM' button (located near the AT45D021 dataflash) while
powering up the STK500
Start AVR Studio and make sure there is a serial connection between the
PC and the STK500 DSUB9 marked 'RS232 CTRL'
Start the program 'Avr Prog' located in the AVR Studio 'Tools' menu

Locate the firmware upgrade hex-file 'stk500.ebn' by pushing the
'Browse'-button in the 'Avr Prog Hex File'-window. The path for the
'stk500.ebn' for a normal AVR Studio installation is "C:\Program
Files\Atmel\AVR Tools\STK500".
Push the 'Program'-button in the 'Avr Prog Flash'-window. A
progress bar will now appear while showing additional information
messages. Wait until the verify operation is finished.
Close the 'Avr Prog' program
Power off and on the STK500 PCB. The STK500 is now ready to be used
with the new firmware.

Autor: Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe nicht was du mit einschalten meinst.
Beim Einschalten von STK500-Board oder beim Einschalten von
Upgrade-Vorgang?

Autor: Schubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einschalten vom STK500-Board

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oben steht doch genau was du machen sollst...

-Power off the STK500
-Push the 'PROGRAM' button (located near the AT45D021 dataflash)
while powering up the STK500

oder kannst du kein englisch?

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Upgrade-Vorgang des STK500 erfordert, dass man das Board ausschaltet
und es mit gedrückter Program-Taste wieder einschaltet.
Dadurch weiß einer der Controller (es gibt zwei. Einer programmiert den
anderen, der dann wiederum die Zielcontroller programmiert und auch eine
neue Firmware bekommen kann), dass eine neue Firmware programmiert
werden soll.

Autor: Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super! Danke Jungs! Ich kann englisch aber ich kann nicht so schnell
tippen. während ich geschrieben habe hat Peter Z. sein beitrag
reingestellt. Danke!

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also für mich schaut es so aus das der Programmer eine zu neue Version
draufhat bzw. das AVR Studio zu neu ist. Hatte das gleiche Problem mit
meinem AVRISP den ich mit einer neueren AVR-Studio Version geupdate
habe und er dann nicht mehr mit einem alten AVR-Studio auf einem
schwächerem Laptop wollte, habe dann den AVRISP gedowngradet so bringt
mir mein PC immer die Meldung das eine ältere Firmware drauf sei und ob
ich updaten will, das tuh ich aber verneinen weils auch mit der älteren
Version einwandfrei geht und ich mein Laptop nicht wieder aussperren
will.

Wenn ich das richtig übersetze wird dir ein Update des AVR-Studios
empfohlen, was aber bei einem altersschwachen oder mit wenig RAM
ausgestattetem Computer zu Problemen führen kann. Also lieber das Board
auf einen älteren Stand bringen der Atmel Support
http://support.atmel.no/ hilft da sehr schnell weiter. Fürs 3er Studio
hab ich dir mal die letze Firmware.version geschickt die ich damals von
Atmel bekommen habe. Warscheinlich brauchst du aber eine noch ältere.
Erst versuchst du das Teil mit Upgrade.exe zu programmieren wenns nicht
geht mit AVRProg.exe

Das STK500 Prüft beim einschalten ob diese Taste gedrückt wird, wenn ja
bist du im Programmiermodus und kannst diesen Update durchführen lassen.
Und für die ISPAVR nutzer dort gibt es eine Brücke die man zum
programmieren setzen muss. Bild folgt....

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die beiden Durchkontaktierungen oben rechts mit gebogener Büroklammer
oder anderen Gegenstand brücken. Wärend man dem AVRISP einschaltet (mit
5V und GND verbindet) also an die Schaltung anschleißt, diese sollte
gerade möglichst nichts tun.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.