www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dimmen, Nulldurchgangsüberprüfung


Autor: Stefan Krytinar (roadrunner1980)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halllo Leute,

Folgende Frage an euch:
Für mein Projekt in der Abendschule müssen wir unteranderem bei zwei
Ventilatoren eine Drehzahlregelung über 8051er Atmel herstellen.
Die Ansteuerung der Lastseite ist soweit klar Moc3021+triac.

Nun brauche ich aber noch ein Ding das dem µC sagt wann der
Nulldurchgang an der Wechselspannung stattfindet. Hab im www. u.s.w.
folgedes gefunden.
Optocoppler 6n138 und Optocoppler cny65. Hat wer erfahrung mit diesen
Bauteilen, sind sie zuverlässig bzw. was verwendet ihr für diese
Schaltung?

Danke im Voraus für jeden Tipp

mfg.steve

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei AVRs wäre das ganze relativ einfach zu lösen. Einfachdie 230V über
etwa 1 MOhm an einen INT und bei wechselder Flanke den INT auslösen.
Somit erzeugt jeder Nulldurchgang (und nicht jeder zweite).

Vielleicht geht das bei den 8051 ja auch?!

Autor: Sonic (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ui, ganz schön mutig, 220V am µC! Hab' dir mal 'ne sichere Variante
drangehängt, heizt 'n bischen aber OK! Mot Operationsverstärker
geht's auch ohne Heizen, aber aufwändiger.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmel AppNote 042 (oder so in etwa). Die Idee und die Garantie kommt von
denen selbst ;)

ELV macht es bei seinem Dimmer DI300 auch so. Was für einen µC die da
verwenden, weiss ich aber nicht. Ist ja immer geheim bei ELV.

Autor: Andrej (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einfach MOC3041 mit Durchgangserkennung nehmen und das Problem
hat sich schon dann erledigt.

Autor: Kay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andrej

das problem wird dann noch viel größer. Der MOC3041 hat ne automatische
Nulldurchgangserkennung. Der schaltet immer im Nulldurchgang. Mit dem
kannste keinen Dimmer bauen.

mfg Kay

Autor: Stefan Krytinar (roadrunner1980)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute,
danke für eure antworten.

flogende info hab ich gerade aus der schule erhalten. die
nulldurchgangsleitung darf nicht direkt zum µC laufen da er durch I²c
bus überfordert sein wird (könnte)

gedakliches blockschaltbild:

µc->portexpander->Dc/AC->??->moc3021->triac

das ?? ist ein Baustein der mir noch fehlt. Folgeder Ablauf: druch
einen Taster am lcd teile ich den µC mit welcher drehzahl ich z. b.
einen ventilator laufen lasse. die software gibt es an den portexpander
weiter 0-255 stufen. also 128 50% der ventilator drehzahl. das bauteil
?? nimmt den wert auf und wartet durch einen "Nullspannungserkenner"
auf den nullpunkt rechnet den wert in Zeit um also 128 wären 5ms, bei
5ms wird eingeschaltet. beim nächsten nulldurchgang schaltet der triac
selbst aus. dieses ?? bauteil müsste dann wieder selbststständig in
form eines impulses (rechteckgeneratorprinzip?) wieder einschalten und
die selbe zeit wie zuvor abwarten wenn keine änderung der Drehzahl vom
protexpander gegeben hat.

a bisserl viel, ich weis aber es soll so einen baustein geben. hat wer
einen tipp

steve

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.