www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Gibt es eine Alternative zu Flash?


Autor: Monika Clinton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Gibt es eine Alternative zum Webanimationstool Flash von Adobe?
Vielleicht gratis und ohne zeitliche Limitierung ?

Wenn es so was nicht gibt was wäre gut und denoch kostengünstig ?


MfG

Monika Clinton

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja gibt es, keine Animationen! Sind das überflüssigste auf der Welt
und haben zumindest bei mir immer sofort zur Folge, dass ich die
entsprechende Internetseite schließe.

Autor: Detlev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht, was dein Apotheker empfiehlt. Ich empfehle bei akuter
Flashphobie die Browser-Erweiterung Flashblock. Spielt Flash nur dann
ab, wenn ich das will.

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Browser-Erweiterung? Sowas gibt es beim Internet Explorer nicht. Warum
ich nicht Firefox benutze? Weil ich ihn mal einige Wochen getestet habe
(v1.5) und ich mußt noch nie so oft den Browser beenden und neu starten
wie bei dieser Version. Auch scheint Firefox öfter mal nicht
einzusehen, sich auch wirklich komplett zu beenden. Hatte es eigentlich
regelmäßig, dass nach ordentlichem Beenden von Firefox immer noch der
Prozess aktiv war und mal so eben über 100MB Speicher für sich
beansprucht hatte.

Nee lass mal gut sein, so Spielzeug kommt mir nicht mehr auf die Kiste.

Autor: Detlev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Internet Explorer? Gibt es den für Linux überhaupt? ;-)

Hast du schon einmal versucht unter Sicherheitseinstellungen
"ActiveX-Steuerelemente und Plugins ausführen" zu deaktivieren.
(Aktive-X sollte man aus Sicherheitsgründen sowieso nicht zulassen)
Kann sein, dass Flash dann auch blockiert wird.

Autor: Monika Clinton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Tobias du hast mir unglaublich weiter geholften.

Nieman muss Flash sehen wenn er nicht will!

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nieman muss Flash sehen wenn er nicht will!

Das sagst du so einfach. Leider gibt es aber trotzdem Seiten, die so
gestaltet sind, dass sie nur mit Flash angesehen werden können. Und es
gibt Leute, die solche Seiten besuchen müssen. Toll, die sind dann
gefickt!

Autor: Monika Clinton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaaa du hast bis zu einem gewissen grad Recht.

Aber das ist nicht mein Thema ob nun Flash gut oder schlecht ist.
Für so ein Diskussion kann man einen anderen Thread eröffnen.

Ich hätte lieber ein paar gute Antworten auf meine Frage.

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist Flash nicht ein Adobe-Produkt, das geschützt ist?
So wie das pdf nur im Zusammenhang mit dem Adobe Acrobat veränderbar
ist? (bin kein Klicki-Bunti-Webmaster; hab aber nichts gegen
entsprechende Animation. Seit DSL ist die Seitengrösse ja egal...)

Guck doch mal bei Webhostern, was die so als Software-Paket (für
Animationen) mitliefern. Irgendeinen Anbieter hab ich mal gefunden, der
eine Freeware als Vollversion und eine Trialversion mitlieferte. War
aber in einem anderen Zusammenhang.

Autor: Detlev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Monika Clinton

Ich verstehe nicht ganz, was du suchst:

Willst du Flash erstellen, aber ohne das teuere Softwarepaket?

Oder suchst du eine Alternative zu Flash selbst, also ein anderes
Format/plugin?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell lässt sich eine Webseite auch durch den Gebrauch anderer
Techniken als Flash unbrauchbar machen - hektisches Gezappel ist auch
mit Gif-Animationen hinzubekommen.

Wenn das ganze noch mit irgendwelchen Skripten versüßt werden soll,
ließe sich auch SVG verwenden, was allerdings nur von wenigen Browsern
nativ und dann auch nur unvollständig unterstützt wird. Für andere
Browser gibt es SVG-Viewer-Plugins, wobei Adobe nach dem Aufkauf von
Macromedia sich entschlossen hat, das nicht weiter zu unterstützen,
denn Adobe möchte mit der Flash-Seuche Geld verdienen.
Corel stellt wohl auch ein SVG-Plugin zur Verfügung, so daß der
Adobe-Rückzieher kein großes Problem ist.

Eine echte Alternative zu Flash wäre ein intensives Nachdenken darüber,
was man eigentlich erreichen will - will man Inhalte veröffentlichen,
will man eine Webseite "schick" gestalten, will man der
Barrierefreiheit mit dem nackten Arsch ins Gesicht springen?
Etwas zynisch: Wer nichts mitzuteilen hat, machts mit Flash.

Wenn es nur um einfache Effekthascherei geht, die lässt sich auch mit
etwas JavaScript hinbekommen.

Inhalte lassen sich auch mit ganz simplen Mitteln hervorragendst
transportieren, wie dieses Forum hier beweist.

Autor: Monika Clinton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Detlev

Ich suche eine Software am besten wie Flash mit der ich ab und zu eine
Animation machen will die ein bisschen aufwendiger ist als nur Gif. Da
ich das Programm nur ab und zu verwende, will ich nicht viel oder am
besten gar keins Ausgeben. Da heute viele Programme gratis für den
Privaten erhältlich sind frage ich mich ob dies auch für Flash ähnliche
Tools auch so ist ?

Wenn es aber ein Programm gibt das vielleicht ganz anders als Flash
funktioniert würde mich dies auch interessieren.

Javascript kann ich ein bisschen ist aber bei je nach Anwendungen bei
Animationen vielfach relativ langsam und unspektakulär.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt noch SVG. Das müßte ähnliches können, wie Flash, ist aber ein
offener, freier w3-Standard. Auf manchen Browsern muß man aber erst ein
Plugin installieren. Welche Programme es gibt, um animiertes SVG zu
erstellen, weiß ich nicht genau.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.