www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. newbie frage


Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, da man mit µcoms sehr schnell an die grenze bestimmter
anwendungen gerät, möchte ich mich ein wenig mit cpld und fpga
auseinandersetzen. ich habe dabei (aus kostengründen) den XC9536 im
blick. man bekommt auch fassungen die man auf ner lochrasterplatine
benutzen kann etc, also prima sache...
nun ne frage. wieviel anwendung bekommt man in diesem baustein unter?
zb: binärzähler, oder gar ne einfache cpu?
ich will nur nicht jetzt in hardware investieren, und in zeit, wenn der
baustein nicht viel kann.

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dich mal auf der Homepage von Ulrich Radig um
(http://www.ulrichradig.de/). Der dort gezeigte
Videotestsignalgenerator dürfte den XC9536 schon ganz schön auslasten.
Aber eine CPU wird wohl eher nicht reinpassen.

Rick

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das hat mir schon sehr geholfen. Jetzt werde ich mich wohl in die
ISE einarbeiten.. Ziemlich umfangreiches Tool

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich habe dabei (aus kostengründen) den XC9536 im blick.

Wobei ich mich wirklich frage, ob man mit einem µC schneller an die
Grenzen kommt oder mit diesem mikrigen CPLD, welcher grad mal 36
makrozellen hat.

Jedenfalls kannst du mit 36 Makrozellen z. B. einen 36-Bit Zähler
realisieren, der mit über 100MHz läuft. Das wars dann auch schon. Schön
wären >72 Makrozellen, dann wäre nämlich noch ein 32Bit-Schieberegister
mit drin, und du könntest den Zählerstand mittels SPI an einen µC
senden. So hätte man einen Frequenzzähler ganz ohne Teiler bis über
100MHz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.