www.mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Nokia 6310 LCD an R8C13 in C


Autor: Lothar (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach recht dürftigen Ergebnissen beim Googeln habe ich mich selbst 
rangewagt. Der Hinweis auf einen PCF8811 und ein Logikanalysator haben 
das Teil dann zum Leben erweckt. Es sind erst mal die nötigsten 
Funktionen implmentiert, Luft für Erweiterungen. Ich habe wegen der 
Portierbarkeit alles in C geschrieben und auf LIBs verzichtet.
Vielleicht hat jemand (wie ich) ein paar alte 6310 rumzuliegen.
Das ist mein erstes sinnvolles C-Programm nach blinkenden LEDs, also 
nicht allzu viel meckern. Ich weiß, die Tabs werden je nach Programm 
besch.. umgesetzt. Die HEW von Renesas machts möglich.
Mein Nokia macht zum Anfang ein paar komische Datenströme mit anderen 
Taktraten. Ich denke, es identifiziert das Display. Es könnte also sein, 
das die vorgestellten Routinen nicht allgemein gültig sind. An Hardware 
SPI habe ich mich nicht heran gewagt. Das neunte Bit stört, dafür spart 
es eine Leitung. Das LCD ist sehr Spannungstolerant, von 2,1-3,3 habe 
ich keine Einschränkungen festgestellt Vdd=Vlogik. Den R8C betreibe ich 
mit 5V, als Pegelwandler reichen Spannungsteiler 1:1 mit 560 Ohm.

Viel Spass und schönes WE
Lothar

Autor: Meik Dittmann (meik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag liebe µC Gemeinde.
Ich muss diesen Thread noch mal ausgraben, da ich seit heute auch ein 
6310 Display mein Eigen nennen kann. Inspiriert von obigem C Code habe 
ich das Display auch zum Leben erwecken können. Ich bin mir aber nicht 
so sicher, ob der verwendete Controller Typ richtig ist. Das Problem: 
Ich möchte das Display im horizontalen Adressierungs Modus verwenden. 
Der Befehl wird jedoch nicht akzeptiert. Hat in den letzten Jahren 
irgend jemand nähere Infos zu diesem Display, insbesondere zum 
verwendeten Controller bekommen?
Ich weiß nur soviel, daß der Controller im 3510(nicht i) Display der 
selbe zu sein scheint. Ich bekomme jedenfalls gleiches Resultat mit 
beiden Displays.

Gruß Meik

Autor: Lothar Lehmann (lole)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Meik,

leider habe ich in dieser Richtung auch nicht weiter experimentiert. Das 
Display ist einfach zu klein und zudem noch monochrom. Bei kleineren 
Sachen nehme ich das LS20 (S65) das bestens in beiden Richtungen 
funktioniert. Wenn Du aber mal ein 3,5' Display in der Art
http://stores.ebay.de/Ego-China-Electronics/_i.htm...
zum Leben erweckt hast, schmeißt Du die kleinen Teile weg. 23€ inkl. 
Versand sind unschlagbar. Der SSD2119 und das Datenblatt sind ein 
bisschen buggy. Für ein paar € mehr hast Du es mit Touch inkl. 
Controller.
Als MC-Basis benutze ich gerade mbed oder LPCXpresso, beides auf LPC1768 
Basis. Auf dem Foto sind beide Displays an zwei SPIs vom mbed 
angeschlossen. Das Teil wird super unterstützt, Bibliotheken... ist 
leider nicht ganz billig. Die *.bin sollten aber auch auf den Xpresso 
laufen und den gibt es zum Kampfpreis.

Viel Spaß beim experimentieren!
Gruß Lothar

Autor: Meik Dittmann (meik)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Der Preis ist tatsächlich unschlagbar. Das werde ich mir wohl auch mal 
näher ansehen. Die farbige Ansteuerung frisst ja auch einiges mehr an 
Code und vor allem für das erste Projekt auch Hirnschmalz. Aber für 
meine Projekte genügen meistens Kleinere. Halt in der Art 6310 oder 
3510. Die horizontale Adressierung scheint übrigens deshalb nicht zu 
gehen, weil der Controller einer von Epson zu sein scheint. Dieser 
unterstützt diesen Modus nicht. Ich habe im Moment den SED1565 im 
Verdacht. Nur scheint da noch ein Schieberegister vor zu hängen, das das 
d/c Bit auf das A0 Pad auskoppelt. Das würde jedenfalls die 
Befehlsakzeptanz erklären. Es laufen übrigens 3 Displays mit der 
Ansteuerung bei mir. Ein 6310 und 2x 3510. Wobei das auch 
unterschiedliche sind. Eines mit dem PET Code C03447 und eines mit 
C07390.
Die aufwendige Reset Routine kannst du dir übrigens sparen. Reset auf 
Low, 1ms warten, auf High und los gehts. Die nötigsten Befehle sind:

$A4  'Alle nicht an; A5 -> alle an
$2F   'HV an
$24  'Vop
$8A  'Vop
$A6   'normal; A7 -> invers
$AF    'Display an; AE -> Display aus

Ich habe da aber noch ein anders Problem. Ich habe hier noch ein 
Farbdisplay, welches ich vor einigen Jahren mal gekauft hatte. Leider 
hatte ich den Typ nicht dabei geschrieben. Evtl. erkennt das ja jemand 
anhand des Bildes und kann mir damit weiterhelfen.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Lothar! Dank deinem Code und etwas Tüftelei habe ich mein 6310-LCD 
mit einem Arduino zum laufen gebracht. Für meinen Zweck das ideale LCD. 
Nur wozu ist VLogic? Es geht auch ohne...

Autor: Frank H. (franko_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel schrieb:
> Danke Lothar! Dank deinem Code und etwas Tüftelei habe ich mein 6310-LCD
> mit einem Arduino zum laufen gebracht. Für meinen Zweck das ideale LCD.
> Nur wozu ist VLogic? Es geht auch ohne...


Wie hast Du es zum laufen gebracht, bzw. hat jemand die entsprechende 
Arduino lib für mich?

VG
Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.