www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 Entwicklungsboard


Autor: mister No (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten Morgen liebe Elektronikfreunde

vor kurzem habe ich ein MSP430-Entwicklungsboard bekommen. nun ich würde 
gerne kleiner Projekte darauf durchführen, aber die Software und 
Kompiler fehlen mir.

Die Boardbezeichnung ist: MSP-STK430A320 und der Controller ist ein: 
X430P325.

ich würde es gerne am Linux-SuSe oder XP laufen lassen, Betriebssystem 
spielt nicht die entscheidende Rolle.

Das Board besitzt nur die RS-232 Schnittstelle, sehr wahrscheinlich 
werde ich einen Kabel RS232-USB verwenden, wenn es geht.

kânn mir jemand eventuell beim Compiler und Entwicklungsumgebung helfen?
was brauche ich alles, damit ich den compilierten Program auf den 
Kontroller laden und laufen kann?

leider habe ich da keine Erfahrungen.

besten dank
miter No

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier werden sie geholfen:
http://www.mathar.com/

Der günstigste Programmer:
http://my-japan.de/electronics/ti/jtag_prog_2.html

Autor: marokko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten morgen,
für die compiler schau mal in :
www.msp430.info
für bsp:
www.TI.com

viel spass

Autor: mister No (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da das Entwicklungsboard nur eine RS232-Schnittstelle hat und mein 
Laptop auch, kann ich somit die compilierten Programme mit der 
entsprechender Software, (welche???), den HEX-Code herunterladen?

danke für die Antwort
mister No

Autor: marokko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soweit ich weiss, du brauchst ein JTAG-schnittstelle damit du dein 
programm von deinem rechner runterladen kannst,
also kompiler brauchst du die IAR-compiler, hast du ein bild von deinm 
bord?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht auch über den Serialport, der Bootstraploader ist in jedem 
MSP430Fxxx eingebaut. Brauchst nur eine entsprechende Beschaltung, dann 
kannst du die TI txt files runterladen. Debuggen geht allerdings dann 
nicht.
Der Bootloader und die entsprechende Beschaltung ist in der AppNote: 
slaa089d erklärt.
Kompilieren geht auch mit dem freien mspgcc, download mit so nem 
Python-script, das ist glaub beim mspgcc dabei. Ein Programm für Windows 
gibts hier: http://kurt.on.ufanet.ru/

Autor: mister No (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da das Board einen RS232 Stecker hat und ich den Schaltplan des 
JTAG-programers hier gefunden habe:
http://www.mikrocontroller.net/wikifiles/c/cc/MSP4...

könnte man direkt auf den MSP430-JTAG eine RS232-Kupplung anlöten, damit 
ich es nachher mit dem Board verbinden kann, wenn ich den HEX-Code 
herunterlade?

Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht direkt. Sowohl der JTAG-Adapter aus dem Mikrocontroller-Wiki wie 
auch der von my-japan.com werden an den parallelen Druckerport und nicht 
an einen seriellen Com-Port angeschlossen.
Also: Com-Port an den JTAG-Anschluß scheidet aus.

Allerdings, wenn das MSP-Board einen RS232-Anschluß hat, ist dieser 
eventuell (unbedingt die Application Note von TI beachten) für den 
seriellen Bootloader-Modus verwendbar.

Bootloader und JTAG haben nichts miteinander zu tun. Es sind zwei 
getrennte, unterschiedliche Wege, zum Ziel zu kommen. Auch die 
verwendete Download-Software muß zur gewählten Schnittstelle passen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.