www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf wie wichtig sind auslandsaufenthalte?


Autor: luxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich habe theoretisch die Möglichkeit nächstes Frühjahr einen 3Monaten
Aufenthalt in China zu machen. Ich könnte aber auch 1 Woche nach
Frankreich fahren(habe Französisch, Gymi, 11.Klasse).
Da dieses Jahr aber das mit Abstand schwerste wird, dachte ich mir ist
es sicherlich nicht von vorteil, wenn ich ewig nicht da bin.

Jetzt wollte ich eure Meinung hören, wie wichtig solche
Auslandsaufenthalte im späteren Berufsleben(ich will in etwa in die
Richtung Automatisierungstechnik machen) sind.

Was meint ihr?

luxx

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
China ist die Zukunft, also nur hin! Wenn du sprachlich dann noch etwas
vorweisen kannst, wird das später sicher sehr wohlwollend angenommen.

Autor: hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1 Woche Frankreich = Urlaub
3 Monate China = Interessant, Spaß, Was fürs Leben lernen und: Sehr gut
im Lebenslauf

Autor: Schlaubär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, ich weiß nicht, ob es einen guten eindruck macht, wenn man seine
ballermann-aufenthalte reinschreibt

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaubär, Ballerman ist auf Mallorca.

Autor: Schlaubär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach nur china! Die erste Firma schickt dich mit Kusshand dahin. Für
solche Sachen findet sich nämlich kein Aas, der das machen will.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi luxx,

eine Woche Frankreich ist nett - aber kein wirklicher
Auslandsaufenthalt. Wenn du dich allerdings abseits vom Tourismus
bewegst, vielleicht eine private Unterkunft hast (z.B: bei einer
Familie lebst) ist es eine Erfahrung, die du mitnehmen solltest.

3 Monate China sind natürlich ein ganz anderes Kaliber. Das ist eine
Zeit, in der du mit neuen Perspektiven und anderen Einstellungen zurück
kommen kannst (vielleicht willst du hinterher gar nicht mehr in die
Automatisierungstechnik sondern etwas vollkommen anderes machen). Das
Schuljahr kannst du dann allerdings nochmal hinten dran hängen.
(Vielleicht ist es ja auch möglich, zwischen Schule und Studium 3
Monate ins Ausland zu gehen?) Die Zeit in China wäre jedenfalls etwas,
was ich mir nicht durch die Finger gehen lassen würde.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn du nur wegen der Schule zögerst -> HIN!!!

Alle, die in meiner Klasse in der Elften im Ausland waren (ca. 12)
konnten danach ganz normal weitermachen (ohne extra-Runde) - allerdings
war keiner von uns in China.
Wenn du nicht auf den Kopf gefallen bist bzw. mit relativ wenig Aufwand
passable Noten bekommst, solltest du es schaffen das Jahr trotzdem
irgendwie zu bewältigen, dann natürlich nicht mit Auszeichnung.
Falls das deutsche Schuljahr von vornherein als verloren gilt, solltest
du vielleicht sogar überlegen noch ein paar Monate dranzuhängen, damit
es sich so richtig lohnt.

Autor: Blaubär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht schaffst du ja das Abitur im Kongo... höhöhö

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre doch cool, dann könnte er im Gegegnsatz zu dir wenigstens was
vorweisen.

Autor: irrelevant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du mit Deinem Studium fertig bist, werden schon einige (4-6) Jahre
vergangen sein. Ein China-Aufenthalt von 3 Monaten wird dann kaum mehr
relevant sein. Besser gegen Ende des Studiums was in der Richtung tun.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin vor 3 Wochen aus Shanghai wiedergekommen, nachdem ich da die
letzten 5 Monate zugebracht hab. Bin durch mein Studium da hin gekommen
und hab dort ein Praxissemester abgeleistet.

Ich kann es nur empfehlen. Lange Auslandsaufenthalte bringen dich enorm
weiter und das nicht nur auf der Karriereleiter. Man wird selbsständiger
und lernt ganz anders mit Problemen umzugehen. Es ist natürlich nicht
immer einfach, aber wenn man offen mit den Leuten umgeht und immer
freundlich ist, dann findet man schnell Freunde und gute Kollegen die
einem weiterhelfen. Egal in welchem Land.

Speziell zu China, also ich fand's super. Hab auch alles ausprobiert.
Sowohl beim Essen als auch von den Freizeitangeboten. Wenn du die
Möglichkeit hast würde ich probieren nach Shanghai oder Hangzhou zu
kommen. Es gibt sicher auch noch andere gute Städte, aber für die
beiden kann ich mich verbürgen. Peking (Beijing) ist evtl. auch noch
ganz gut, wobei es mir nicht so gut gefallen hat. Und im direkten
Vergleich zu den beiden vorrangenannten Städten hab ich das noch von
vielen anderen gehört.

Also, nur Mut
Daniel

Autor: Seb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe während meines Studiums eine Auslandsemester in Australien
eingelegt. Bei den meisten Studiengängen ist ein solches Praxis /
Auslandsemeter fest miteingeplant.
Ich würde deshalb sagen, wenn du umbedingt nach China willst mach es,
aber es ergibt sich sicher später auch noch mal eine solche
Gelegenheit.

Gruss

Seb

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.