www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PC Netzteil quietscht


Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

mein pc-netzteil (350watt) macht quietschende geräusche. das kommt von 
den drosselspulen, oder?

wie kann ich das verhindern? epoxid harz?

mfg

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bist du sicher ?

quietschen könnte der lüfter sein
drosselspulen, trafos usw. pfeifen normalerweise

epoxidharz könntest du versuchen, aber nicht beim lüfter da hilft nur 
austauschen.

Autor: Stefan May (smay4finger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es so ein 08/15 Billigteil?

Das quietschen kann auch von den Kondensatoren stammen. Wenn die dann 
hochgehen: "Gute Nacht". Kannst Du die Geräuschquelle genauer 
lokalisieren? Versuche das aber nur, wenn Du weißt was Du tust!

Mit Eqoxy beschmieren lohnt meist nicht und kann auch ein Überhitzen der 
Spulen verursachen.

mfg, Stefan.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

ja, es ist meines wissens ein 08/15 teil (original-netzteil)

das pfeifen ist lastabhängig

Autor: Mathias Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"das pfeifen ist lastabhängig"

Das hört sich schon nach Drosselspulen an. Ich habe die Drosselspulen 
auf meinem Mainboard mit Epoxidharz vergossen, das hat einiges gebracht. 
Allerdings werden sie tasächlich ziemlich heiß...

Autor: Stefan May (smay4finger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Tip: Schmeiß das Ding auf den Müll und kauf Dir ein neues. Es sei 
denn, es hat von Anfang an gequietscht. Wenn das Netzteil durchhaut und 
Mainboard und diverse andere Komponenten in das Nirvana zieht, wird es 
deutlich teurer.

mfg, Stefan.

Autor: Marko B. (glagnar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie alt ist das Netzteil? Wenn die Kondensatoren am Kaputtgehen sind und 
sich deren ESR erhöht hat, dann werden die Spulen überlastet und machen 
Geräusche.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das netzteil ist neu (kundenservice hat es ausgewechselt)

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn's immer noch pfeift würde ich es sofort reklamieren und zwar so 
lange bis ruhe ist.

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dieter

Glaubst du jetzt dass es an der Netzteilsorte liegt ?

Was ich an deiner Stelle überprüfen würde (hört sich jetzt komisch an) 
ist die Steckdose.
Ich hab das selbst schon einmal erlebt dass solch eine Dose Geräusche 
von sich gegeben hat ... und eine Woche später ging das Netzteil kaputt.

Einfach mal prüfen ob da alles fest sitzt !


lg

Autor: Spass im Ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jau, genau, schau mal ob deine Steckdose Geräusche macht! Sollte Sie 
sogar quiecken liegt der Verdacht nahe, dass hier ein klassisches 
Hausschwein als Steckdose missbraucht wurde...

Wenn das Netzteil erst vor kurzem ausgetauscht wurde, wo liegt denn dann 
das Problem? Lass die Finger weg und bring es zurück!

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hersteller ?

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Spass im Ernst (Gast)

Bei modernen PC-Netzteilen gibt es aber wirklich kuriose sachen,
mein letztes (ATX 300W) habe ich ausgewechselt weil der Netzteil-Lüfter 
genau dann wenn ich die Maus bewegte auf einer höheren Drehzahl lief.

Ich kann mir das bis heute nicht erklären!
Da muss ein kleines Programm drin gewesen sein:
for(;;){
  if(User_bewegt_Maus)
  { drahzahl=5000; }
  else
  { drehzahl=3000; }
}

Hat man nur gehört wenn es leise war ... war dann aber sehr nervend.

lg

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der bewegten Maus deckt eine schlechte "Querregelung" auf, wenn 
z.B. die 5V belastet werden (und deshalb der Regler mehr "Stoff gibt") 
steigen die 12V an und der Lüfter dreht schneller.

So was kommt häufiger vor als man glaubt, fällt aber nur auf wenn das 
Mainboard zwischen Ruhezustand und Mausbewegung stark unterschiedlich 
Strom aus den 5V zieht.

Autor: Knuddel Pudel (knopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreib doch die an, du hättest eine Maus im Netzteil nun gefunden. Und 
in der betreibsanleitung würde nichts darübers stehen! Nun, hättest Du 
das Problem mit dem füttern und wolltest deshalb nachfragen, wie Du 
vorzugehen hättest!!!

Nicht ganz ernst gemeint!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.