www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Hutschienengehäuse gesucht


Autor: Jan Krause (jeangonzales)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

suche in Stückzahlen etwa 10 Stück Hutschienengehäuse der Breite 4
(71x71mm). Siehe Reichelt Bestellnummer HUT 4-C.

Finde 7,20 EUR pro Gehäuse aber nicht gerade günstig für ein Stück
Plastik.

Kennt jemand eine günstigere Quelle?

Danke!

Jan

Autor: Deep Blue (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal bei csd rein.

Best.Nr. 013-HUT4T

www.csd-electronics.de/de

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal Hutschienengehäuse bei Wöhr gekauft. Kannst ja mal schauen
bzw. anfragen, wie die Preise in kleineren Stückzahlen aussehen.

http://www.industriegehaeuse.woehrgmbh.de/html/m36-index.htm

Autor: Jan Krause (jeangonzales)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Wöhr-Tipp! Kannte die Firma zwar schon, war mir aber ganz
entfallen :)

*Jan

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Dieser Thread ist zwar schon älter, aber Gehäuse braucht man ja 
schließlich immer...
Die Hutschienengehäuse von Reichelt sind ja nicht gerade die billigsten, 
und einen hochwertigen Eindruck machen sie auch nicht gerade!
Deshalb die Frage: Sind die Gehäuse von Wöhr eine Alternative?

Kennt jemand die dipos Leergehäuse von Wieland?

http://www.wieland-electric.de/uploads/tx_ffdownlo...

Die sehen ja mal echt ned schlecht aus, und das System mit dem Sockel 
finde ich auch super! Leider gibt es sie aber nur bis zu einer Breite 
von 22mm. Da wird es natürlich schwierig wenn man z.B. ein LCD einbauen 
will...

Welche (Hutschienen)Gehäuse verwendet ihr so?

Gruß,
Stefan

Autor: Jan Krause (jeangonzales)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es lebe die EMail-Benachrichtigungsfunktion :)

ne, deine Wieland Gehäuse kenne ich nicht. Ich habe mir damals ein paar 
Gehäuse von Wöhr bestellt. Machen einen recht stabilen Eindruck, sind 
allerdings auch nicht gerade günstig, wie ich finde.

Die Innenabmessungen (für Platinen) und Befestigungsmöglichkeiten sind 
jedenfalls nicht genormt und variieren von Hersteller zu Hersteller...

Autor: Fabian Heinemann (fabianh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für den Normalverbraucher oft unersichtlich ist, das Material aus 
dem das Gehäuse ist. Ich arbeite in der Spritzgießindustrie, und stelle 
auch Elektro-Gehäuse her. Kunststoff ist klar, aber es gibts etliche 
Typen. Meist wird ABS oder PC/ABS oder ähnliche Blends verwendet. Bei 
Gehäusen für Elektronik wird gerne Flammschutzmaterial in allen 
Variantionen verwenden. Flammgeschütztes Material ist wesentlich teurer 
als normales, allein schon wegen der ganzen zusätzlichen Prüfungen, und 
dem erhöhten Verarbeitungsaufwand. Wenn dort steht Gehäusematerial ABS, 
sagt das noch nicht all zu viel aus. Wenn ihr nen Gehäuse über habt 
zündet es an, wenn die Flamme direkt erlischt wisst ihr, das es 
Qualtität ist.
Ich hatte bei mir einen Brand, der durch Flammschutzmaterial nie die 
Dimensionen angenommen hätte die er nun hatte (Ursache war ein 
Netzteil). Es lohnt sich also!

MfG Fabian

Edit: Noch etwas zu den Stückpreisen: Der Kunststoff kostet zwischen 5 
und 15 Euro pro Kilo, je nach Art. Dazu kommen Maschinenkosten, 
Personalkosten, QS, div. Prüfungen, ggf Nacharbeit, sowie Versand. Das 
ganze schwankt dann je nach Stückzahl. Wenn man 1Mio. Teile pro Jahr 
herstellt ists günstiger wie wenns nur 10.000 sind. "Nur ein Stück 
Plastik" ist einfach gesagt, wenn man nicht dahinter steht. Keine 
Kritik, sollte nur zum Nachdenken anregen.

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian Heinemann wrote:
>
> Edit: Noch etwas zu den Stückpreisen: Der Kunststoff kostet zwischen 5
> und 15 Euro pro Kilo, je nach Art. Dazu kommen Maschinenkosten,
> Personalkosten, QS, div. Prüfungen, ggf Nacharbeit, sowie Versand. Das
> ganze schwankt dann je nach Stückzahl. Wenn man 1Mio. Teile pro Jahr
> herstellt ists günstiger wie wenns nur 10.000 sind. "Nur ein Stück
> Plastik" ist einfach gesagt, wenn man nicht dahinter steht. Keine
> Kritik, sollte nur zum Nachdenken anregen.

Naja ohne nen Flamwar losbrechen zu wollen Teuer ist Relativ es ist 
immer die frage was man bereit ist dafür auszugeben

Zum Tehma schau mal bei OKW, Parctec oder Teco ob die was passendes 
haben könnte dir da welche über ORKA bestellen aber so um 8-9eur 
solltest rechnen pro stk.

Autor: Alexander P. (tollerteppich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Der Beitrag ist zwar schon etwas älter aber ich versuch trotzdem mal 
eine Antwort zu bekommen.

ich bin derzeitig auch auf der suche nach einem passenden Gehäuse für 
eine Heizungssteuerung und bin ebenfalls bei Wöhr gelandet. Ich finde 
das Modulare System echt klasse und wollte mal fragen da ich hier 
gelesen habe das dort schon einige gekauft haben was die Gehäuse so 
kosten um mal einen Eindruck von den Preisen zu bekommen.

Ich habe das 210mm Gehäuse im Auge, habe leider noch keine Antwort von 
Wöhr auf meine Email bekommen, ich brauche aber die Preise grob für die 
Weitere Planung.

Ich wäre froh von euch Preise zu bekommen auch von anderen Geräten

Viele grüße
Alex

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.