www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erhältlicher Digital Analog Wandler gesucht?


Autor: Ask (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche einen preiswerten DA-Wandler der auch hier in Deutschland gut 
zu bekommen ist.

- er sollte über ein serielles Interface SPI/I2C etc. verfügen
- mindestens 2 Kanäle
- mindestens 5 Bit Auflösung
- schön wäre PDIP Gehäuse
- recht saubere Gleichspanung 0 bis 5V sollten geliefert werden

Kennt zufällig jemand einen?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kenne nur eine Version als Single mit 12Bit.

LTC1257

Gruß,
Dirk

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder den I2C-Bus PCF8591, hat nur einen 8 Bit DAC aber noch 4 ADC 
Eingänge.
Aber der LTC1257 ist auch mein Standard. Den gibts von Reichelt und 
Conrad, mit dem üblichen Süd-Nord-Preisgefälle.
Schnell bis 30 MHz, 8 Bit und preiswert: TDA8702 von Philips

Autor: Ask (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LTC1257 ist über 7 Euro teuer!
TDA8702 hat keinen seriellen Eingang
PCF8591 könnte interessant sein, danke.

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guckste:
tda8444

i2c bus, 8x 6bit dac, 1,15eu bei reichelt
na?

Autor: Ask (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bislang eindeutig der beste Tipp, tda8444 ist richtig gut

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX519, nicht ganz so billig und SMD, 2x8 Bit.

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alfsch:
Haste den auch schon zum Laufen gebracht? Entweder habe ich beide 
gekillt, oder die sind nur Murks.

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey 30 Mhz fääät! Gibt es noch schnellere. Mann könnte 2 Teile ja auch 
so takten das man nominell auf 60 Mhz kommt. Hat das schonmal jemand 
gemacht?
Florian

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
getestet hab ich ihn noch nicht...
aber gehen tut der sicher, denn das ding wurde imho massig  in fersehern 
verwendet, um dc-werte für farbe, lautstärke usw zu erzeugen.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den TDA8444 schon einmal verwendet, um Spannungen bis 5 V zu
erzeugen. Man muss dabei beachten, dass der Ausgangsspannungsbereich
nicht bei 0 V, sondern bei ca. 0,3 V beginnt und auch nicht bei Vmax
endet, sondern je nach Vcc und Vmax etwas darunter oder darüber.

Außerdem hat bei mir die Kombination Vmax = Vcc = 5 V nicht richtig
funktioniert, obwohl das laut Datenblatt gehen sollte. Die Linearität
war so grottenschlecht, dass ich erst an einen Defekt glaubte, aber
ein zweiter Baustein zeigte ähnliches Verhalten.

Ich habe schließlich Vcc = 12 V und Vmax = 5,x V (etwas mehr als 5 V,
den genauen Wert weiß ich nicht mehr, hab's über Spannungsteiler aus
Vcc erzeugt) gweählt, um eine Ausgangsspannung von 0,3 V bis 5,0 V zu
erzeugen. Das hat perfekt funktioniert, und die Linearität war dabei
besser als die Auflösung.

Für Messtechnik ist der DAC sicher nicht geeignet und auch nicht
gedacht. Für Fälle hingegen, wo der Ausgangsspannungsbereich nicht
exakt definiert sein muss, wo man mehrere Kanäle braucht und wo's
trotzdem billig sein soll, ist das Teil super. Ich habe für meine
Anwendung 16 Kanäle benötigt und dafür nur 2 Bausteine für zusammen
2,30 Euro gebraucht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.