www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Vernickelten Stahl löten?


Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich kann leider nirgends Informationen zu meinem Problem finden, 
vielleicht kennt sich hier ja jemand aus!
Lässt sich vernickelter Federstahl mit Lötkolben und Lötzinn weichlöten?
Genau geht es um diese Federn, welche ich gerne auf eine Platine 
auflöten würde:
http://de.farnell.com/jsp/endecaSearch/partDetail....

Danke im Vorraus!

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sowas ist doch in jedem chinesischen Transistor-Radio als 
Batteriekontakt direkt irgendwo dran gelötet. waum sollte es bei dir 
nicht gehen?

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ich habe hier so eine ähnliche Feder und die lässt sich eben nicht 
löten (weiss nicht ob sie vernickelt ist). Sie wurde deshalb zur 
verbindung geklemmt/gequetscht.
Bevor ich mir jetzt die o.g. Federn bestelle, wollte ich vorher halt mal 
informieren ob sie wirklich lötbar sind...
Weiss es jemand genau?

Autor: Smörre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde versuchen die Feder mit Draht zu verankern (also kleine 
u-förmige Drahtstücke biegen) und dann die Drähte, die die Feder 
einspannen, verlöten; so brauchst Du die Feder selbst nicht verlöten 
(das könnte vielleicht auch gehen mit genügend Flußmittel und wenn Du 
die Nickelschicht abkratzt, würde ich aber nicht machen) - zusätzlich 
könntest Du die Feder noch mit Kleber auf der Platine fixieren.
Muß die Feder selbst leitenden Kontakt haben ?

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sie muss kontakt haben da sie einen Batteriekontakt darstellt.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Vernickelter Stahl lässt sich mit dem richtigen Lot/Flußmittel 
problemlos löten.
(Ich löte mit Balver-Zinn, SN100C  -  SnCu0,7Ni,   FSW26Q  2,5%,  )
Löttemperatur um die 450 °C, darunter gibts schon mal probleme.

mfg

Autor: Smörre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder meine Variante und dann nachher mit Multimeter durchmessen 
(Nickel ist ja leitfähig) oder nach Anleitung von "Ich"(Gast).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.