www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Dateisicherung mit bat-Datei


Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich muss auch mal wieder ne Frage loswerden. Ich schreibe ja momentan
meine Diplomarbeit. Nun wollte ich gerne per klick meinen aktuellen
Stand auf 3 Medien speichern (USB Stick, Netzwerklaufwerk und lokale
HD). Kann ich das mit einer Bat datei realisieren? Ich habe bis jetzt
nur ein mal eine bat-datei erstellt, welche 2 programme gleichzeitig
startete. Darum muss ich so blöde mal anfragen ob es geht, oder ob es
andere Möglichkeiten gibt. Am besten wärs, wenn beim klick auf die
Datei auf die verschiedenen Speichermedien geschrieben wird und evtl
noch im Dateinamen das Datum einfliesst. So könnte ich dann auch auf
vergangene Versionen zurückgreifen. Ich mache es nicht nur für die
Datensicherung, sondern wiel mich auch interessiert was man mit
batdateien alles anstellen kann :-)

Danke für eure Hilfe oder Link-Tipps.

Axel

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das wichtigste mal wieder vergessen.
OS => Windows 2000

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sollte auch unter ME kalppen, willst du nur eine Datei speichern oder
mehrer? Sind die LW Buchstaben jedesmal gleich?

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist nur eine Datei und die Ziele sind unterschiedliche Laufwerke.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.libe.net/themen/BATch-Befehle.php

Da sit sogar beschrieben wie man die Daten auf einen FTP Server senden
kann :)

Beachten! Dateinemane mit Leerzeichen in Anführungszeichen z.B.

copy "C:\Eigene Dateien\Diplom.doc" e:

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super.. .das werde ich antesten.

Vielen Dank

Autor: Karl-j. B. (matrixman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und datum machst du in den pfad einfach ..\%date%\.. dann nimmt er das
datum! kannst du in dateinamen auch verwenden (zb 123%date%hallo.doc)!

zum kopieren einfach dann "copy C:\diplom.doc
E:\Backup\diplom_%date%.doc"

dann kopiert er die datei und benennt sie um in diplom_09.10.2006.doc

mfg Karl

ps.: da kannst du dann auch nette meldungen machen zb "net send
localhost Backup erstellt" dann kommt am ende ein fenster wo des
drinsteht :) also da kannst du viel machen!

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

besonders gut für solche Zwecke ist das Tool "Robocopy" von
Microsoft(Infos u.a. hier: www.msu-hb.de/system/system/robocopy.htm).
Es ist ein Kommandozeilentool, speziell für Backups gedacht und bietet
jede Menge Einstellmöglichkeiten. Ideal, wenn man viele Dateien und
Ordner mit einem Klick syncronisieren will.

Wegen der vielen Möglichkeiten gibt es auch eine graphische Oberfläche
("RobocopyXP", Google fragen) wo Du die gewünschte Funktion
zusammenstellen kannst und er dann den entsprechenden Befehl generiert,
den Du in eine Batch-Datei einbinden kannst.

Markus

Autor: Max Murks (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Axel
Als Diplomant sollte so ein Tool kein Problem für Dich sein!

Habe mir vor Jahren, das Tool im Anhang für solche zwecke geschrieben.
Benutze es noch heute.

Backup.exe einfach aufrufen.
Die Einstellungen stehen in der Datei Backup.ini.
Beide Dateien müssen in Deinem Source-Verzeichnis stehen.

Beispiel für Backup.ini
;-----------------------------
[Projekt]
ProgramName=PROJEKT123
ProgramExtention=_V85R1

BackupDir1=\BACKUP
BackupDir2=H:\Projekte\Backup
BackupDir3=
BackupDir4=

SaveExtention1=*.c
SaveExtention2=*.h
SaveExtention3=*.asm
SaveExtention4=*.exe
SaveExtention5=*.map
SaveExtention6=*.hex
SaveExtention7=*.psp
SaveExtention8=*.pjt
SaveExtention9=*.ini
SaveExtention10=

DeleteExtention1=*.bak
DeleteExtention2=*.scr
DeleteExtention3=*.lst
DeleteExtention4=*.err
DeleteExtention5=*.obj
DeleteExtention6=
DeleteExtention7=
DeleteExtention8=
DeleteExtention9=
DeleteExtention10=
;---------------------------------

Nach Aufruf wird gemäß BackupDir ein Verzeichnis mit dem Namen,
bestehend aus aktuellem Datum, Uhrzeit, ProgrammName und
ProgramExtention, angelegt,
z.B. "061011_0843_PROJEKT123_V85R1"  // 11.10.06; 08:43 Uhr

... und entsprechende Dateien gelöscht (DeleteExtention) oder kopiert
(SaveExtention).

Fertig!

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke euch... im grunde funktionierts auch schon. Diese Batch Dateien
machen wirklich sinn. Ist ein hilfreiches Tool :-)
Danke euch für die ausführlichen Hilfen.

Axel

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,

Sehr hilfreich, speziell die Idee mit dem %date% hilft mir auch.
Ich kenne das übrigens unter dem Begriff "Ghettoraid", ich wollte schon 
fast nen Blick auf Subversion verven :-)

Hendi.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.