www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Womit 230V AC schalten?


Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche eine platzsparende Möglichkeit um acht mal 230V AC und max. 2A 
zu schalten. Es handelt sich dabei um ohmsche- induktive- und kapazitive 
Lasten.
Das ganze soll aber möglichst klein ausfallen. Relais fallen schonmal 
weg.

Gibt es zufällig einen IC der soetwas kann. 1X 230V rein, VCC, GND 8 
Ausgänge und Steuereingang?

So in der Art wie ein 4066 oder einer mit mehreren MOSFET's.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Da gibts Photo-MOS-Relais im 6 bzw 8 poligen DIL-Gehäuse
AQV 10x , AQV20x oder ähnlich, gibts für DC und AC Anwendungen

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

http://www.panasonic-electric-works.de/pewde/de/do...

Bei Panasonic gibts auch kostenlose Muster!!!

Autor: Castlerock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er will doch 2A schalten.  Damit scheidet die kleinen AQVxx aus (kann 
nur ca. 100mA schalten).

Wie wärs mit ein Triac im TO220 gehäuse, mit ein Phototriac als 
galvanische trennung in der Steuerkreis ?  oder es gibt auch sehr kleine 
230V Relais die bis 2A gehen.

Google noch ein bischen.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach Relais suchen habe ich auch schon überlegt.
Aber wie soll man die am besten finden.
Ich würde mir bei den einschlägigen Herstellern den richtigen Typen 
raussuchen. Aber das Problem wird dann die Bezugsquelle (für private 
Käufer).
Außerdem sind Relais nicht so verschleissfrei.

An Triacs habe ich zuerst gedacht. Soooo viel Platz brauchen die ja auch 
nicht. Bei ICs ist dann in diesem Fall ja noch das Problem der 
Wärmeabfuhr. Eine Alternative wären Triacs schon.

Aber falls jemand was passendes gekannt hätte...

Aber den Vorschlag schon Stefan gibt es ja in 1A und 2A sehe ich grade. 
Problem ist da nur die Umgebungstemperatur. Besonders, wenn sie dichter 
zusammen eingebaut werden.

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde mal behaupten richtig dimensionierete Relais halten länger als 
richtig dimensionierte (wer kann das schon) Triaks.
Für deinen Fall würde die JQ1 Serie von Nais (jetzt Panasonic) passen.
Wegen der induktiven Last, brauchst einen Snubber (den brauchs auch beim 
Triak wenn er lange leben soll)
Triaks verwende ich nur, wenn eine (fürs Relais) zu hohe 
Schalthäufigkeit verlangt wird (>10000 / Jahr).

Peter

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kämen auch SSR (solid state relais) in Frage. Das ist im Prinzip ein 
Optokoppler zur galvanischen Trennung und nachgeschalteter Triac. Viele 
dieser Teile enthalten auch noch einen Nulldurchgangsdetektor der den 
Triac so steuert dass beim Einschalten kein Phasenanschnitt entsteht.

Autor: Jürgen C (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Fin 34.51 12V bei Reichelt auf Seite 505.

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal bei reichelt nach "solid state relais".

Gruß Johannes

Autor: Effede (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich würde mal behaupten richtig dimensionierete Relais halten
> länger als richtig dimensionierte (wer kann das schon) Triaks.

Niemand, denn Triaks gibt es nicht.

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übersehen wir mal den Schreibfehler, dann ist ein richtig 
dimensionierter Triac (den es durchaus gibt) mit Nulldurchgangsdetektor 
(den es in einem Solid State Relais durchaus inklusive gibt) ohne 
weiteres in der Lage, jedes vergleichbare mechanische Relais um 
Größenordnungen von Schaltzyklen zu überdauern.

Gruß Johannes

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas kompaktes, das man auf eine Platine löten kann, gibt es wohl 
nicht.
Daher werde ich wohl soetwas wie FIN 38.51 12V von Reichelt nehmen.

Danke für eine vielen Antworten!

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansonsten hat auch Pollin.de jede Menge Relais als Sonderposten.

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso gibt es nichts kompaktes zum auf eine Platine löten?

Relais:
FIN 34.xx mit LxBxH = 29x5x15mm (reichelt 3,05 Euro)
FIN 40.xx mit LxBxH = 29x11x25mm (1,55 Euro)
FIN 41.xx mit LxBxH = 29x12x15,7mm (1,60 Euro)

Solid State Relais:
S202 S02 mit Nulldurchgangsdetektor (reichelt 3,25 Euro)
S202 S12 zusätzlich mit RC-Glied (6,60 Euro)
beide LxBxH = 18,5x5,5x24mm

Ich glaube nicht, dass es für 230VAC noch kompakter geht.
Zumindest nicht zu diesen Preisen.

Gruß Johannes

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
um nochmal Benzin ins Feuer zu gissen ;-)
fragt mal jemanden der sein Geld mit Reparaturen verdient, ob er mehr 
Relais oder mehr Triacs tauscht, darum meine Aussage - Relais sind 
robuster

Peter

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Aber... Ein Relais kann mann mit zuviel Strom oder Spannung nicht so 
schnell killen wie einen Triac. Nur bei den Schaltspielen kommt das Ende 
eines Relais viel eher....
Ich hatte mal einen Regler für nen kleinen E-Ofen. Da war das erste 
Relais nach 1Monat breit. Das 2. war echt teuer und hat 3Monate 
gehalten. Ein Überdimensioniertes SSR tut seit ca. 3Jahren...

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, gerne! (loder :-)

Wir machen in der Firma zwar überwiegend neue Elektronik (Fertigung und 
Entwicklung im Kundenauftrag), aber immer wieder auch Reparaturen.

Und da sind, ob Du es glaubst oder nicht, tatsächlich mit Abstand mehr 
Relais zu tauschen als Triacs...

Gruß Johannes

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.