www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MT8870


Autor: Gerd Stier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich habe ein Problem mit dem MT8870. ICh hab alles so aufgebaut wie es 
im datenblatt steht (singel Input). Am eingang hab ich mein altes 
Nokia5110 angeschlossen. Pin 5 an den Input und pin 4 an GND.

http://www.technick.net/public/code/cp_dpage.php?a...

Leider erkennt der ic keine Taste. Bitte helft mir.

Vielen Dank Gerd

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf http://www.kh-gps.de/schalt.htm steht ein Hinweis zu Nokia 
(Freisprecheinrichtungen):

"HINWEIS:
Es wurde von Freisprechadaptern für Nokia-Geräte berichtet, bei denen am 
Mikrofoneingang zusätzlich zum Tonausgang der Schaltbaugruppe auch noch 
das Mikrofon selbst angeschlossen werden musste. Vielleicht kann 
stattdessen aber auch ein Widerstand ( ca. 1KOhm ) verwendet werden. Es 
ist allerdings nicht bekannt, ob diese Massnahme bei ALLEN Versionen von 
Nokia-Freisprecheinrichtungen erforderlich ist."

Ansonsten würde ich als erstes prüfen, ob auf Pin5 überhaupt Signale 
anliegen oder ob es ein Problem des MT8870 ist.

PS. technik.net = Interessanter Link. Thanx!

Autor: Gerd Stier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.kh-gps.de/schalt.htm nach diesem beispiel hab ich meinen 
zweiten versuch aufgebaut, leider auch kein besseres ergebnis. Am Nokia 
Pin 5 liegt ein siganl an. Ich hab auch einen neuen mt8870 benutz.

Hat mir vielleicht jemand einen schaltplan bei dem man sagen kann, dass 
er 100 % funktioniert. Bei den wenigen bauteilen kann man doch nichts 
falsch machen. echt seltsam.

Gruß Gerd

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt schon.

An "kritischen" Bauteilen sehe ich eigentlich nur den Quarz X1. Wenn der 
nicht arbeitet wie erwartet, kann der MT8870 schuften wie er will.

Hast du eine Möglichkeit die Schwingungen des Quarzes zu 
oszilloskopieren? Ggf. könnte man ihn auch als externen Takt an einen µC 
hängen, den Takt dann kräftig runterteilen und indirekt über 
Portwackeln/LED testen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm noch was anderes - die Versorgungsspannung... hast du die schon 
überprüft? Nicht dass die wild rumzappelt und nur im Mittel 5V hat.

Autor: Gerd Stier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Quarz ist in Ordnung. Und die Versorgungsspannung kommt aus einem Pc 
Schaltnetzteil.
Ich steh wirklich vor einem Rätsel.

Vielen Dank
gerd

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und die Versorgungsspannung kommt aus einem Pc
Schaltnetzteil.

Scope nehmen um Spannungen zu prüfen.
PC Netzteile müssen oft mit einer Mindestlast betrieben werden, gerade 
an +5V, sonst arbeiten sie nicht korrekt.
Versuch' mal eine kleines lineares Steckernetzteil zu verwenden.
Oder aus dem PC Netzteil von +12V, mit nachgeschaltetem 7805.

Autor: Gerd Stier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannung ist in ordnung. Habe jetzt auch einen 7805 genommen. Leider das 
selbe ergebnis. Kann es an dem Eingangssignal liegen, dass dieses zu 
schwach ist?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagen denn das Datenblatt vom MT8870 und deine Messung vom 
Signalpegel an Pin 5 vom Handy bzw. besser am Signaleingang vom MT8870 
zu dieser Vermutung?

Autor: Gerd Stier (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unter 80mV am Pin 5  vom Handy
und aus dem datenblatt werd ich net ganz schlau. sollte so um die 3,5v 
liegen, falls ich des richtig gelesen hab. Hab es im mal mit 
hochgeladen.

Autor: Gerd Stier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich hab das problem halb behoben. mit meinem Haustelefon geht alles 
wunderbar. also ist die schaltung schon mal richtig. nun zum handy 5110, 
wie bekommm ich des hin, dass des damit funktioniert? Hat jemand eine 
Idee?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3.5V ist ein logischer HIGH Pegel und hat mit dem DTMF Eingangssignal 
nichts zu tun.

Der Input vom DTMF Signal sollte zwischen 27.5 und 869 mV(RMS) liegen 
(s. Tabelle MT8870D AC Electrical Characteristics). Dieser tolerierte 
Bereich scheint von der Versorgungsspannung Vdd abhängig zu sein.

Die kleine Spannung ist eindeutig ein DtMF Signal, oder hast du auf der 
Vin Leitung bereits eine Spannung, wenn kein Ton erzeugt wird (Vos)?

Autor: Gerd Stier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte ein vorverstärke das problem lösen?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über GS hast du ja Zugang zum Eingangs-OP

http://www.mikrocontroller.net/articles/Operations...

Fall a)

d.h. die Widerstände so wählen, dass du nach Verstärkung mit dem 
Eingangssignal fett im Bereich 27.5 und 869 mV(RMS) liegst.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GS im MT8870 Datenblatt natürlich.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blöd den Link hat's zerhauen und es gibt mehrere Fälle a) Den den ich 
meine ist unter den Verstärkergrundschaltungen

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gerd

wie hoch ist die Spannung am PIN3(MIC_in) vom Telefon?
Diese muss in einem bestimmten Bereich sein, damit in den Headset-Mode 
geschaltet wird. Wird auch im Display angezeigt.
Den genauen Wert habe ich jetzt nicht im Kopf. Ist schon 'ne Weile her.
Hast Du ein Headset angeschlossen und den Höhrer abgeschnitten, oder nur 
an PIN5 einen Draht angelötet? Welchen PIN verwendest Du als 
Signalmasse?
Probier mal PIN4 ODER PIN9 als GND.


Gruß
AxelR.

80mV aus PIN5? Ist definitiv zu wenig - da kommt mehr raus...

Autor: Gerd Stier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Telefon hat in den PKW mode geschaltet. steht auf dem Display. Daran 
sollte es also nicht liegen. Pin 4 hab ich als masse. Pin 9 würde auch 
gehen, aber da erkennt das telfon den PKW mode nicht mehr

Irgendwie klappt des mit dem gs am ic nicht. bin jetzt bei 6 facher 
verstärkung und des geht immer noch net.

Autor: Gerd Stier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alex

leider kommen da nicht mehr wie 80 mv raus

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann man evtl. am Telefon links mit der Wippe lauter stellen???

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.