www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Optische Drehencoder


Autor: W. Nickel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. Reichelt ENC 62P22-N0S

Hat schon Einer Erfahrungen damit gesammelt?

Im Datenblatt steht oben "No De-Bouncing Required", aber unten dann 
"Contact Bounce: less than 4 mS at make and less than 10 mS at break" 
(bei mechanischen Drehencodern sind meistens 5ms angegeben). Muss ich 
mir nun Sorgen machen, oder ist der höhere Preis es Wert?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Contact" und Optisch widerspricht sich eigentlich. Die Flanken von 
optischen Encodern sind recht langsam, da könnte ein Schmitt-Trigger 
Eingang sinnvoll sein. Prellen ist weniger zu erwarten, eher ein 
Schwingen des Eingangs wenn die Triggerschwelle langsam überschritten 
wird.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ W. Nickel

Datenblatt gelesen? Auch verstanden?

Der Contact ist der Druckkonpf, der ist mechanisch un prellt dann 
natürlich. Doch das ist bei richtiger Auswertung kein Problem. Dito die 
Encoderausgänge. Die Incrementalausgänge (egal ob optisch oder 
mechanisch)können prellen wie sie wollen, bei gescheiter Auswertung ist 
das vollkommen egal. Wurde schon hundert und einmal diskutiert.

http://www.mikrocontroller.net/articles/Drehgeber

MFG
Falk

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausserdem scheint das Datenblatt einen Fehler zu haben. Das Bild 
CIRCUITRY AND JOYSTICK OPERATION betreibt die LED in Sperrrichtung. Ob 
das im Sine des Erfinders ist?

MFG
Falk

Autor: W. Nickel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk schrieb: "Datenblatt gelesen? Auch verstanden?" und hat damit ins 
Schwarze getroffen. Ich habe das Dattenblatt wiedermal nur überflogen :( 
Sorry. Und danke für den Link.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die Teile nicht kaufen, die brauchen ständig 20mA Strom, mehr 
als Controller und Display zusammen. Pollin hat welche von Panasonic in 
vernünftiger Qualität. Wozu so´n Haufen Geld ausgeben?

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu musses für nen popeligen Drehknopf denn auch ein optischer Encoder 
sein? Tuts da nicht ein einfacher, billiger und stromsparender 
mechanischer?

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.