www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungmessen mit Attiny2313 möglich?


Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ist es möglich Spannungen mit dem ATTiny2313 durchzuführen?
Ich finde keine ADC Pins im Datenblatt.
Gruss

Alex

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich finde keine ADC Pins im Datenblatt.

Das liegt daran, dass er keinen ADC hat.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Tiny2313 hat nur einen Analog-Komparator. Wirklich "messen" kann man 
damit nicht...

Autor: Barti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja, kommt drauf an, wie genau es sein muß...gibt auch ein 
Applicationnote darüber.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
Er soll nur alles ausschalten wenn die Spannung unter 3V fällt, damit 
die Lipo nicht weiter leergezogen wird (Oder eine Warn LED soll blinken)
Sehr genau muss es nicht sein.
Heißt das, ich kann mit dem 2313er auch keine PWM mit einem Poti regeln?

Gruss

Alex

Autor: Fabian B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht so einfach...
wie schon barti sagte, es gibt ne application note.
du kannst im prinzip über ein poti einen kondensator laden und dann 
schauen wie lange es dauert bis der die high-schwelle des pins erreicht, 
aus der zeit und der zeitkonstandte des RC die spannung berechnen...aber 
naja.

gruß
fabian

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Das ist natürlich eine blöde sache.
Ich wollte den 2313 Nehmen weil er im kleinen MLF Gehäuse erhätlich ist.
Gibt es n anderen Typ der Spannung messen kann udn ebenfalls nur 4x4mm 
gross ist?

Gruss

Alex

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Analog-Komparator kannst Du Deine Aufgabe ganz bequem lösen. Die 
interne Referenz einfach mit der über Spannungsteiler herangeführten 
Betriebsspannung vergleichen lassen. Das wird sogar sehr genau. Der 
Spannungsteiler kann sehr hochohmig sein (Megaohmbereich), um Strom zu 
sparen.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Spannungsteiler reicht ein Poti,oder?
Wie muss ich den dann anschließen?
Danke schon mal!

Gruss

Alex

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und n poti abzufragen, mit 1-pin-slope-adc geht auch gut.
10bit auflösung sind kein problem.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1-pin-slope-adc?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alfsch: liest Du Dir die obigen Themen auch durch? Wozu den Aufwand?

@Alex: oberen PotiPin auf Vcc, unteren auf Masse, mittleren an den 
Analog-Komparator Pin, der nicht mit der internen Referenz beschaltet 
ist. Der Komparator kippt in dem Moment, da die Spannung am Poti den 
Wert der Referenz am anderen Pin unterschreitet. Wohin er kippt (also 
High oder Low), steht im Datenblatt. In dem Moment des umkippens kann 
auch ein Interrupt ausgelöst werden.

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
# Travel Rec
bzgl "Heißt das, ich kann mit dem 2313er auch keine PWM mit einem Poti 
regeln?"
somit kann er eben ein poti abfragen....
der komp. war die erstere frage...so habs ich jedenfalls verstanden.
und was hast du anderes gelesen???

Autor: tripledot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich behaupte mal, wer MLF vernünftig löten kann, sollte auch ein 
bisschen Ahnung von Spannungsteilern, Komparatoren/ haben.
Aber genug geraunt ;-)

Laut Atmels parametric product table gibts noch den ATtiny24/44/84, der 
auch im MLF20 Gehäuse zu haben ist UND ein paar ADCs hat. Fraglich dabei 
bleibt allerdings, wann und wo man diesen bekommen kann...

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich wundert, dass es so ein kleines Gehäuse sein muss, aber dann noch 
Platz für ein Poti ist. Vielleicht tut's auch ein Tiny13?

Autor: Bernd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ein Tiny13 hat zu wenig Pins, das was ich beschrieben habe ist ja nur 
ein Teil des Programms.
Was mir da vorgeworfen wurde ist unzulässig da hier zwei bereiche 
miteinander Verwechselt worden sind: Kenntnisse auf  der Theoretischen 
Ebene, und Erfahrungen der Praktischen Seite werden hier auf einen 
Haufen geschmissen!
Das nur am rande ;-)

Das ganzen wäre im SO20 Gehäuse viel  zu gross, da es in kleine 
Modellautos reinpassen muss. (Siehe Anhang - Miniaturisierung ist 
goldwert)

Wenn mir jetzt noch jemand sagen könnte ob udn wie ich das in Bascom 
lösen kann mit dem  2313 wäre ich rundum zufrieden.

Gruss

Alex

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bild is klasse :-))))
da brauchste die ambulanz...

"das ...lösen" : was nu? ub überwachen, komparator, poti...??

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Eine Variable soll Z.b den Wert der Spannug  annehmen.
Wenn ich einmal weiß wie ich den Analog Komperator auslese sollte die 
sache mit der PWM einstellung mittels Poti (gibt ja auch SMD Potis) kein 
problem mehr darstellen.

Gruss

Alex

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...klarstellung: der komparator kann nur 1/0 sagen...bei einer best. 
spg. eben

was willst du denn effektiv damit machen? ziel?

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 2313 ist so ziemlich der einzige, der keinen ADC hat. Vielleicht den 
Tiny26 oder den Mega8? Die gibt's in 32-poligem MLF mit 5x5mm. Aber wo 
bekommst du die her?

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Reichhaltig im Programm hat die Dinger nicht etwa Reichelt (Haha) 
sondern www.Digikey.com
Kostet zwar 18 Euro Porto, dafür hat man die Teile in 24h und wenn man 
sich zusammentut kann man sichd as Porto teilen.
Den dicken Digikey Katalog kann man auch gut beim Kacken durchblättern, 
da findet man zb auch ne übersicht über alle AVR's..

Ich sehe gerade dass der Attiny2313 echt total ungeeignet für meien 
Anwendung is (Zb PWM mit Poti steuern, Spannungmessen etc)
Ich werd mir mal den Attiny26 anschauen.. aber 8 Pins auf 5mm.. das wird 
echt hart zu löten!
Außerdem ist der auch 1mm länger als der 2313 :-)

Gruss

Alex

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich werd mir mal den Attiny26 anschauen.. aber 8 Pins auf 5mm.. das 
wird
echt hart zu löten!"

Wenn mich nicht alles täuscht dann ist der Pin-Abstand bei MLF immer 
gleich egal wieviele Pins er hat. Wenn du also den 2313 in MLF löten 
möchtest dann ist das genauso schwierig wie ein ATTiny26 oder ATMega8 in 
MLF ;)

Deine Spannungsüberwachung geht ja mit dem Comparator und 2 SMD 
Widerständen als Spannungsteiler relativ gesehen zur internen AREF.

Deine PWM könntest du auch per Mini-DIP, Taster, Lötbrücken oder per 
externer Programmierhardware einstellen, zb. ein simples I2C (TWI) 
Interface.

Gruß Hagen

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PWM per Poti regeln? Dir ist schon klar dass es dafür keinen MC braucht, 
oder?
3N

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Mit dem Pinabstand ist mir hinterher auch eingefallen...
Das ganze muss sehr klein gehalten werden, externe Beschaltung ist daher 
unadäquart.
Die PWM soll mehr können, z.B nach einem Stop langsam Anfahren, 
Bremslicht steuern, Akku überwachen etc.
Ich denke ich nehme dann den Attiny26!

Es Bedankt sich,

Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.