www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Web Server mit Mikrocontroller


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich bin ein ziemlicher Neuling wenn es um tcp/ip, html, ftp usw. geht. 
In einem Projekt geht es um den berühmten Mini Web Server, über den ja 
hier im Forum schon so viel berichtet wurde. Nun hab ich dazu folgende 
Fragen:

-was genau muss im Programm enthalten sein, wenn ich mit dem IE auf den 
Server zugreifen will und auf dem Server html Dateien gespeichert 
sind??? Gibt es irgendwelche Programmbeispiele...ich denke ja mal man 
kommt nicht drumrum tcp zu implementieren...oder gibt es schon 
irgendwelche ICs die einem das abnehmen...programmieren ist nicht ganz 
meine Stärke...

- welche Ethernet Controller sind momentan so standard???

Vielen Dank erstmal
Gruß
Andy

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ohne TCP/IP geht erstmal gar nix!!

Als Ethernet Controllr für Embedded Systeme wäre da der RTL8019AS für 
ParallelBus oder der ENC28J60 für den SPI-Bus <-- den gibts auch im DIL.

Wenn du auch HTML-Dateien ablegen willst evtl auch noch Bilder oder 
sowas kommst um eine SD-Karte nicht herum...

Grüße

Markus

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja da hab ich mir schon gedacht...ich hab auch schon das Projekt von 
Ulrich Radig gefunden....das Problem ist allerdings dass ich keinen AVR 
verwende sondern einen dsPIC von Microchip Technology...kann man dennoch 
die einzelnen Source Codes (mit ein wenig anpassung selbstverständlich) 
verwenden???

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ENC28J60 ist von Microchip. Da sollte es schon einen IP-Stack geben.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also hab den TCP/IP Stack gefunden...ist auch für den dsPIC 
optimiert....hat schon mal jemand damit gearbeitet??? Wenn ich den 
verwende, wo muss ich denn dann meinen eigenen Code einfügen z.B. wenn 
ich noch zusätzlich an den MC einen Temp Sensor anbringen will...

Hier die Seite
http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
such mal nach uIP, lwIP

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll das sein??? Ein anderer Source Code???

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie es aussieht, hast du, was TCP/IP angeht gar keine Ahnung. Liest dich 
erstmal in die Grundlagen ein 
(http://de.wikipedia.org/wiki/Request_for_Comments).
Wenn du dann das Zusammenspiel der Protokole verstanden hast, dann 
kannst du  es versuchen, das Ganze zu Implementieren.
uIP und lwIP sind TCP/IP-Implementierungen für µC.

Autor: Andy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na wie gesagt hab ich ja auch keine ahnung über tcp/ip (bissl schon aber 
nich ausreichend) aber so wie es aussieht brauch ich mich ja nich 
unbedingt auszukennen da ja Microchip diesen TCP/IP Stack zur verfügung 
stellt und ich ihn verwenden kann...dieser ist schon optimiert für den 
MC und warum soll ich mich mit der Implementierung selber 
rumquälen...die Frage bleibt wie schon gesagt: Wo kommt mein Code hin???

Als Anhang mal der TCP/IP Stack...

Danke!!!

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, bin gerade mit derselben Thematik beschäftigt.
Nutze aber den PIC18F67J60.
Lies dir die AN833b durch.
Ist aber alles nicht ganz so einfach, hab auch noch nix zum laufen 
gebracht.

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mich mal kurz mit dem Stack von Microchip beschäftigt. Es ist 
mir damals leider nicht gelungen, diesen fehlerfrei zu kompilieren. Wenn 
es dir gelingt, sag mal bescheid was man machen muß.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Compiler hast Du benutzt???

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C18

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Stack und die Answendungen kommen in den Mikrocontroller, der über 
SPI mit dem ENC28J60 verbunden ist.

Optimal und mit möglichst geringen Anpassungen sollte das mit einem PIC 
Mikrocontroller funktionieren z.B. einem aus der PIC18 Familie so wie es 
in den Sourcen drinsteht ("Processor:       PIC18")

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der Webseite steht: Portable across all PIC18, PIC24, dsPIC® Devices

@ Aureger: sehr merkwürdig....hoffe mir passiert das nich

@ Stefan: erstelle ich mir dann eine C Datei mit der Anbindung des Temp 
Sensors und binde diese dann in der Maindemo.c ein?!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwierig zu beantworten, denn die Doku bei der Source ist ja nicht 
gerade berauschend.

Ich würde Maindemo.c mal so übersetzen und nachsehen was es macht. Das 
könnte einfacher sein, als sich die Funktionsweise anhand der Source zu 
erschliessen ;-) Dann ggf. so ummodeln, dass ich meine Anwendung damit 
hinbekomme.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also compilieren des Source Codes funktioniert 1A...hab ne Prima Seite 
gefunden wo alles Schritt für Schritt erklärt ist...hab es allerdings 
erst für nen 18f8722 kompilieren können...wie es dann für nen 
dsPIC30f3013 geht weiß ich noch nich....

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und welche Seite wäre das bitte?

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht mal nicht schlecht aus. Aber für den dsPIC wirst du einige 
Sachen umschreiben müssen. Auf jeden Fall mal der gesamte 
Hardwarezugriff (UART, SPI). Außerdem kannst du mit dem C18 ja keine 
Programme für den dsPIC schreiben. Dafür brauchst du dann wieder den 
C30.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm...scheinbar hast Du recht...
Beim Kompilieren für den dsPIC kam folgende Fehlermeldung:

ENC28J60.c: In function `MACInit':
ENC28J60.c:187: error: structure has no member named `TRISC3'
ENC28J60.c:188: error: structure has no member named `TRISC5'
ENC28J60.c:189: error: structure has no member named `TRISC4'
ENC28J60.c:199: error: `SSP1STAT' undeclared (first use in this 
function)
ENC28J60.c:199: error: (Each undeclared identifier is reported only once
ENC28J60.c:199: error: for each function it appears in.)
ENC28J60.c:207: error: `SSP1CON1' undeclared (first use in this 
function)
ENC28J60.c:209: error: `SSP1CON2' undeclared (first use in this 
function)
ENC28J60.c:210: error: `SSP1CON1bits' undeclared (first use in this 
function

usw. usw.
scheinbar kennt er einige Register nicht...woran kann das liegen???

Autor: willivonbienemaya (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann daran liegen dass er die Register gar nicht hat. Musst du im 
datenblatt anchschauen. Wenn du Glück hast heißen die nur anders.

Wenn es jemand schafft den Stack für einen DsPic zu kompilieren, wäre es 
nicht schlecht, wenn derjenige ihn hier reinstellen könnte.

Hat schon mal jemadn ein Projekt mit enc28 und dspic gefunden?

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin schon am rumsuchen...finds merkwürdig, dass im Quellcode 
steht, daß dieser für die folgenden Prozessoren geschrieben ist PIC18, 
PIC24F, PIC24H, dsPIC30F, dsPIC33F

Wenn man nun allerdings für den dsPIC sämtliche Register umändern muss 
is das natürlich extrem mühsam...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.