www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Dampfphasenlöten zu Hause


Autor: Josef Krusch (netroman-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Aufgrund diverser Beiträge mit Toastern als Lötvorrichtung möchte ich
hier noch ein anderes Projekt (nicht von mir stammend) anregen, das ich
gefunden habe: http://www.ibrtses.com/g/dampfphasenloeten.html

Ich habe mit dem Hersteller dieser Flüssigkeit, Fa SOLVAY SOLEXIS
Kontakt aufgenommen. Mir wurde geraten, dafür "Galden LS230" zu
benutzen.

Vorweg zur (Un-)Gefährlichkeit von Galden - laut Hersteller:

- kein Gesundheitsgefährdungspotential, biologisch inaktiv
- keinerlei chemische Aktivität
- kein Ozonschädigungspotential
- kein Flammpunkt
- hohe Dampfdichte
- exzellenter Wärmeübertragungskoeffizient
- gute dielektrische Eigenschaften (leitet praktisch nicht)

Das einzige Problem, welches sich mir derzeit stellt ist eine
Bezugsquelle für Galden LS230. Weiters dürfte der Preis pro 1/2 Liter
irgendwo um die 50 bis 70,-- EUR liegen. Also nicht gerade billig.
Allerdings kann man Galden (R) unbegrenzt lagern und auf jedenfall
wiederverwenden.

Als Bezugsquellen wurden mir Fa ASSCON, IBL und REHM-Anlagenbau (alle
Deutschland) genannt. Bei Gelegenheit werde ich mich über
Mindestbezugsmengen erkundigen.

Der Versand von Galden (R) dürfte kein Problem darstellen, da es laut
Hersteller keiner Kennzeichnungspflicht unterliegt (für alle
Transportarten) und kein Gefahrengut ist.

Kurios: Ich habe sogar einen Beitrag gesehen, in welchem ein ganzer PC
in Galden (zur Kühlung) getaucht war...  Hier der Link:
http://www.theinquirer.net/default.aspx?article=32959


Eventuell wäre eine Sammelbestellung für Galden LS230 bei Interesse ein
Ansatzpunkt, sollten keine geringen Mengen erhältlich sein...

Auf Eure Anregungen freut sich

                                   Josef

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.