www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welcher A/D Wandler für ATmega323?


Autor: Stefan G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem weiteren A/D Wandler für meinen ATmega 
323, da ich weit mehr als die von meinem Mikrocontroller zur Verfügung 
gestellten 8 Kanäle brauche.
Ich wollte mir da erstmal ein par Samples bestellen, man sagte mir Texas 
Instruments sei da recht fix und kulant.
Nun stellt sich jedoch die Frage welchen ich da nehme, bzw. welcher 
überhaupt zu meinem Atmel paßt (und wie ich den da anschließe - dazu 
aber erst später).
Hier meine Vorgaben, was der AD Wandler mit sich bringen sollte:

zu wandelnde Werte: 0-5 Volt
Auflösung: 10 bit (das sollte reichen, damit habe ich ja schon 
Abstufungen von 0,00489 Volt)
Kanäle: 8 (mehr habe ich nicht gefunden, falls ich noch mehr als 
insgesamt 16 benötigen sollte, muß ich wohl noch einen nehmen)

Hat jemand von euch schonmal einen externen AD wandler an seinen Atmel 
angeschlossen und kann mir da etwas weiterhelfen?
Gruß,
Stefan

Autor: Stefan G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, hier nochmal ein Link, wo es einige 10 bit A/D Converter gibt 
(Texas Instruments):

http://focus.ti.com/docs/search/vparamsearch.jhtml...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wie schnell mußt du denn wandeln? Reicht es nicht wenn du per 
Analog-Multiplexer den ADC des AVR erweiterst?

Matthias

Autor: Stefan G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte bisher mit 10 bit und einer clock von 115,2 kHz (das ist die 
schnellstmögliche) gewandelt. Mit Analog Multiplexern kenne ich mich 
überhaupt nicht aus. Ist es denn so kompliziert einen externen A/D 
Wandler anzuschließen?

Zur Geschwindigkeit: so genau kann ich das leider nicht sagen wie 
schnell gewandelt werden muß, ich möchte eine PI Regelung für einen 
Gasdurchfluss als auch für eine Temperatur realisieren. Da ich jedoch 
insgesamt 10 unterschiedliche Gasflüsse und 2 unterschieliche 
Temperaturen permanent regeln muß, sollte die Wandlung wahrscheinlich 
schon möglichst fix sein.
Gruß,
Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.