www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik [avr] JTAG Chain


Autor: Andreas Wallner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy!

Wir haben in unserer Schule ein Projekt bei dem wir mehrere AVR's 
verwenden sollen. Da es eine große Erleichterung wäre wollten wir die 
JTAG Ports der AVR's hintereinanderhängen. Hier gibt es nur ein Problem: 
wie muss die Verkabelung aussehen, wenn wir eine JTAG Daisy Chain bauen 
wollen?
Habe ich es richtig verstanden dass dann alle Controller am Bus 
programmiert, und debuggt werden können? (hintereinander natürlich ;-))

Ist es möglich das mit AVRStudio und avarice zu benutzen?

mfg
Andreas

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TDO des ersten und TDI des naechsten Bausteines u.s.w. muessen verbunden 
werden.
Allerdings hat (hatte) der AT90CAN128 in vielen Chiprevisionen ein 
Problem, der das Verschalten in einer Kette Problematisch machte: 
"IDCODE masks data from TDI input" in doc4250.pdf.

(Freie)Tools, die AVRs ueber JTAG programmieren, sind rar. Ich kenne nur 
javr von Anton Erasmus. Das Tool kann vermutlich aber auch nur den 
Baustein an ersten Position programmieren, den es verlangt kein Argument 
, welcher Baustein in der Kette programmieryt werden soll.

Autor: Andreas Wallner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy!

Danke erst mal, was mach ich jedoch mit TCK (ich glaub mal an alle) und 
mit TMS?

Das hab ich gestern noch gefunden:
http://wiki.droids-corp.org/mediawiki/index.php/AvrHW/JTAG

lt. dieser seite sollte es möglich avarice zu benutzen.

Noch eine Frage zu dem PDF: woher bekomme ich es, bzw. was ist 
doc4250.pdf?
Im normalen AT90CAN128 Datenblatt (2006-10) konnte ich die Passage 
leider nicht finden.


mfg
Andreas

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau: TMS/TCK parallel an alle Devices
Google "doc4250.pdf" bringt das PDF als ersten Treffer. doc4250 war der 
Vorganger zum aktuellen Datenblatt doc7679. Das das aktuelle Datenblatt 
nicht mehr die Erratas der Vorgaengerdatenblattes erwaehnt, find ich 
unkoscher.

Das Projekt oben und avarice nutzt einen Mikrocontroller. Z.B. fuer die 
FPGA/CPLD Programmierung gibt es auch einfach "bit-banging" Adapter am 
Parallelport (nach Altera "Byteblaster" oder Xilinx "Parallel Calbe 
III"). die die JTAG Signal am PC erzeugen. Fuer ein solches Kabel kenne 
ich nur javr (http://home.telkomsa.net/antera/).

Mit dem avarice sollte man auch Devices in der Kette ansprechen koennen.

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Un dann gibt es noch die Projekte, die diese Jtag Kabel zur seriellen 
Programmierung verwenden, um die Verwirrung komplett zu machen...

Autor: Andreas Wallner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy!

Einen Programmierer mit Prozessor haben wir (einen Atmel JTAG-MK1 
kompatiblen). Nochmal zur Sicherheit: Ich hab das ganze mal in unsere 
Wiki gestellt, ist der Plan korrekt?

http://mbox.htl-kapfenberg.ac.at/wiki/doku.php/ele...

mfg
Andreas Wallner

Autor: Andreas Wallner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy!

Ich möchte ja nicht nervig sein, aber könnte sich nicht vielleicht 
jemand den "Plan" anschaun?

mfg
Andreas Wallner

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast noch eine Leitung vergessen. Bis jetzt kann der Programmer den 
AVR etwas sagen, aber diese können nicht antworten.

Autor: Andreas Wallner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy!

Bin leider erst heute dazu gekommen wieder mal ins Forum zu schaun, 
hab's so weit korrigiert. Würde sich's vielleicht trotzdem noch jemand 
anschaun, damit wir das ganze nicht komplett falsch machen?

http://mbox.htl-kapfenberg.ac.at/wiki/doku.php/ele...

mfg
Andreas Wallner

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Prinzip ist richtig! Ob und wie allerdings die Software für den AVR 
sowas unterstützt, das kann ich nicht sagen. Ne Daisy Chain wird 
jedenfalls so aufgebaut

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.