www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Seltsames Phänomen: Laufwerkssirren in mehreren PCs !


Autor: Cheffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen neuen FirmenPC, bei ich ich beobachte, daß er eztiweilig 
extrem anfängt, zu sirren. Es scheint die Festplatte zu sein, deren 
Köpfe eventuell extrem rasch hin und her bewegt werden. Ich bin nicht 
100% sicher, aber ich würde Lüfter und sonstiges Ausschließen. Beim 
CLikcken mit der Maus verschwindet es teilweise.

Ich habe dieses seltsame Verhalten bisher auf diesen einen individuellen 
PC geschoben, bis ich jetzt seit 2 Tagen auf meinem heimischen Laptop 
ähnliches hören muss! Der Laptop fängt hell an zu summmen, was sich in 
etwas so anhört, wie der hochfrequente Anteil des 50Hz-Brumms beim 
Phonoeingang. Auch hier verschwindet das Sirren sofort, wenn ich eine 
Maus drücke.

Was kann das sein?  Die Geräte haben nahezu nichts gemein, bis auf die 
neuesten Windowsupdates (beide XP), seit Kurzem den neuesten Mediaplayer 
und den Windows-Defender. Es ist mir bislang nicht gelungen, das Sirren 
abzupassen und eingen eventuellen Verursacher im task manager 
auszumachen.

Kann das ein Virus sein? Oder scanned da ein Hintergrundprogramm etwas 
ab?

Das Ganze ist kein Witz! Ausdrücklich. Also bitte keine blöden 
Kommentare vom Blaubär!

Hat jemand sowas aehnliches schon mal gehabt ?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es Plattenaktivität ist, wird diese durch die entsprechende 
Leuchtdiode angezeigt.

Leuchtet die nicht, so haben die Festplatten ein (leichtes) Lagerproblem 
mit ihrem Spindelmotor. Durch geringfügige Veränderungen (hier: 
einfaches Kopfpositionieren) kann das schon wieder ausgeglichen werden.

Leuchtet die FestplattenLED, dann wird es einer der 
Hintergrund-Defragmentierungs-/Indizierungs-/Sonstwas-Prozesse sein. Mit 
"tweakui" (Bestandteil der XP Power Toys, herunterladbar bei MS) kann 
sowas beeinflusst werden.

Autor: Cheffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da werde ich mak drauf achten. Danke.

Autor: Muraer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es können auch die Spulen der Schaltregler sein, die den Prozzi mit Saft 
versorgen.
Mein alter Laptop hat das auch ein bisschen. Beim bewegen der Maus geht 
es weg, steht sie still, sirrt es ein klein wenig.
Ist es ein sehr hohes Sirren, sind es wohl schon die Spulen.

Autor: Cheffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Spulen ist keine schlechte Idee, es ist aber eher etwas 
sporadisch Wiederkehrendes. Es reagiert uch nicht 100% auf die Maus und 
die HDD-LEDs leuchtet auch nicht. Komisch..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.