www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Modelleisenbahn-Weichenantrieb ansteuern


Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

Ich habe vor die Weichen meiner Modelleisenbahnanlage mit Hilfe eines 
Atmels zu schalten.

Die Ansteuerung der Weichenantriebe erfolgt wie hier dargestellt:
http://www.michael-multerer.de/elektron/eplschalt.gif

Vorteil dieser Ansteuerung über pulsierten Gleichstrom ist, dass zu 
jedem Weichenantrieb nur eine Ader verlegt werden muss, plus eine 
Ringleitung von Antrieb zu Antrieb.

Ich habe ca. 10 Weichen zu schalten und würde über den Mikrocontroller 
das Ganze  gerne wie folgt ansteuern:
- 2 Pins für entweder "abbiegen" oder "geradeaus"
- 10 Pins, jeweils für Weichenantrieb 1 bis 10
- Soll also z.B. "Weiche 2 auf abbiegen" stehen, muss an einem der zwei 
ersten Pins die Info "abbiegen" anliegen und "Pin 2" (für Weiche 2) 
gesetzt sein.

Softwaretechnisch trau ich mir das Ganze zu, elektrisch stehe ich aber 
etwas auf dem Schlauch, wie ich das Ganze am einfachsten realisieren 
kann.

Hat jemand eine Idee/Hinweise für mich?

Viele Grüße
David

Autor: Christian Schoch (kriki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am einfachsten über einen MOSFET als Schalter (oder 10/12 ..).

Würde mal suchen, obs welche in einem 4fach-Gehäuse gibt.

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich würde als Schalter Photo-MOS-Relais einsetzen. Die gibt es auch für 
AC.
Ansteuerung dann wie LED

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst insgesamt 11 Push-Pull-Treiber (z.B. 6x L293D):
Mit einem schaltest du die Polarität der Ringleitung, mit den restlichen 
schaltest du die Polariät der "Adressleitung".
Dann brauchst du nur noch jeweils eine Diode in Reihe zur Spule.
Das ganze geht dann natürlich nur mit Gleichstrom.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David: sind Deine Weichenantriebe denn nach dem gleichen Funktionsschema 
aufgebaut, wie unter dem Link geschildert, so daß sie mit jeweils 
umgekehrter Polarität nach links und rechts wechseln?

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der L293D hat sogar schon 4 Treiber drin...
Die Ansteuerung für die Weichensteuerung erfordert aber etwas 
Hirnschmalz...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal sind Relais die einfachere Lösung.
Die gibt's bei Pollin schon ab 20 Cent (9V-Spule, solider Schließer).
Ansteuerung vom AVR mit ULN2003 oder ULN2803, dann ein Relais für die 
Plus-Seite, eins für die Minus-Seite, je ein Relais für jede Weiche.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.