www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MicroSD<->SD-Card


Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,

hat jemand MicroSD-Karten mit den hier verbreiteten Quellsourcen schon 
einmal getestet.
Auch schon mit den dazugehörigen MicroConnector von Molex oder 
Hirose....?

Rein teoretisch sollten die ja kompatibel zueinander sein?

hab selber ein Projekt mit einem MSP430 und SD-Card und will gerne das 
ganze ein bischen minimisieren...

gruss herbert


Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jep, ist überhaupt kein Problem. Der Source von Elm-Chan funzt 
problemlos, auch auf einem MSP430. Allerdings hatte ich teilweise etwas 
Probleme mit denen von Apacer, die brauchen etwas längere 
POWERUP-Zeiten, SanDisk ist da eher praktischer.

Gruss
Philipp

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info....

gruss berbert

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Habe ein setup das mit MMC und SD Karten funktioniert. Nun wollte ich 
etwas kleiner werden  und hab mir wie Herbert überlegt auf die microSD 
karten umzusteigen.
Nun ist es so dass ich die Karte mit einem SD Adapter im alten slot 
zuerst testen wollte.
Und siehe da, es klappt nicht. Kann die karte mit dem bisherigen code 
nicht initialisieren.

Da die Karten aber laut specs 
http://www.sparkfun.com/datasheets/Prototyping/mic... MMC 
kompatibel sein sollten, sehe ich nicht wieso.

gibt es da etwas elementares bei der initialisierung die anders läuft?

Hat jemand erfahrung? Herbert klappts bei dir?

Gruss
Theo

Autor: Frank Götze (embedded-os)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier rein, moderne SD- und SDHC-Karten lassen sich oft nicht 
mehr wie MMC Karten initialisieren -> nun also CMD0 + CMD8 -> MMC or SD 
...

http://www.embedded-os.de/index.html?pcfat_port.htm

Dieses Projekt kann mit MMC-/MMCplus-/HD-MMC-/SD- und SDHC- Karten 
underschiedlichster Bauform umgehen, bei Verwendung eines 
SPI-Interfaces.

Es ist jedoch noch nicht auf 'nen MSP430 umgesetzt - ich kämpfe gerade 
mit der IAR-Toolchain for MSP430 plus pC/OS-Kernel und einem
  Fatal Error[c0000005E]: Uncontrolled termination
  Error while running C/C++ compiler

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also alle (auch modernen^^) Sd Karten lassen sich mit meinen uralten 
selbstgeschriebenen Code mit CMD0 und CMD1 initialisieren.
Lesen CMD17 usw.

Gruß und moin


P.S. SDHC nit getetestet !

Autor: Frank Götze (embedded-os)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu CMD1 - siehe SD spec 2.00 chapter 7.3.1.3 Tabelle :

CMD  SPI    Argument        Resp   Abbreviation   ...
----------------------------------------------------------------
CMD1 Yes(1) [31]Reserved    R1     SEND_OP_COND   ...
            [30]HCS
            [29:0]Reserved

(1)=
CMD1 is valid command for the Thin (1.4mm) Standard Size SD Memory Card 
only if used after re-initializing a card (not after power on reset).

Desweiteren liegen mir mehrere SD2.00 Karten vor, die sich mit CMD1 
nicht initialisieren lassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.