www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Sensordatenverarbeitung, Abschätzung Datenvolumina und Daze


Autor: Kurt66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte einen Sensor (Abstandsmessung, induktiv) auslesen, die 
Signalverläufe digitalisieren und die digitalisierten Daten z.B. über 
CAN an eine Recheneinheit schicken.

Wie berechne ich (theoretisch oder auch praktisch) das Datenvolumen 
(Sensor nah oder fern) und die Busübertragungszeiten.

Kann mir jemand helfen, oder auch sagen, wo ich diese Informationen 
finde?

Vielen Dank im Voraus....
Grüße

Autor: tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenvolumen:
Abtastrate und Frequenzauflösung des AD-Wandlers + Can Protokolloverhead

Busübertragungszeit:
Datenvolumen / Bandbreite des Übertragungsmediums  + 2 * (statistische 
Latenzzeit des Can-Controllers pro Datenpaket) * (Anzahl der Datenpakete 
die benötigt werden) + deltaT + 2*((1/Ausbreitungsgeschwindigkeit im 
Medium) * L)

In der Theorie kannst du nur eine grobe Schätzung vornehmen ob es 
Prinzipiell gehen würde. Ich würde dir empfehlen einen kleinen Test 
durchzuführen.
Ein bisschen logisches Denkvermögen vorrausgesetzt.

Gruß tobias

Autor: Kurt66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Tobias.Kannst Du mir noch verraten, was hinter deltaT und L 
steckt?

Beste Grüsse

Autor: tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
L      = länge der Übertragungsstrecke
deltaT = für nicht berechenbare oder nicht berücksichtigte 
Verzögerungen.
Beispielsweise Schaltvorgänge, Eingangskapazitäten u.s.w. Dient 
sozusagen als Sicherheitsreserve für die Abschätzung.

Ich Garantiere nicht für die Richtigkeit der Formel. Ich habe die nur so 
schnell mal aus dem Kopf dahingezaubert um zu zeigen, dass man sich 
schnell mal etwas ausdenken kann um eine schnelle Abschätzung vornehmen 
zu können.
Zur Kontrolle ob die Formel Richtig ist setz einfach die Einheiten der 
Variablen richtig ein.


Beispiel:

Du willst ausrechnen wie viel Zeit für die Übertragung einer bestimmten 
Datenmenge benötigt wird.
Bandbreite ist gegeben durch die Einheiten:

Anzahl der Bits                    = Bits
Zeit die benötigt wird in sekunden = s

Bw = Bandbreite = Bits / s



Bandbreite Einheit   := Bits / s
Datenvolumen Einheit := Bits

Als Ergebniss muss die Einheit t herauskommen

T =  (Bit)  / (Bit / t) = t

Bit kürzt sich raus 't' bleibt übrig.

oder

T(s) =  nBits / Bw




Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.