www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tantal-Elko stört Programmierung


Autor: Sebastian Voitzsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

in einem Projekt setze ich einen ATtiny13 ein. Beschaltung nur mit 
100nF/47uF (Tantal) und ein paar PullUps (10k).

Zur Programmierung setze ich einen SOIC-Testclip auf und schließe das 
Ganze an´s STK-500 an (1:1 an die IC-Fassung), programmiert wird 
high-voltage.

Jetzt habe ich festgestellt, daß mit dem 47uF-Elko die Programmierung 
fehlschlägt. Manchmal kann ich noch Fuses setzen, aber flashen geht in 
keinem Fall. Löte ich den aus, ist alles ok.

Was kann das sein? Vtarg wird vom STK-500 erzeugt und liegt bei 4,5-5V.

Sebastian

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> in einem Projekt setze ich einen ATtiny13 ein. Beschaltung nur
> mit 100nF/47uF (Tantal) und ein paar PullUps (10k).

Schön... und an welchen Pins hängen die Kondensatoren?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich Reset. Das andere Extrem. Die genauso verkehrten 47pF aus dem 
Tutorial schaden wenigstens nicht.

Autor: Sebastian Voitzsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Schön... und an welchen Pins hängen die Kondensatoren?

Sorry, ganz vergessen. Sie sind zur Stabilisierung zwischen Vcc und GND 
geschaltet. Reset wird als IO-Pin verwendet, hier ist kein Kondensator 
dran.

Sebastian

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm ist zwar ein anderer controller, aber bei meinen LPC900 sollte man 
bei der  programmierung die versorgung jumpern. habe jedoch 
festgestellt, dass es bei kleinen kondensatoren ( so um die 10uF ) nicht 
nötig ist zu jumpern. wenn du dir mal mit dem logicanalyser die 
versorgunsspannung während dem programmieren ansiehst, wirst du bemerken 
dass teilweise kurze impulse über vcc übertragen werden... das problem 
ist dann dass ein großer kondensator diese impulse niederbügelt!! so ist 
zumindest bei meinen lpcs..

hoffe ich habe dir damit weitergeholfen, mfg Mathias

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie willst du mit einem Logikanalysator Peaks auf der 
Versorgungsspannung sehen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.