www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Geätze platiene löchrig was ist falsch??


Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich habe eine platine geäzt bisher hat alles immer super geklappt
nur diesmal ist alles löchrig woran kann das liegen ??

überall ist zu viel weggeätz .... zu lang belichtet oder kann es sein
das die ätzlösung zu stark ist ??

MfG. Philipp

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist vl dein Layout löchrig?

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne nurn bischen zu wenig toner aber das hat mit den einstellungen
schonmal gut geklappt daran kanns nich wirklich liegen!

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment, dein Drucker hat zu wenig Toner und du fragst uns, weshalb du
Löcher in der Platine hast?

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ich hab mehr als ein layout mit wenig toner hinbekommen ....

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und die waren alle "perfekt" also so gut wie mans halt zu hause ohne
professionelle geräte hinbekommt

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Philipp:

>> ... ich hab mehr als ein layout mit wenig toner hinbekommen ....

Gegenfrage:

"Ich habe schon mehr als einmal mit einer Frau geschlafen, ohne dass
sie oder ich Verhütungsmittel benutzt haben... aber nun bekommt eine
von mir ein Kind.... WARUM?!?!?"

Noch Fragen?

Gruß,
Magnetus

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das soll nur sagen das ich schon andere layout hatte wo noch weniger
!!!!! toner drauf war ... und das hat ohne probleme geklappt

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du vl zu viel entwickelt? einen andere Type von Platine genommen?
Mach mal ein Foto von der Platine und eines vom Layout bitte.

Autor: Olaf K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ja mal vergleichen, ob die Löcher auf der Platine mit den
dünnen Stellen im Layout übereinstimmen. Dann beim nächsten Mal kürzer
belichten, oder Tonerverdichter ausprobieren.

Falls beim Entwickeln das NaOH noch nicht vollständig aufgelöst war,
können die Krümel auch den unbelichteten Lack angreifen und solche
Löcher bilden.

Ich hatte auch mal eine zeitlang feine Löcher (ca. 0.1..0.3mm) im
Kupfer, als Ursache könnte eine schlechte Marge oder schlechte Lagerung
des Basismaterials in Frage kommen. Mit neuem Material waren die Löcher
jedenfalls komplett verschwunden. Erst vor kurzem hab ich eine der
alten Platinen aus der Löcher-Zeit verarbeitet, und hatte prompt wieder
diese Löcher drin.

>überall ist zu viel weggeätz

Das kann mehrere Ursachen haben, vielleicht lag das Layout nicht gut
auf der Platine auf, oder die Lampe war zu dicht dran. Das führt dazu,
daß das Licht ein Stück unter die Kanten kommt und damit zu viel Lack
belichtet wird.

>kann es sein das die ätzlösung zu stark ist
Kann eigentlich nicht sein. Man muß aber die Ätzzeit so anpassen, daß
die Platine nicht unnötig lange in der Suppe hängt, sonst kommt es zu
Unterätzungen, d.h. das Kupfer wird von der Seite weggeätzt, dadurch
werden z.B. Leiterbahnen mit der Zeit zu dünn.
Alte Ätzlösung braucht länger als frische, dabei nimmt die Unterätzung
zu. Ich mach z.B. problemlos 0.2mm-Leiterbahnen mit frischem
EisenIIIChlorid (Schaumätzen), bei alter Ätzlösung sind 0.3mm-Bahnen
dagegen schon problematisch.

MfG Olaf

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm hab den fehler gefunden hab grade nochmal neu geäzzt ... mein fehler
war das 1. zu lang belichtet und 2. war die entwickler lsung alt weil
ich kein NaOH mehr hatte hab ich die letzte aufgehoben und luft dicht
verschlossen ... ich hab gestern abend aber noch neues NaOH bekomm und
jetzt ist das layout richtiug gut gelungen trotzdem danke ;)

MfG. Philipp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.