www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Siebensegmentanzeige: Seriell oder Multiplex?


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will eine Temperatursteuerung bauen mit 4 (oder 6) 
Siebensegmentanzeigen. Ich will die Schaltung möglichst einfach 
realisieren. Soll ich die Segmente Seriell (per M5450) ansteuern? Oder 
reicht es gemultiplext. Das hätte den Vorteil das ich keine zusätzliche 
Hardware brauche (Außer 4-6 Transistoren) , aber ich hätte ja nur ein 
Tastverhältnis von 25%. Reicht das aus damit die Leds hell leuchten?

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst die LEDs beim Multiplexen eben mit einem größeren Strom quälen. 
Wirf einen Blick ins Datenblatt von den 7-Segmentern und schau nach, was 
für Ströme die können. I.d.R. kannst Du davon ausgehen, dass 
Standard-7-Segmenter bei Strömen zwischen 10 und 20 mA mit ausreichender 
Helligkeit leuchten. Nimm mal 15 mA an, dann müsstest Du, um die gleiche 
Helligkeit zu erreichen, bei 4 Stellen den 4-fachen Strom (also 60 mA) 
durchjagen, um gemittelt dieselbe Helligkeit zu erreichen. Die meisten 
Displays können Ströme in der Größenordnung bei 25% Einschaltdauer noch 
vertragen. Aber zur Sicherheit immer erst ins Datenblatt schauen.

Autor: Aleksandar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mathias,

dieses Thema wird hier mindestens einmal woechentlich diskutiert. Das 
wichtigste beim Multiplexen ist die Eigenschaft des Auges, schnelle 
Aenderungen der Lichtintensitaet gar nicht zu merken und als zweites die 
Tatsache, das Auge, wie die meisten Sinne, die Intensitaet logarithmisch 
empfindet. Wenn Du beispielsweise eine LED ueber PWM mit 250 Hz und 
einem Tastverhaeltnis von 25% besorgst, wird der Unterschied zu einer 
LED mit 100% relativ klein sein (vielleicht so um die Haelfte, auf gar 
keinen Fall um ein Viertel).

Am besten ist, Du probierst das selbst aus, Du wirst ueberrascht sein, 
wie klein der Unterschied ist. Wenn Du dann unbedingt gleiche subjektive 
Lichtintensitaet haben willst, dann kannst Du immer noch den Strom 
vergoressern, allerdings wirst Du auf keinen Fall Faktor 4 brauchen, ich 
schaetze da grob eher Werte um 200% oder sogar weniger.

Auf der anderen Seite ist die Idee mit der seriellen Ansteuerung auch 
nicht schlecht, da gibt es mehrere Moeglichkeiten (SPI: 74xx595, oder 
I2C: SAA1064). In dem Fall brauchst Du nur zwei Datenleitungen (Data, 
Clock, eventuell Chip Select). Mit SPI und serial to parallel Wandler, 
wie 595 musst Du einen Schaltkreis pro Segment anwenden.

Gruss,
Aleksandar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.