www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik suche leeres usb stick gehäuse


Autor: stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

suche für meine arbeit ein usb stick gehäuse welches aber leer ist,
d.h. wo ich letztendlich eine kleine platine selbst einbauen kann.
problem is nur dass ich bisher noch nichts gefunden hab, habe semtliche 
kataloge wie conrad, reichelt und bürklin durchgeguckt.

kennt jemand zufällig eine firma oder anbieter welche kunststoffgehäuse 
in form von usb sticks liefert oder produziert ??
das ganze soll aber kommerziell anwendbar sein, d.h. ein stick 
auschlachten is leider nich drin.
angeblich soll es anbieter geben die universal sticks liefern.

mfg

Autor: didi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kauf dir ein ganz billiges Stick und schmeiss den Inhalt weg :)

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL, nu kriegste die Sticks nicht ohne Beschädigung auf. Außerdem will 
er das doch nicht!

Autor: didi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt metallgehäuse, geht auch schneller.

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
such mal...
frage + link gabs schon...

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht auch ohne Gehäuse:

Es gibt Firmen, die USB-Sticks als Werbeartickel produzieren, und zwar 
in einem beliebigen Gehäuse (3D-Form). Wenn das wirklich kommerziell 
sein sollte, könnte man doch die Platinchen vorbereiten+testen usw, und 
dann an die Firma geben, die daraus ein "Stick" aus Plastik macht. Ist 
zwar nicht mehr zu öffnen, aber ein "normales" USB-Stick kann man 
sowieso nicht aufmachen...

Beim Googeln: http://www.usb-werbeartikel.de/index.htm danach das Link 
auf "Custom USB", da ist das 3D-Prozess beschrieben.

Autor: stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke alfsch :) hab den artikel gefunden... leider ist die breite etwas 
zu schmal, da ein fpga rein kommt der schon 20mm breite hat.

aber wir haben uns doch geeinigt ev. auch einen fertigen stick 
auszuschlachten, die frage ist nur ob man einen passenden findet, der 
nicht verschweisst ist.
die sache mit den werbeartikel klingt ganz gut...
werd mal suchen

mfg

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es muss ja nicht unbedingt ein usb stick sein  - könnte ja auch ein blue 
tooth adapter oder ein empfänger einer günstigen funk maus sein....

dennis

Autor: Pit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB-Gehäuse gibt's hier:

http://www.newageenclosures.com/category.aspx?categoryID=7

liefern erst ab einem Bestellwert von 50$ (ca.39€).
Ich bin selber an ein paar USB-Gehäusen interessiert. Falls noch mehr 
Interesse daran hätten, könnte man ja über eine Sammelbestellung 
nachdenken? Was meint ihr?

Pit

Autor: Karl Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre einfacher, wenn du den USB-Anschluß nicht nach außen führen 
mußt. Vielleicht kannst du ihn durch Bluetooth ersetzen? Dann bist du in 
der Wahl eines Gehäuses viel freier.
Vielleicht kannst du auch deine Arbeit abändern, so daß USB überflüssig 
wird. Nimm z.B. einen Taschenrechner, der braucht sowas auch nicht. 
Taschenrechner werden schon seit einigen Jahren in Armbanduhren 
eingebaut, die auch nicht größer als ein USB-Stick sind.
Solche Uhrgehäuse gibt es bei japanischen Versandhändlern unter 1 Euro/ 
Stück. Mit Glück für das doppelte mit eingebauter Elektronik. Und schon 
hast du dir eine Menge Arbeit gespart!

Karl Heinz

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube das forum verschluckt Beiträge,
oder wie kommt man von "Suche leeres USB Stick Gehäuse" auf
"kauf dir eine chinesische Armbanduhr mit Taschenrechner" ???

Autor: Karl Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
war irgendwo von einer chinesischen Armbanduhr die Rede? Ich schrieb 
etwas von japanischen Produkten. Verdrehe nicht die Tatsachen, sonst 
kann hier keine sinnvolle Diskussion laufen!

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@stephan:
Sag irgendwann was die Enscheidung war... Aus reiner Interesse...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.