www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEPROM Checksum


Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich arbeite zur Zeit an meiner Diplomarbeit und verwende ein XC164CM 
Easy Kit. Zur Speicherung von Konfiugrationsdaten habe ich ein externes 
SPI-EEPROM angeschlossen. Ich will nun sicherstellen, das die 
ausgelesenen Daten aus dem EEPROM, die Konfigurationen für den 
CAN-Controller enthalten, richtig sind. Dazu habe ich mir überlegt einen 
CRC zu berechnen und im EEPROM abzulegen. Welche Variante ist euerer 
Meinung nach die sinnvollste.

1) Das EEPROM hat eine page size von 16 Byte. Am Ende jeder page ein CRC 
byte berechnet aus den 14/15 vorherigen Bytes zu speichern? Würde sehr 
einfach zu implementieren sein.

2) Ein CRC über alle zu speichernden Bytes speichern (insgesamt ca. 50 
Byte)

Welcher CRC ist dann sinnvoll CRC8 oder CRC16. Soweit ich gelesen habe 
macht CRC8 nur bei einer maximalen Länge von ca. 30 zu prüfenden Bytes 
Sinn. Wäre dann also nur für den ersten fall verwendbar.

Für einen kleinen Tip wäre ich dankbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.