www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Der, Die oder Das Interrupt


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mir ist hier im Forum aufgefallen, das "Interrupt" ständig ein anderes 
Grammatikalisches Geschlecht bekommt.

Wie heißt es denn nun richtig?

Der Interrupt

Das Interrupt

Die Interrupt

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Duden sagt der Interrupt. Hört sich für mich persönlich auch am 
sinnvollsten an.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist bei denglischen Begriffen nicht so einfach. In Englischen sind 
sie neutrum, in der deutschen Fachliteratur hat sich "der" Interrupt 
durchgesetzt. So klingt es auch für meine Ohren am "richtigsten". Da man 
das anhand des Dudens wohl nicht entscheiden kann, könnte man bis in 
alle Ewigkeit darüber streiten.

Autor: Manfred Richter (manfredr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert wrote:
> Der Duden sagt der Interrupt. Hört sich für mich persönlich auch am
> sinnvollsten an.

Interrupt = Unterbruch [der] ;-)

Grüsse,
Manfred

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch, wenn Frauen gelegentlich beim Basteln stören, bin ich gegen "die 
Interrupt"... ;-)

Bin auch für die männlich Variante.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist bei denglischen Begriffen nicht so einfach. In Englischen sind
> sie neutrum, in der deutschen Fachliteratur hat sich "der" Interrupt
> durchgesetzt. So klingt es auch für meine Ohren am "richtigsten". Da
> man das anhand des Dudens wohl nicht entscheiden kann, könnte man bis
> in alle Ewigkeit darüber streiten.

Bei der Eindeutschung englischer Begriffe gibt es da eine gewisse 
Willkür, welches Genus sie bekommen. Oft wird das verwendet, das auch 
die deutsche Übersetzung des Wortes selbst hat, aber eben nicht immer. 
Manchmal kommt auch ein anderes raus, manchmal gibt es mehrere 
Übersetzungen, manchmal auch gar keine. Entscheidend ist der 
Sprachgebrauch, und da hat sich "der Interrupt" eben durchgesetzt.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unsichtbarer WM-Rahul wrote:
> Auch, wenn Frauen gelegentlich beim Basteln stören, bin ich gegen "die
> Interrupt"... ;-)
>
> Bin auch für die männlich Variante.


Naja, der Interrupt kommt sofort zur Sache, ohne langes Vorspiel und 
macht nur das notwendigste, also eindeutig männlich :-)


Peter

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wenn das ganze dann aber eine gewisse regelmäsigkeit oder 
(Interrupt)-"Routine" hat, wirds aber wieder weiblich, oder?

Gruß Micha,

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und wenn das dann noch ne Woche dauert, ist es in BASCOM 
programmiert...

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Naja, der Interrupt kommt sofort zur Sache, ohne langes Vorspiel

Finde ich nicht. Es ist eine ganze Menge zu tun, bevor's mal endlich 
losgeht. Man hat das Gefühl, der Interrupt steht erst noch vor dem 
Spiegel und macht sich hübsch, bevor es losgeht.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Schweiz ist die wörtliche Übersetzung 'Unterbruch' ein 
gebräuchliches Wort. Hab' mich darüber schon des öfteren amüsiert. 
'Denglisch' ist das übrigens nicht, sondern reines Englisch.

Autor: Dr.Seltsam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Bei der Eindeutschung englischer Begriffe gibt es da eine gewisse
Willkür, welches Genus sie bekommen. [...]"

Das fängt nicht erst beim Genus an, die Willkür beginnt meistens schon 
bei der Bedeutung und darin, ob es das Wort (egal in welcher Sprache) 
überhaupt schon existiert. Den meisten Marketing-Leuten reicht es im 
allgemeinen schon, wenn das Wort phonetisch irgendwie anglo-amerikanisch 
wirkt...

Autor: pripri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quelle: wikipedia

Beim Coitus interruptus (von lateinisch: coitus = Geschlechtsverkehr und 
interruptus = abgebrochen) zieht der Mann beim

nicht englisch sondern lateinisch

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch der Interruptus ist ein Unterbruch, nur auf Lateinisch!

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die Willkür beginnt meistens schon bei der Bedeutung und darin, ob es
> das Wort (egal in welcher Sprache) überhaupt schon existiert. Den
> meisten Marketing-Leuten reicht es im allgemeinen schon, wenn das Wort
> phonetisch irgendwie anglo-amerikanisch wirkt...

Prominentes Beispiel dafür ist das "Handy", das in keinem 
englischsprachigen Land (oder sogar nirgends außer in Deutschland?) so 
genannt wird. Richtig lustig wird's aber erst, wenn ein deutsches und 
ein englisches Wort falsch miteinander verbunden werden und das Ergebnis 
in reinem Englisch auch mehr oder weniger einen Sinn, aber einen 
komplett anderen ergibt, wie z.B. "Angel Shop", "Baby Butt", "Bad 
Design", "FundService" oder "Back-Factory".

> nicht englisch sondern lateinisch

Das Wort "Interrupt" im Mikrocontrollerbereich hat man aber sicherlich 
nicht aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen, sondern aus dem 
Englischen, wo genau dasselbe Wort dafür verwendet wird. "Interrupt" ist 
auch ein englisches Wort. Wo es ursprünglich mal herkam, ist dabei nicht 
von Bedeutung.


Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na sach' ich doch: reines Englisch!

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"Handy"
Kommt aus dem süddeutschen Raum.
Das ist nämlich die Frage gewesen, als man irgendeinem Süddeutschen 
das erste Mobiltelefon ziegte: "Hen' die da ka Schnur ranmach kennt?" 
(Oder so ähnlich...)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Hen die koi Schnur mehr?"

Tatsächlich aber kommt der widerwärtige Ausdruck aus der 
Marketingabteilung von Philips, die einen Namen für den Nachfolger ihres 
nicht minder widerwärtig benannten Produktes "Porty" suchten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.