www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Arbeitsspeicher und Firefox


Autor: Selma (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe letzte Woche auf den neusten Firefox umgestellt. Mir ist
aufgefallen, dass wenn man mit ihm längere Zeit in einer Sitzung
arbeitet, er mehr und mehr Arbeitsspeicher allokiert. Wenn er dann so
ca. 200MB für sich in Anspruch genommen hat, geht nix mehr. Keine
Seiten werden angezeigt und selbst ein Beenden des Programms ist nicht
mehr möglich. Das Fenster wird zwar geschlossen, der Speicher aber
nicht freigegeben. Dies muß man dann selbst im Task-Manager machen.
Ältere Versionen von Firefox haben dieses Problem nicht.

Hat das schon mal jemand beobachtet? Leider ist das sehr nervig und
langsam schwindet mein Vertrauen zu diesem doch eigentlich sehr guten
Browser.

Selma

Autor: Monika Clinton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Selma

Ich benutze den Firefox schon lange und konnte dies diesen Ausmassen
nicht beobachten.


Gruss

Monika Clinton

Autor: luxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja also ich hab da auch 0 probleme....

Autor: Selma (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab schon recherchiert und das Problem haben viele. Eine Lösung ist wohl
ein Eintrag in der Konfigurationsdatei welcher dafür sorgt, dass der
Speicher bei jedem Minimieren des Fensters freigegeben wird. Abartig,
sowas gehört doch standardmäßig eingebaut. Ich probier das jetzt mal
aus und wenns nicht klappt, fliegt der Browser wieder runter. Ich bin
da relativ leidenschaftslos.

Man sieht hier aber deutlich, was passiert, wenn zu viele an einem
Projekt rum programmieren: Chaos!

Autor: Selma (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur als Beispiel, bin jetzt im im Forum am rum surfen und Firefox hat
sich schon wieder 66MB allokiert.

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe immer meine standart 32 MB Speicherbedarf. Sobald ich neue
Tasks öffnen wird er etwas mehr aber wenn ich sie dann wieder schließne
gibt Firefox den Speicher auch wieder frei.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es tausende Artikel drüber. Such mal mit Google nach
FIREFOX MEMORY usage leak consumption

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das Problem auch nicht ... mein Firefox hat ca 50MB speicher
reserviert und es wird nur mehr, wenn ich neue Tabs aufmache, seiten
mit mehr inhalt anzeige usw. Wenn ich die Tabs schließe wirds wieder
weniger. Ich hatte den Firefox auch mal ca 5 Tage am laufen (halt
rechner immer nur in den Stand By geschickt) und konnte auch keinen
übermäßigen Speicherfraß feststellen. Da hatte er ca 100MB und ich
hatte auch ca 30 Tabs offen.

Autor: Smörre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Eine Lösung ist wohl ein Eintrag in der Konfigurationsdatei welcher
dafür sorgt, dass der Speicher bei jedem Minimieren des Fensters
freigegeben wird."
-> kannst Du etwas genaueres zu dem Eintrag sagen bzw. Quellen posten;
könnte sein, daß ich das Problem ebenfalls habe.

Übrigens, wenn du auf SSL Verschlüsselung und Plugins verzichten
kannst, nimm Dillo - http://www.dillo.org/
extrem schneller Browser, benutze ich gern bei Suchmaschinen.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Selma

"Hab schon recherchiert und das Problem haben viele."

Ich nutze den Firefox schon seit den frühesten Betas und klar es gab
die unterschiedlichsten Problemchen aber seit ca. der 1.1er ist das
Speicherproblem nicht mehr beim FF aufgetaucht.

Was du meinst sind anwender die nicht fähig sind ihre Rechner
"sauber&Aktuell" zu halten und sich somit massive Probleme
einhandeln.

Also OS aufs aktuelle SP bringen und auch die Treiber halbwegs aktuell
halten. usw.

Was ich oft bei solchen Problemkisten sehe ist das die jeweiligen
Besitzer hemmungslos und pausenlos unmengen an Soft installieren.
Damit zwingt man jedes OS in die Knie (Auch Linux).

Ansonsten läuft der FF auf "normalen" rechnern völlig Problemlos.

Ich denke aber das du daran sicher auch schon gedacht hast deswegen
vermute ich mal das es an einem Plugin liegen könnte.
Die Möglichkeit für Plugins ist Segen und Fluch zugleich da eben nicht
jeder Programierer gleich den anderen ist.
Da gibt es welche die wissen was sie tun und dann gibt es "Frickler"
die ohne übersicht irgendwas zusammenkleben.
Das ergebnis sind leider häufig mangelhafte Plugins die evtl. auch noch
das ganze System stören können.

Meine Frage an dich ist also ob du Plugins hast und wenn ja dann
probier den FF doch einfach mal ohne diese aus.
Du kannst sie ja mal löschen und dann nach und nach wieder insten um
herauszufinden ab wann der Speicherfresser einsetzt.

Wenn das alles nicht helfen sollte dann vieleicht ne komplette
neuinstallation von OS und natürlich dem FF

Sollte es dann nicht weg sein dann könnte ich dir nurnoch die
Esotherische/Religiöse Schiene oder gleich Verschwöhrungstheorien
anbieten denn ich wäre erstmal mit meinem Latein am Ende.


Ich bin übrigens seit Heute Morgen um 07:00 mit dem FF ununterbrochen
(1.507 plus etliche Plugins auf W2k SP4) im Web,habe unzälige Tabs
geöffnet und wieder geschlossen aber der Speicherverbrauch liegt
derzeit immer noch bei ca. 90 MB (4 Tabs offen)
(Nein ich bin nicht internetsüchtig,ich bereite mich auf ne Prüfung vor
und mache gerade ne Denkpause)


PS:
Antispy und Adaware bzw. vergleichbares hast du schon über die Platte
geschubst ?

Alex

Autor: Selma (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Hinweise, Alex.

Ich kann dir aber versichern, dass es nicht an meinem OS liegt. Ich
lege sehr großen Wert auf eine saubere Installation. Irgendwelche
Experimente mit Programminstallationen mache ich eigentlich nie, dafür
habe ich einen Testrechner. Firefox ist das einzige Programm, welches
bei mir zur Zeit Probleme macht.

> Was du meinst sind anwender die nicht fähig sind ihre Rechner
> "sauber&Aktuell" zu halten und sich somit massive Probleme
> einhandeln.

Mein Rechner ist aktuell. Wie schon gesagt, ich habe keine Probleme bis
auf das geschilderte mit Firefox.

> Wenn das alles nicht helfen sollte dann vieleicht ne komplette
> neuinstallation von OS und natürlich dem FF

LOL, Betriebssystemneuinstalltion wegen eines Browsers...

Plugins sind übrigens alle deinstalliert, hat nichts gebracht. Ich habe
jetzt mal Seamonky installiert und das scheint besser zu laufen.

Wenns das auch nicht tut, dann fliegt alles wieder runter und ich
benutze den IE 7. Der ist ja jetzt wirklich richtig gut naja und
Sicherheitsprobleme bei Firefox und Co tauchen ja fast täglich auf. Von
daher ist es egal welchen Browser ich benutze.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich bin übrigens seit Heute Morgen um 07:00 mit dem
> FF ununterbrochen (1.507 plus etliche Plugins auf W2k SP4)...

7 sind es bei mir auch. Aber Tage seit dem letzten Linux Neustart
(wg. Abschaltung im Urlaub). Der Seamonkey wird einmal gestartet und
läuft dann durchgehend in drei Desktopfenstern (Navigator, Mail,
Downloadmanager).

Dillo benutze ich übrigens auch für den schnellen Internetzugriff aus
Drittprogrammen heraus.

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlichste Lösung in meinen Augen: Der Browser hat zu viele
Seiten fertig gerendert im Cache liegen. Gehe auf "about:config" und
ändere "browser.sessionhistory.max_total_viewers" auf einen Wert über
0. Er gibt an, wieviele Seiten fertig im Speicher gehalten werden.
"-1" steht für eine automatische Wahl, was einen recht hohen
Speicherbedarf verursacht.

Autor: Selma (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jan,

ich habe deinen Tip mit "browser.sessionhistory.max_total_viewers"
ausprobiert und den Wert mal auf 5 gestellt. Seit fast 6 Stunden ist
mein Firefox offen und er hat sich max. 38MB allokiert. Sehr schön :)
Funktioniert bisher ohne Probleme.

Selma

Autor: Alf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

wo findet man denn dieses "about:config"?

Gruß

Alf

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach in der Adresszeile eingeben

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.