www.mikrocontroller.net

Forum: Markt 8x FlipFlop mit LEDs


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann ich an ein FlipFlop LEDs direkt anschließen?

hab gedacht ich möcht an den HC273 8 LEDs anschließen.
möcht sie mit nem Vorwiderstand auf 10 mA begrenzen.
Laut datenblatt :

Continuous output current: IO (VO = 0 to VCC) . . . .  ±25 mA
Continuous current through VCC or GND  . . . . . . . . ±50 mA

kann ich jetzt über alle 8 outputs 10 mA beziehen?
gesamt: 80 mA!!!!

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HCT-Typen können nach low mehr Strom als nach High, das könnte helfen.
Aber wenn das Datenblatt max 50 mA durch den GND-Pin zulässt reicht es
deshalb nicht. Ich würde es einfach probieren, für eine Schaltung die
in Serie geht wäre es mir zu unsicher. Ein TTL-Bustreiber der 74xx244
245 oder  645 kann mehr als die Latches '273. Für Bustreiber sind
andere TTL-Logikfamilien üblich, ALS oder F oder BCT oder so ähnlich,
die können auch mehr als HC

Autor: alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm doch einfach Low-Current Leds, die brauchen nur 2mA.....

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die SUPER Antworten!
Hat mir weitergeholfen!

Autor: snowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab den 74HC373 mit 8 LEDs beschaltet, die ca. je 12mA saugen und
z.t. alle an sind - bis jetzt hat das gerät keine macken gemacht.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.