www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Ausgabe von float/double Zahl via printf in Eclipse mit gcc


Autor: Patti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich habe ein Problem bei der Ausgabe von einer double bzw. float Zahl.
Ich benutze einen MSP430F149 und möchte einen AD-Wert via serieller 
Schnittstelle ausgeben.
printf funktioniert einwandfrei mit normalen Strings. Nun wollte ich 
eine float Zahl zum testen (zB. 1.23) folgendermaßen ausgeben:

double zahl=1.23;
printf("%f",zahl);

Die Ausgabe hierfür auf dem Hyperterminal ist f . Wie kann das sein und 
wo liegt der Fehler???

Die Ausgabe einer int-Zahl funktioniert jedoch einwandfrei.

Danke :-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst mit der richtigen printf-Library linken. Aus Gründen des 
Speicherplatzbedarfs gibt es Libraries mit unterschiedlichem 
Funktionsumfang; Du verwendest die nicht-float-Version.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist so im Ohr, als hätte die MSP430-Library gar kein
floating-point printf() implementiert.

Autor: Patti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß auch jemand wie die printf-Library für float-Zahlen heißt?
Ich finde nichts darüber im Internet und bin noch nicht so erfahren mit 
Eclipse und dem GCC!

Danke!

Autor: Patti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir keiner sagen wie man in Eclipse mit dem GCC die printf-Library 
für float-Zahlen 
einfügt???????????????????????????????????????????????????????

Es gibt zwar viele Thread's dazu, aber keiner kann klipp und klar sagen 
wie es funktioniert!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patti wrote:

> Kann mir keiner sagen wie man in Eclipse mit dem GCC die
> printf-Library für float-Zahlen einfügt?

Vielleicht liegt es ja einfach daran dass, wie ich schon
erwähnte, es eine solche meines Wissens für den MSP430-GCC
bzw. dessen Bibliothek gar nicht gibt?

Ich denke mal, Rufus hat nur nicht richtig hingeguckt und
war vom AVR ausgegangen.

Reading The Fine Manual deiner Bibliothek sollte dich schlauer
machen.  Sorry, ich nehm' keinen MSP430, genauer kann ich dir
das auch nicht sagen.

Autor: Patti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,
Wo finde ich denn das Fine Manual? Ich bin am verzweifeln.
Was mache ich denn wenn ich Kommazahlenarbeiten ausgeben muss?
Danke.

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier hast du was zu lesen :) :
http://www.dur.ac.uk/peter.baxendale/stuff/msp430/...

Das bestätigt Jörg seine Aussage.

Und hier das Manual zum Mspgcc:
http://mspgcc.sourceforge.net/manual/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.