www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software WIN XP Start über externe Festplatte


Autor: Marcus C. (maci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte Win XP auf einer externen Festplatte installieren und von 
dort aus den Rechner starten. Hat jemand einen Tip mit dem ich dies 
recht einfach bewerkstelligen kann ? vielen dank

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann Dein Rechner via USB booten - mal via USB-CDROM-LW versucht?

Autor: sb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mal gelesen, dass das glaube ich nicht geht. Ich binn mir aber 
nicht sicher.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt auf das BIOS des Rechners an.
Mache moderne unterstützen USB Sticks usw. als Bootmedium.
Wenn Du allerdings einen Rechner mit interner SATA Schnittstelle hast, 
gibt es Adapter, die mit dem SATA & Stromstecker einen E-SATA Anschluß 
daraus machen, dann kann jede SATA-Platte mit passendem E-SATA gehäuse 
angeschlossen werden und wird sich wie eine interne Platte (OHNE extra 
Treiber) verhalten.
Z.B. bei reichelt nach "SATA Adapter eSATA zu SATA" suchen ;)
Das externe Gehäuse muß natürlich auch E-SATA können !
Z.B. reichelt Nummer "ICY MB-559US-1S" ;)
Ansonsten bleibt nur noch SCSI !

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann frage ich mal - warum muss es denn Extern sein - und was ist denn 
intern druaf bzw. könnte Kaputt gehen...

Autor: Marcus C. (maci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Extern deswegen, weil ich denke die neue Festplatte ist bedeutend 
schneller als die eingebaute ca. 6 Jahre alte. Ich brauche ca. 4 min vom 
Anschlaten bis zum Erscheinen der Symbole. (Das allerdings erst seit ich 
DSL von T-Online habe)

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich brauche ca. 4 min vom
> Anschlaten bis zum Erscheinen der Symbole.

Das hat garantiert nichts mit der Geschwindigkeit der Festplatte zu tun. 
Da würde ich erst mal nachforschen, was der Rechner in den 4 Minuten so 
macht, bzw. zunächst alle Autostarts und verdächtige Dienste abschalten.

Autor: Karl-j. B. (matrixman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Windows XP kann von extern nicht booten weil wenn der Kernel den 
Modus wechseln will beim booten findet er das USB Gerät nicht. Da 
bringts auch nix wenn dein BIOS das kann. Mit Dos oder Windows 98 würde 
es gehen. Windows verweigert übrigens auch die Installation auf einem 
wechselbaren Datenträger (sprich USB Platte)

2. Ich bezweifle das die externe Platte schneller ist als die Interne. 
Wieso installierst du nicht einfach Windows neu? Vielleicht liegts ja an 
dem T-Online Programm! Versuch dieses Programm nicht zu verwenden. Du 
kannst ja DSL oder ein Analog Modem auch selbst einstellen ohne das dir 
das Programm macht.

Was für Leistungen hat dein PC überhaupt?

Wenn du WIN XP da drauf installiert hast würd ich dir wenn du nicht 
mindestens 512MB Ram hast mal empfehlen diesen Aufzurüsten da wirst du 
mehr merken

mfg Karl

Ps.: Ich hoffe das ich dir helfen konnte

Autor: Marcus C. (maci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ps.: Ich hoffe das ich dir helfen konnte

vielen Dank, das hat mir wirklich geholfen. Wieder was gelernt. Ubd was 
mach in nun mit meiner brandneuen 250er Festplatte ? Ich hätte euch 
vorher fragen sollen..  ;-) Gruß Marcus

Autor: Marcus C. (maci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ps.: Ich hoffe das ich dir helfen konnte

mein Rechner hat zur Zeit 384 MB Ram. (aufgerüstet) Ja ich weiß es ist 
ein altes Ding.
Aber wie kann ich ohne das Prog. von T-Online ins Internet ? Irgendein 
Programm benötige ich doch wenn ich ins I-Net will. Oder hab ich hier 
einen Denkfehler ?


Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei DSL:
Nicht die Software des Providers installieren. Besser über DSL-Router 
(ca. 30EUR) die Verbindung herstellen. Ist einfacher (wenn man's 
schonmal gemacht hat) und sicherer, da der rechner nicht direkt am 
Internet 'hängt'.

Ein Extra-Programm auf deinem XP-PC benötigst du dann nicht. Die Einwahl 
macht der Router. Alles andere läüft bei XP automatisch.

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.netzwelt.de/dsl/anschluss-installieren.html

Hier die Version mit Router wählen

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn man keinen Router hat, ist keine spezielle Software 
erforderlich; XP kennt das von DSL-Modems üblicherweise verwendete 
PPOE-Protokoll.

Bei diesem Betriebsfall ist allerdings verschärft darauf zu achten, daß 
die XP-eigene Firewall aktiviert ist, da sonst das System keine 
sonderlich lange Halbertszeit erleben wird.

Der Router ist allerdings die deutlich empfehlenswertere Variante.

Autor: Karl-j. B. (matrixman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde dir auch einen Router empfehlen! Ist sicherer und viel 
einfacher einzurichten und soviel kosten die Teile ja auch nicht mehr so 
viel wie früher.

Ansonnsten wenn du kein Router kaufen willst kannst du in Windows das 
Modem direkt installieren (siehe Seite oben).

Die Festplatte kannst du mir schenken wenn du se nemme brauchst ;)

mfg Karl

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.