www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Heizlüfter drosseln


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab hier so einen "kleinen" Heizlüfter mit 2800W, welcher demnächst 
in einem kleinen Kellerraum zum Einsatz kommen soll. Leider ist der 
Stromkreis dort nur sehr schwach abgesichert, so dass es bei 2800W die 
Sicherung raushaut. Aufrüstung der Sicherung ist nicht möglich. Daher 
habe ich mir überlegt, ein mehr oder weniger kleines Kästchen mit 
Elektronik zu bauen, um die Leistung des Heizlüfters auf 1000W zu 
drosseln. Vorwiderstand scheidet natürlich aus, Trafo wegen der hohen 
Anschaffungskosten auch.

Meine Idee: Phasenanschnittsteuerung. Ist das sinnvoll machbar?

MfG
Jens

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brandgefahr um einige Euro zu sparen ...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso Brandgefahr?

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers mal mit einer Diode, dann sollte das Ding mit 50% laufen.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kleinerer Heizlüfter kostet auch nicht mehr als ein so kräftiger 
Dimmer.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja nur hab ich halt den großen Lüfter und außerdem vermutlich alle Teile 
für einen Dimmer. Kosten würde er mich daher nichts.

Diode...hmm...

Hätte dann zumindest nur eine Halbwelle am Lüfter. Werde ich doch gleich 
mal probieren. Habe hier noch 800V/60A Shottky-Dioden liegen.

Autor: Alex Silver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hätte da irgendwie bedenken daß das heizelement nur wenig weniger warm 
wird, dafür jedoch der lüfter langsamer dreht. vermute das meinte er mit 
brandgefahr.

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Diode aber bitte nur vor die Heizung und nicht vor den Motor 
schalten.

Autor: AMF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MEINE FRESSE!

Also in Deutschland kostet so ein drecks heizlüfter keine 20€!!! Die 
gibts doch für 10€!

Ne lieber was basteln und wenn die Bude abfakel 10€ in der Tasche haben.

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd ne Art Schwingungspaketsteuerung verwenden, dann hast du keine 
Störungen im Netz.
So auf die Art 2 Halbwellen einschalten, 2-4 ausschalten, ja nach 
gewünschter Leistung.

Viele Grüße,
Christian

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ...800V/60A Shottky-Dioden...
Wo haste die denn her? Selbst die relativ neuen SiC-Schottkys gehen nur 
bis max. 600 V. Und dann noch 60 A... Selbst wenn es solche Dinger gäbe, 
dann würde sicher jede einzelne Diode mehr kosten als der ganze 
Heizlüfter...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mag ja sein, dass die Dioden mehr kosten als jeder Heizlüfter. Aber 
um es nochmal zu sagen: ich habe alle Bauteile da und muß keinen Cent 
ausgeben. Ich sehe es halt nicht ein, nur weil ein Gerät nicht ganz 
meinen Vorstellungen entspricht, dieses in die Ecke zu werfen und wieder 
was neues zu kaufen.

Das mit der Diode funktioniert übrigens nicht. Zwar bekommt die 
Heizwendel nur noch eine Halbwelle, aber der sehr hohe Spitzenstrom von 
12A verringert sich dadurch ja  nicht. Die Sicherung hauts daher noch 
immer raus. Werde dann wohl doch auf den Phasenanschnitt wechseln. Ich 
probiers einfach aus, Triacs usw. hab ich hier so viel liegen, dass ich 
die Säue damit füttern könnte.

Sind übrigens keine Shottky-Dioden, sondern 60EPS08. Ich verbinde mit 
Dioden von IRF irgendwie immer Shottky.

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

Du hast absolut Recht, wenn das Zeug rumliegt, kannst Du es auch 
einsetzen. Der Bastelspaß ist ja auch noch da.
Du hast wahrscheinlich einen Sicherungsautomaten, mit einer "alten" 
trägen Schmelzsicherung hätte die Rechnung aufgehen müssen. Dein 
Spitzenstrom und der schnelle Automat ist das Problem. Deshalb kannst Du 
die Paketsteuerung auch vergessen. Phasenanschnitt und langsam 
hochregeln, anders wird es nicht gehen. Der Kaltstrom wird auch um 
Einiges höher sein, hängt vom Heizdraht ab. Bei kaltem Lüfter und 90° 
(halbe Leistung) wird Dein Automat auch rausfliegen. Schau doch mal, ob 
die Leistung auf mehrere Wendeln verteilt sind, dann kannst Du aus einer 
Parallelschaltung eine Rehenschaltung machen, oder eine Wendel 
abklemmen.
Also, bastel ruhig weiter, so schnell brennt der Keller nicht.

Grüsse
Lothar

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als ich soeben einige beiträge las, dachte ich nur: wie kann man sich 
nur so wiedersprechen.

warum darf man nicht an einen heizlüfter basteln, aber ansonsten werden 
hier im forum tausende dinge verbastelt. ob es nun für den einzelnen 
leser sinn macht oder nicht.

... das es immer leute gibt die so einen thread hier mit ihrem 
unqualifizierten gesülze versauen, ist manchmal wirklich anstrengend. 
eigentlich sollte das gleich gelöscht werden, denn jeder hans und franz 
liest sich den scheiß ja immer wieder durch ....

tschuldigung, aber das musste mal raus.

@Lothar, gott hab dank das es auch solche aussagen gibt, ist immer 
wieder schön zu lesen das es auch menschen mit etwas mehr als nur grütze 
in der Birne auf dieser welt gibt.

@Ch kreuzer, das mit der halbwellensteuerung hätte ich auch als 
allererstes vorgeschlagen.

@Jens, Phasenanschnitt bei der leistung ist immer extrem 
entstörbedürftig!

Dennis

Autor: Alban (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist der Unterschied zwischen einem Heizlüfter 230V 2kW leistung und 
einem Mikrokontroller der mit 5V Betrieben wird und gerade mal ein paar 
mA schluckt? Hä? Die Farbe ist der unterschied oder?

Mit 230V und 10A kann man locker ein Hausabfackel oder menschen Töten, 
mit 5V und ein Paar A wird das schon verdammt schwierig...

Autor: Stefan Gemmel (steg13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das mit der Diode funktioniert übrigens nicht. Zwar bekommt die
> Heizwendel nur noch eine Halbwelle, aber der sehr hohe Spitzenstrom von
> 12A verringert sich dadurch ja  nicht. Die Sicherung hauts daher noch
> immer raus. Werde dann wohl doch auf den Phasenanschnitt wechseln. Ich
> probiers einfach aus, Triacs usw. hab ich hier so viel liegen, dass ich
> die Säue damit füttern könnte.

Dann vermindert Phasenanschnittsteuerund den Spitzenstrom auch nicht.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber Phasenabschnitt. Bin gerade am probieren...

Autor: Jakob Lell (jakob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung mit der Diode würde ich nicht verwenden, da das ein 
Problem für  die Trafos des Energieversorgers sein kann. Ein Trafo geht 
bei so einseitiger Belastung in die Sättigung und kann daher nur einen 
Bruchteil der normalen Leistung liefern.

Ich würde statt dessen den Heizlüfter öffnen und schauen, ob es zwei 
parallel geschaltete Heizdrähte gibt. Wenn das der Fall ist, kannst du 
einfach einen davon entfernen. Wenn das nicht geht, dann musst du wohl 
einen neuen Heizlüfter kaufen.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite im Großkraftwerk, denke nicht dass es den Trafo (1400MW) 
stört, wenn der Eine oder Andere 'ne Halbwelle klaut! Einer klaut die 
Positive, der Ander die Negative, deshlb nicht problematisch. Da sind 
die besch.. Wechselrichter der Solar- und Windanlagen viel schlimmer!

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dennis

[] Du kennst die Brandursache der Tunnelbahn in Kaprun - kaputte Wendel 
des (nich für Fahrzeugeinbau zugelassenen) Heizlüfter + Hydrauliköl

[] Opfer - nicht der das eingebaut hat

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mal einen Lüfter umgebaut der hatte intern zwei Heizspiralen 
parallel geschaltet, die habe ich einfach in Reihe geschaltet und hatte 
dadurch ein viertel der Leistung, wenn du eine Spirale wegläßt hast du 
die Hälfte.
Wenn dein Gerät ebenso gebaut ist, kannste dir Dimmer, Dioden usw. für 
die nächste Bastelei aufheben.

Grüße
Walter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.