www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Bürstenmotor


Autor: Moschdi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mich gerade gefragt zu welcher Kategorie ein Bürstenmotor 
gehört!
das es ein DC Motor ist weiss ich.Gehört der aber zu Nebenschlussmotoren 
oder zu Reihenschlussmotoren?

Grüssle
Jochen

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann beides sein.

Gruss
Axel

Autor: Konrad Heisig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt aber auch Wechsel- und Drehstrommotoren, die Bürsten haben und 
fremderregte Kommutatormaschinen können sogar wahlweise mit DC oder AC 
betrieben werden. Es sagt also noch nichts aus, ob ein Motor Bürsten hat 
oder nicht, nur muss man zugeben, dass die meisten Motoren mit Bürsten 
für Gleichstrom sind, während Wechsel- und Drehstrommaschinen wohl am 
häufigsten Kurzschlussläufer haben...


Gruß
Konrad

Autor: Mischa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sicher?

jeder mixer, fön, staubsauger und all die andenren haushaltsgeräte 
(bohrmaschinen) haben  bürstenmotoren sogar die kapp und gehrungssägen

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Föhn hat einen Gleichrichter und ist "permanenterregt".
Die Bohrmaschine hat keinen Gleichrichter und "erregt sich selbst".

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ZahnBÜRSTENmotoren sind meist permanenterregte DC-Motoren...
Die meisten Motoren (egal ob AC oder DC) brauchen Bürsten, damit die 
Ankerwicklung mit Strom versorgt wird.
Bei AC-Motoren sieht der Kummutator nur anders aus als bei DC-Motoren.
AC-Motoren variieren ja auch das Erregerfeld, was bei DC-Motoren meist 
permanent erregt ist (man könnte es auch Hanz-Harry-Feld nennen - der 
ist permanent erregt...).

Autor: Dirk S. (fusebit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die meisten Motoren (egal ob AC oder DC) brauchen Bürsten, damit die
> Ankerwicklung mit Strom versorgt wird.

Vorausgesetzt sie haben eine Ankerwicklung. Es gibt in der Industrie 
kaum einen Bürstenmotor, sondern hauptsächlich Asynchronmotoren. Da 
diese aber mit einer festen Drehzahl laufen bzw. eine Drehzahlsteuerung 
recht aufwändig ist greift man bei einfachen Geräten gerne auf Bürstis 
zurück. Auch in Festplatten und anderen PC-Laufwerken und auch in den 
ganzen Lüftern werden heutzutage bürstenlose Motoren verbaut.






Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.