www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software HP Pavilion dv9000 fehlkauf?!


Autor: Atilla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe mir vor ner Woche ein dv9037ea Notebook zugelegt mit AMD 
Turion™ 64 X2 Mobile Technology TL-56 für 100€ mehr hätte ich das 
dv9061ea haben können mit einem Intel® Core™ 2 Duo Prozessor T5500. 
Jetzt meine Frage: Habe ich einen Fehlkauf gemacht? Ich hab mit 
Notebooks net viel am Hut und Frage hier ob ich mich nicht vielleicht 
für die Intel vers entschieden hätte?
Daten unter 
http://h10010.www1.hp.com/wwpc/de/de/ho/WF25a/2125...

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du mit dem Gerät zufireden? Wenn ja, dann solltest du diese Frage 
nicht stellen.

Autor: O. Gerlach (khor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann ich nur bekräftigen. Wenn alles in Ordnung ist mit dem Gerät 
und es deine Anforderungen erfüllt, setz Scheuklappen auf. Sonst wirst 
du dich dauernd ärgern. Und vermutlich grundlos.

Autor: Atilla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin schon zufrieden. ist ein echt schönes noti. Aber wenn ich mir so 
die berichte im Inet anschau von wegen core2 vs x2. Das Intel net so 
viel Strom frisst und von der Games perfomance nen x2 locker überholt 
etc ;(

Autor: Atilla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
????????

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was denn? Du hast doch geschrieben, dass du mit dem Teil zufirieden 
bist. Was willst du noch? Das Optimum wirst du niemals kaufen können, es 
gibt immer Teile, nicht so gut sind.

Ansonsten bezweifle ich, dass es hier viele gibt, die mit Ihrem Notebook 
spielen. Ich habe beim Kauf meines Geräts darauf geachtet, dass es eine 
große Festplatte, viel RAM, max. 12,1" Display, und so wenig GHz wie 
möglich hat. Ergebnis: ich arbeite bis zu 7 Stunden mit dem Gerät, ohne 
es aufzuladen. Und ob ich jetzt Doom 3 mit 100fps oder mit 8fps zu 
spielen kann, tangiert mich nicht.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke hier haben viele alles gesagt. Habe überings dasselbe Notebook 
und bewusst gegen Intel entschieden. Ein Fehlkauf ist das bestimmt 
nicht. Mag sein, dass etwas mehr Strom (kaum nachweisbar) genutzt wird. 
Fazit ist aber, dass ich mehr Applikationen gleichzeitig laufen lassen 
kann ohne dass das Notebook "in die Knie" geht. Genau das war mein 
Argument FÜR AMD !!

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe seit 2 Wochen ein dv9057ea und auch Zufreiden. Hat ebenfalls 
einen AMD Dual Core und hab bis jetzt keine Probleme festgestellt. Bin 
irklich Super zufrieden :)

mfg Robert

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich habe auch seit einer Woche das HP Pavilion dv 9000. 
Es ist mein 3. Notebook, daß ich mir bis jetzt zugelegt habe. Ich finde 
, dieses Notebook ist der Hammer. Die Ausstattung, die Leistung, das 
ganze Gerät eben ist einfach super. Ich bin voll zufrieden.

Autor: SintesiMoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das der Core2Duo weniger Strom verbraucht ist so ne Sache....
Wenn du bei dem AMD das Cool& Quiet aktiviert hast ist der Sparsamer.
Ich habe leider keine Erfahrungen mit Intel aber des EIST soll nicht so 
ganz einwandfrei funktionieren hab ich gehört, hat zu viel Verzögerung 
beim wechseln der Taktraten drin, und das kostet auch Performace.

Was ich sagen will: Mach dir da keinen Kopf drum ob das jetzt ne gute 
oder schlechte Entscheidung war, wie ich höre bist du mit dem Teil 
zufrieden also wo liegt das Problem?

Autor: flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,moin-habe auch das noti von hp(dv9000)..-bin sonst supi 
zufrieden,nur ich habe da ´ne frage....
das noti war aus,vorher ordnungsgemäß runtergefahren.auf einmal fängt er 
an wie bekloppt zu piepen.wie gesagt er war aus,zusammengeklappt und 
nicht am netz.ich konnte ihn nur "beruhigen" indem ich den akku kurz 
entfernte....
das hat er noch nie getan..was hat er nur????-kann mir jemand helfen?
schonmal vielen dank-flo

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht war das Teil eben doch nicht aus, sondern nur im Standby, und 
der Akku leerte sich zunehmend?

Autor: flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...hmm,war mir fast sicher das er aus war..aber mittlerweile...
werde das mal weiter beobachten.
vielen,lieben dank für die prompte antwort..

gruß flo

Autor: -roTzNase- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..ja hallo erstmal..
habe auch das nb-(hp9000´pavillion) und ein dummes problem.
habe mir irgendwie die batterie einstellungen versaut.und zwar so,das 
der blöde akku nicht mehr aufladen will...
habe schon 1001 möglichkeiten getestet,aber nix funzt...
kann mir jemand mal die RICHTIGE einstellung sagen???
in freudiger erwartung-roTzNase-

Autor: Kai Blis. (kaukase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst, wenn du mit der rechten Maustaste auf das Batteriesymbol, 
unten rechts in deiner Taskleiste, klickst, unter Energieoptionen- 
Energiesparplaneinstellungen ändern- Erweiterte Energieeinstellungen 
ändern- dann alles auf Standard zurücksetzen!!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI wie schaltet mann die webcam ein?

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe mir auch gerade dieses Notebook zugelegt und kann nur sagen,
einfach TOP !

Allerdings muss man einige Einstellungen nachregeln, wie zum Beispiel
dieeingebaute WebCam.

Diese funktionierte erst nachdem ich die Treibersoftware von der HP 
Service Seite geladen und neu installiert hatte.

Dann aber einwandfrei!

Was allerdings fehlt, ist ein Tool zur Feineinstellung der WebCam, zb. 
Helligkeit , Farbe etc. habe zumindest keines gefunden!

Wenn jemand eines kennt, bitte Info!

Also super Gerät, Top Ausstattung!

Autor: anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab jetzts eit neustem auch den pavilion dv9000 bekommen echt klasse 
das gerät nur ich kann das mit der web cam imme rnoch nciht ...ich war 
schona uf dem seite von hp aber da steht alles meist auf englisch 
deutsch gibt es zwar auch aber nicht auf allen seiten dort...und ich 
will unbedingt das die cam geht könnt ihr mir mal itte dringend 
helfen..ne erklärung für leute mit ner langenleitung bitte hehehhe...


ich bedanke mich im vorraus....anna

Autor: Jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mir auch ein dv9000 geleistet... bin mit der ausstattung sehr 
zufrieden un die spielleistung... naja auf minimum details läuft alles 
;)
habs zwar mit vista gekauft aba hab xp rauf gemacht un geht die cam 
nimma... die treiber auf der hpseite helfen auch net viel weiter... wär 
nett wenn da jemand mal helfen könnte =) danke !

Jack

Autor: Teardrop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,
hab auch das HP notebook - jedoch nur ein problem, da ich Home DJ bin 
möchte ich meine musik auf die Festplatte des notebooks speichern. der 
mikro eingang soll auch der line in eingang sein. wenn ich es so 
anschließe höre ich den Sound - aber sehr verzerrt und übersteuert. Und 
was ist denn der SPDIF ausgang- kann mann den umwandeln zum line in ? 
mein notebook ist das
HP Pavillion 9316 ea .
Was mich noch verwunderte ist das die günstigeren dieser serie eine tv 
karte haben - meiner leider nicht. Jedoch freue ich mich dieses notebook 
zu haben.

Falls noch ein problem mit der web-cam besteht , die kann man bei der 
Quick play taste im menü auswählen.
OK. währe super wenn mann mir beim line in eingang helfen könnte.
Danke und Tschüss,
                   Teardrop

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teardrop wrote:
> [...]
> mikro eingang soll auch der line in eingang sein. wenn ich es so
> anschließe höre ich den Sound - aber sehr verzerrt und übersteuert.

Probier mal, den Mikro-Verstärker auszuschalten (Sound Control, bei 
Mikro/LineIn -> Erweitert). Den LineIn-Pegel würde ich auf ein 
Minimalmaß stellen, sonst übersteuert die Elektronik auch ganz gemein.

> was ist denn der SPDIF ausgang- kann mann den umwandeln zum line in ?

Naja, Ausgang ist Ausgang....außerdem ist S/PDIF digital; irgendwo hab 
ich diesbezüglich aber schon was gelesen.

Autor: Teardrop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,

wunderbar - habs nun eingestellt und ist echt super!!!

Vielen Dank für die Hilfe und schönes Wochenende.

 Teardrop

Autor: Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, könnte mir vielleicht jemand angeben, wo genau man die 
Treibersoftware für das Funktionieren der Webcam runter laden kann? Ich 
hab mir heute ein Pavillion 6000 gekauft und habe bisher noch nicht mal 
heraus gefunden, mit welchem Programm man die Webcam starten könnte 
(dachte an das vorinstallierte "HP Webcam", was ja auch nahe liegend 
wäre, aber ging nicht!)... Kann mir bitte bitte jemand helfen? Dankeeee!

Autor: Teardrop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,
den treiber gibts auf der hp seite. schau mal in deinen programmen im 
startmenü nach hp update. dann dort den treiber auswählen und 
runterladen.
dann schau mal im quick play programm - bei mir ist es vor dem 
lautsprecher eingebaut - weiss net ob bei der 6000 serie es auch so ist 
, wenn nicht in deinen programmen auswählen und das 2 symbol 
doppelklicken. dann erscheint ein mediaauflistungsprogramm wo auch 
hp-webcam dasteht. so ist es bei mir.
viel glück,

                Teardrop

Autor: Teardrop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ,

hats mit der webcam geklappt?

Autor: Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, urplötzlich hat es doch geklappt! Ich hab keine Ahnung wieso, denn 
ich habe keine zusätzlichen Treiber installiert (zumindest nicht meines 
Wissens), aber als ich dann wieder im quick play Programm war und die 
webcam angewählt habe, lief sie plötzlich! Und davor war immer nur ein 
schwarzes Fenster zu sehen... naja, ich weiss zwar nicht an was es 
gelegen hat (vielleicht habe ich in der Zwischenzeit doch noch irgendwas 
installiert, was für das Funktionieren der cam notwendig war), aber ich 
bin echt froh, dass es klappt! Vielen lieben Dank und ein schönes 
Wochenende!

Autor: sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe auch ein hp pavilion dv 9000 und ein problem.
beim booten krieg ich kein bild und ein piepston, mehrere:
pieep, piep, piep, pieep..
das wars.. windows bootet normal weiter.. aber kein bild..
manchmal gibts bild, aber dafür kein wlan
hmm

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also er fährt manchmal normal hoch (nur halt das WLAN geht dann nicht), 
und manchmal nicht (Pieps-pieps)??

Autor: sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau, jetzt geht im mom gar nix.. kein bild nada, nur das gepiepse

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ists ein Hardwarefehler; RAM-Riegel defekt, irgendwelche Stecker 
lose etc. Besuch mal die Herstellerseite (Mainboard), um herauszufinden, 
was das Gepiepse bedeutet, dann weißt, woran's liegt.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Support von HP ist nicht schlecht, gibt auch nen Support per Chat 
was schneller geht als mit eMails hin und herzuwerfen. Schreib denen 
einfach wies piepst und die suchen das für dich raus.

Geh auf die Seite gebe rechts Pavilion XYZ ins Suchfeld danach müsst du 
nur deinen Namen und ne Email angeben, Sieriennummer braucht man keine, 
Vorher aber Popups erlauben.

http://welcome.hp.com/country/de/de/contact/chat_1.html

Autor: christianS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Stehe kurz davor, mir ein pavilion dv9555 zu kaufen. Der fehlende LineIn 
stört mich etwas, weil ich auch etwas Vinyl digitalisieren möchte
@Teardrop: geht das mit dem Micro-Eingang wirklich gut? Hast du das am 
Line-Out deines Verstärkers oder kommst das Signal vom Platteneteller, 
mit oder ohne Vorverstärker?
Kann das ganze nicht auch dem Mainboard schaden, wenn auf dem 
Mikro-Eingang ein andersartiges Signal kommt (wegen unterschiedlicher 
Spannug oder so)?

Chris

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Chris:

Der Mikro-Eingang und LineIn ist i.A. zusammengelegt, oder ist das beim 
dv9555 explizit nicht so??
Vinylmusik sollte grundsätzlich nur mit Vorverstärker überspielt werden, 
sonst wirst mit der Qualität wohl nicht zufrieden sein.

Autor: christianS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Devil:

Danke, werds versuchen, sobald ich die Kiste habe. Als Alternative habe 
ich sonst noch eine USB-Soundkarte ins Auge gefasst.

cu

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo finde ich xp treiber für den hp pavillon dv9000? der support von hp 
erklärte mir, xp wird nicht supportet und ich hätte ja gewußt das vista 
vorinstalliert ist. brauch aber unbedingt xp als betriebssystem. erbitte 
schnelle hilfe!

Autor: Sabrina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen neuen HP Pavilion DV6552EG, am samstag gekauft und es 
funktioniert alles super, auch die kamera. Nur habe ich Probleme mit dem 
HP Webcam Programm. Weiß jemand wie ich da Sachen umstellen kann, wie zB 
dass er es in einen anderen Ordner speichert, oder dass er kein bmp 
sondern ein jpeg bild macht? oder geht das nicht?

Autor: Sabrina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
toll jetz hab ich das update runtergeladen und installiert und jetzt 
geht die kamera gar nicht mehr!!

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal in der Systemsteuerung unter "Kameras und Scanner" da müsste 
man das einstellen könne, außerdem siehst du dort ob die Kamera richtig 
eingebunden ist. Könnte aber gut sein das du beim Kamerahersteller ne 
bessere Software bekommst denke das sie einfach intern über USB 
angeklemmt ist.

Autor: Sabrina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wenn ich da reinschau, steht da gar nix da, da hab ich vorher eben 
schon geguggt. und wenn ich auf produkte suchen oder so gehe dann kommt 
nur irgendein scanner

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alsoooo. . . ich habe vor einigen  wochen wen nicht sogar einigen 
monaten ein hp pavilion dv 9000 bekommen ales einbandfrei nur dan wolte 
ich stunden später  wlan einstelen es ging einfach nicht er fand einfach 
kein accespoint!!!

ich habe ÜBERALL wo es möglich ist informationen zu bekomen angerufen 
und es lief immer noch nicht . . .

später wollte ichs aus machen plötzlich wolte es nicht herunterbooten es 
stand  ein halbe stunde nur "herunterfahren" auf dem bildschirm!!

ich  war verzweifelt ich habe schon mit dem gedanken gespiel es zurückzu 
geben !!!dan habe ich das akku raus genommen und wieder rein getan ich 
wollte mir dan noch mal sicher sein ob es noch startet alles ok, dan 
zum letzten mal wolte ich sehen ob wlan geht und was sehe ich DA es 
GEHT!!!

woran das lag weis ich bis heute nicht !!!

ein monat später . . . ich habe das spiel die siedler neue generation 
instalieren und dan plötzlich blockiert dass noti. . ich dachte die 
ganze zeit  das es am spiel lag soch  nachdem ich es deinstaliert habe 
hat mein noti. immer öfters blockiert und ich musste jedes mal mein akku 
raus holen damit ich es neustarten konnte... mal wieder war ich  am 
nullpunkt!!!

bis zu dem tag als es nichtmal hochboten wollte!!!
ich habe leider gottes vergessen beim ersten instalieren des noti. eine 
recoverie zu erstellen X(
ich war verzweifelt. . .
ich habe es dan zum versandhaus zurück geschickt von m ich e bekommen 
habe sie sagten es dauert 3 wochen nach 3 wochen rief ich an und frage 
nach dem noti. sie sagten sie konnten nicht für ihn tun und schickten 
ihn zurück zu hp damit die es reparieren ich bekam ein schreiben wo 
drinnen stand das es nooch dauern würde weil ein teil aus getausch wurde 
und das teil  nicht vorhanden war bei der reparatur und nach einem monat 
langen warten ist es heute morgen gekommen!!
habe es noch nicht ausprobiert aber ich hoffe es geht ^^

das war die geschichte von dem noti. der um ganz deutschland gereist 
ist!!!!!!!
ich bin trotzdem mit hp und mit diesem noti SEHRRRRRRRRRRRRRR ZUFRIEDEN! 
weil ich es lieb habe^^

ich bin 13 jahre alt und kenne mich mit  computern und notis. sehr gut 
aus auch wen ihr mir nicht glaubt also

das wars von meiner seite ...

Autor: Uhl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich bin 13 jahre alt und kenne mich mit  computern und notis. sehr gut
aus

Ich bin viermal so alt und habe auch etwas Erfahrung (mit HP) und 
beschlossen, meine Erfahrungen mit Produkten dieser Firma nicht zu 
erweitern.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mir vor kurzem (2 Wochen) das dv9317ea mit allen Extras 
gekauft... brauch`s aber nicht, das ich schon nen desktop-rechner hab^^ 
kauf mir da besser n`kleines für wenig geld.
hat einer interesse meines zu kaufen?

Grüße, Max

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe ein Problem mit wlan. Obwohl der Schalter für wlan und bluetooth an 
ist finde ich dort nicht wie gewohnt : wlan ein....es steht dort NUR 
noch BLUETOOTH und nichts mehr von wlan...wenn ich ihn dann neu starte 
geht wlan wieder. Beim nächsten einschalten ist wlan wieder nicht zu 
sehen..

Was ist das für ein Problem.??

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich hab mir vor kurzem (2 Wochen) das dv9317ea mit allen Extras
> gekauft... brauch`s aber nicht, das ich schon nen desktop-rechner hab^^
> kauf mir da besser n`kleines für wenig geld.
> hat einer interesse meines zu kaufen?

Kaufst du deine Sachen immer bevor du dir überlegst, was du eigentlich 
brauchst? Hast du ein Goldesel oder bist du kurz vor der privaten 
Insolvenz?

Autor: schmue (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mir kürzlich das hp pavilion dv6415 gekauft und weiss nicht wo ich 
die einstellungen meiner webcam ändern kann, z.b. auf schwarzweiss 
stellen, jpeg statt bmp etc.
kann mir da wer weiterhelfen?

danke

Autor: zum weglachen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich diesen Thread lese fällt mir spontan ein:

ich habe mir das Gerät xyz gekauft. Ess ich jetzt lieber Wurstbrot oder 
Kekse :-)?

Autor: schmue (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mir kürzlich das hp pavilion dv6415 gekauft und weiss nicht wo ich
die einstellungen meiner webcam ändern kann, z.b. auf schwarzweiss
stellen, jpg statt bmp etc.
kann mir da wer weiterhelfen?

danke

Autor: mich auch weglache (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@zum weglachen: stimmt so kann man das auch sehen


@thread:

ich bin mit hp absolut nicht mehr zufrieden. der support ist scheiße, 
treiber probleme gibts zu viele, vor allem das bios ist eine frechheit 
(absolutes minimal bios mit nix zum einstellen), windows ist sowieso 
eine frechheit, und andere betriebssysteme laufen nur sehr eingeschränkt 
und nach langem herumprobieren.

mein fazit: werde schaun dass ich mein hp teil wieder loswerde und mir 
ein vernünftiges gerät zulegen

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilfe!
Habe mir das Pavilion dv9000 gekauft udn ein paar probleme:
zunächst mal findet es kein wlan sondern nur das bescheuerte 
bluetooth...
möglicherweise liegt das daran, dass der treiber nicht aktualisiert 
wurde, was das notebook ja iachen will - es downloaded ihn aber die 
installation schlägt fehl...
dann noch das krasseste: ich klicke auf herunterfahren - er macht das 
auch und dann.... geht er nach ein paar minuten einfach wieder an, die 
sau!

was ist da los??
liegt das an vista?? oh gott, bitte lass es an vist liegen, dann habe 
ich einen grund mher, xp draufzuhauen...

Autor: Roland Kretschmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir einen HP Pavillon dv 9000 gekauft.
Habe seit ein paar Tagen das problehm das er beim beschreiben aller 
DVD-RWs
immer als erstes eine unfollständige formatierung macht,was dann beim 
löschversuch zu "nicht bekannten Vormat führt.Hat einer das gleiche oder 
ähnliche probleme?

Autor: DV9316ea (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich habe ein Problem mit der eingebauten Webcam,
und zwar läuft sie unter den live Messenger aber im Quick Play menü wird 
nichts angezeigt seitdem ich den Quick Play aktualisiert habe;) vorher 
ging es??
wie bekomme ich es wieder hin??
danke im voraus!

Autor: Laptoper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo habe mir auch den HP 9000 gekauft nun möchte ich Windows Xp haben 
weiß aber nicht wie ich das drauf bringen sollte???

Autor: Mario Korte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe mir Anfang des Jahres ein HP-Pavilion dv9295eu gekauft. Einmal 
musste ich es bereits zu HP schicken und das Mainbord wurde 
ausgetauscht. Zweimal bereits musste ich es wieder in den 
Auslieferungszustand zurückversetzen. Was sehr zeitaufwendig ist..! 
Anschließend muss ja wieder alles so hergestellt werden wie ich es 
bereits installiert hatte...! Anfänglich hatte ich auch Probleme mit der 
Webcam. Ab und an treten die noch auf. Das liegt wohl an ICQ, MSN und 
Skype. Mittlerweile habe ich den Treiber für die Webcam so abgelegt, 
dass ich ihn bei Problemen einfach noch einmal installiere und die Cam 
funktioniert dann wieder.

Mein letztes Problem hatte ich mit der Quick-Launch-Leiste. Sie ging 
plötzlich gar nicht mehr. Mittlerweile geht sie wieder, nachdem ich 
diverse Treiber installiert habe. Allerdings funktioniert die 
Beleuchtung der Lautstärkeregler manchmal nicht.

Jetzt zu meinem aktuellen Problem. Ich finde mein Notebook wird 
ungewöhnlich heiß! Ich habe es eigentlich immer auf einem Glastisch 
stehen. Die Hitze ist so hoch, dass man diese selbst von unten am 
Glastisch fühlen kann. Für meine Begriffe wohl doch zu heiß. Gibt es 
irgendeine Möglichkeit, dass mein Notebook nicht mehr so heiß wird??? 
Ich wäre sehr dankbar für alle Tipps die mir Abhilfe schaffen!!!

Unzufrieden bin ich ansonsten nur insofern, dass ich Anfang des Jahres 
1.399,- Euro für mein Notebook bezahlt habe und es aktuell bereits ein 
Modell mit noch besserer Ausstattung für nur 999,- Euro bekommen würde.

LG, Mario.

Autor: bottster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinsen!

Ich hab mir grad ein dv9533 zugelegt und bin bisher superzufrieden. 
Irgendein Computermagazin hatte zu dem Gerät geschrieben, dessen 
altec-lansing-Lautsprecher seien so super. Schlecht ist der Sound 
tatsächlich nicht, jedoch finde ich keinen equilizer auf dem notebook!!! 
Scheinbar kann man nur die Lautstärke regeln. Sämtliche 
Lautsprecher-Einstellungen zeigen nur einen Effekt auf externe Geräte, 
wenn ich z.B. meine Anlage dran hängen habe. Die internen Lautsprecher 
sind völlig unbeeindruckt.

Hilfe!

Vielen Dank im Voraus,

Gruß

Autor: Sassari (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe das Pavilion dv9000, und möchte auch XP drauf spielen.
Jetzt ist meine Frage wenn ich die Windows Festplatte formatiere und XP 
drauf spiele. Reicht die Recovery aus um bei Bedarf Vista wieder zu 
installieren. Bzw wieder so die Einstellung herzustellen wie es beim 
Kauf war?

Gruß Sassari

Autor: rocky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei mir lief die webcam im quick play modus ohne probleme...doch
seit kurzem kann ich nicht mehr auf sie zugreifen...wenn ich im quick
play modus bin, wo klick ich die cam an???????ich find sie nicht
mehr....und wenn ich über das desktop symbol hp webcam auf den
quick...modus zugreife zeigt er mir nur meine wiedergabeliste an....

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"HP Pavilion dv9000 "

Alle HP-Geräte sind ein Fehlkauf, denn kommt es zu einem Fehler wirst Du 
vollends ABGEZOCKT!

Autor: Benny Hesse (benny007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo an alle

habe auch seit ein paar tagen das pavilion dv9000 nur das problem jetzt 
ich kann die quick launch buttons über der tastatur nicht benutzten.wenn 
ich sie berühre funktionieren sie nicht.woran kann es liegen???

bitte um tips.danke

Autor: Didi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe mein Pavillion dv 9000 (AMD x2, 1,8 Ghz, 17´)im April diesen 
Jahres gekauft. Mußte es ebenfalls zweimal einschicken. Erst lief Vista 
nicht: Treiberprobleme jeder erdenklichen Art. Mit dem Zurücksetzen auf 
Werkszustand ging es auch nicht: Konnte den Auslieferungszustand nicht 
mehr herstellen! Weder von HD noch von DVD. Der Support war überraschend 
schnell (ca.1 Woche) und danach habe ich noch etwas mit tweakprogrammen 
rumgetunt. Dann lief es halbwegs, bis vorgestern: Mitten beim Arbeiten 
schaltet sich das Ding ab und wart für immer tot. Das sind meine 
digitalen Malereien auf dem Desktop jetzt auch :-(+ emotionaler 
Ausbruch!

Jetzt ist das NB bei HP und ich hoffe, dass es nicht einen Monat dauert.
Ich hatte so etwas vorher bei keinem Notebook. Mein besorgter Eindruck: 
Das Notebook wird zu heiß und stirbt nach ca. 6 Monaten den Hitzetot. 
Bin gespannt, wo der Fehler, laut HP, liegt. Ich werde mir beim nächsten 
Kauf kein HP NB und auch kein AMD Proz. mehr kaufen. Und das Ganze auch 
nicht beim Mediamarkt!

Gott sei Dank habe ich noch mein "älteres" Medion Centrino Laptop mit 
dem goldenen Win XP! Auch wenn die Firma Medion bei vielen Usern als 
Alditech angesehen wird, ich hatte bisher kein Gerät von Medion, welches 
mich im Stich gelassen hat.

Na ja, im Großen und Ganzen bin ich schon enttäuscht, das viele Geld für 
eine schlechte Performance unter WIN-Vista und dann noch diese 
Hardwareprobleme zu haben. Schlimm finde ich es auch, dass HP, durch die 
mangelnde Treiberunterstützung auf der Website, das berechtigte 
Downgrading auf XP ausbremsen will. Deshalb habe ich bisher leider den 
Eindruck, ich habe einen Fehlkauf gemacht.

Gruß
Didi

Autor: Ivan Kalfic (Firma: Privat) (garesa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ertsmal an alle!

Ich habe mir letzte Woche das hp dv9685eg gekauft 
(IntelCore2Duo;500GB;Webcam;Fingerlesegerät;....). Ich bin voll 
zufrieden mit dem Gerät, ABEEEEER...Ich habe jedoch Probleme mit der 
Bluetoothverbindung.Daten vom Notebook aufs Handy per Bluetooth zu 
versenden funktioniert zwar und das Handy findet das Notebook, wenn man 
Bluetoothgeräte per Handy "über das Bluetoothmenü" sucht, ABER wenn ich 
z.B. ein Bild vom Handy auf das Notebook schicken möchte (also BILD 
WÄHLEN;SENDEN;SENDEN PER BLUETOOTH;GERÄTE SUCHEN), dann findet er gaaar 
nix. Kurz und knapp-->vom Notebook aufs Handy JA,vom Handy aufs Notebook 
NEIN.Ich habe es auch mit verschiedenen Handys versucht!!!

Wer kann mir helfen???
Danke im Voraus;)

Autor: annett (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe meinen im März gekauft bei meinen ist alles Top habe noch nie 
probleme gehabt .Ich habe es nie bereut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Autor: boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ich hab hp pavilion dv9075eu neupreis 1500 euro  bin sehr 
zufrieden trotz reparatur :=)

Autor: john (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du dein probnlem mit dem auf einmal startenden Notebook geklärt.
Ich musst efeststellen das das nptebook auch startet wenn man auf die 
quickstart taste oder die dvd taste kommt. Vieleicht hast du die aus 
versehen berührt.

Autor: john (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und bei der Web cam hatte ich auch schon das Problem das ich sie sarten 
wollte  und bis auf ein schwarzes bild nichts weiter kam. In diesem fall 
bin ich in den Geräte manager gegangen und habe die kamera kurz 
deaktiviert. Dann wieder aktiviert und sie ging wieder ohne probleme (HP 
Pavilion DV9000)

Autor: White Russian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Hab auch a kleines oder größeres Problem!

Mein Notebook 9000 wurde immer recht heiß(sehr heiß)
Jetz lief es einige Stunden im Standby und danach wollte ich 
weiterarbeiten aber dann hat es mit einem etwas lauterem Klick 
abgeschaltet!!!  und läßt sich nicht wieder einschalten!  Auch die 
Abdeckung über dem Lautsprecher vorne links hat sich etwas verformt (man 
kann es mit dem Fínger spüren)!!!
Ich denk das es irgendwas geschossen hat!! Aber was denken die die sich 
damit auskennen da ich eher nur anwender bin! Mach zwar recht viel aber 
wenns ans eingemachte geht bin ich Amateur!!

Notebook is a halbes Jahr alt und wurde immer auf einer glatten 
Oberfläche(Tisch) abgestellt und bedient auch an jenem Tag! Davor wurde 
über Fire Wire ein Film aufgespielt!!

Garantie is ja gut und schön aber wie bekomm ich noch die Daten 
runter???
Liegts am Gerät oder am Hersteller. Sind alle Notebooks anfällig oder 
nur die von HP??
Auch Passwörter und so weiter sind drauf die ich gern hätt oder auch 
nicht rumschicken möchte!!!
Und natürlich Filme, Musik, Fotos usw. GB weise die ich nur zu gerne 
vorher runter hätte!!

Also etwas Hilfe und gute Ratschläge wären für mich von großem Nutzen!!

Danke schon im voraus

Autor: denise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe letzten Freitag den hp dv 9000 geschenkt bekommen, habe noch 
nicht allzu viel damit gemacht aber mir fiel auf dass d. akku sehr 
schnell leer wird und das Gerät sehr heiß wird.

Hoffe dass sonst alles passt, werde heute nachdem ich all die meinungen 
gelesen habe mal so einiges testen wie webcam und dvd etc. ob wirklich 
alles ok ist. HOffe nicht dass es ein fehlkauf war.... wäre schade..!!!

Autor: Linda (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Gerät Anfang des Jahres gekauft und bin nicht gerade 
beeindruckt. Dauernt funktioniert die Webcam nicht - erst nach vielen 
Treiber-neuinstallieren und Neustarten.
Es wird so heiß,dass ich mir am Ladegerät schon die Finger verbrannt 
habe. Vista ist kaum kompatibel mit den meisten Programmen (auch nicht 
wenn ich über Eigenschaften auf XP umstelle). Mein Wireless-LAN 
verabschiedet sich auch gern zwischendurch mal und das Herunterfahren 
oder der Ruhezustand findet das Gerät doof, denn zwischendurch geht es 
einige Stunden später urplötzlich wieder an. Mein Media-Player spielt 
nichts mehr ab und jeder Reperaturversuch ist gescheitert. Die 
Lautsprecher sind nicht der Brüller und eine Seite rastet nicht mehr 
ein, wenn ich ihn zumache. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mein 6 
Jahre alter PC schneller ist, als dieser.

Autor: Teardrop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
mein 9316 ea war auch schon bei hp.  mainboard und grafikkarte wurden 
ausgetauscht. alles in garantie. habe trotzdem weiter probleme mit dem 
teil.
habe des öfteren angerufen beim support - der mir immer helfen konnte.
Blos verstehe ich nicht das es so anfällig ist ! ich war immer 
vorsichtig und
habe nichts ausgetauscht an hardware . wie läuft das mit der garantie? 
könnte ich es in den 2 jahren zurückgeben oder austauschen aufgrund der 
immer wiederkehrenden probleme? habe es vor 6 monaten gekauft. Preis 
1399 euro -
und das ist nicht wenig finde ich-und dann die probleme die ganze zeit,
was würde hp dazu sagen - oder ist das denen egal?
Habt ihr da mwinungen drüber?

Gruss und frohes neues Jahr noch ,

                           Teardrop

Autor: Teardrop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
mein 9316 ea war auch schon bei hp.  mainboard und grafikkarte wurden 
ausgetauscht. alles in garantie. habe trotzdem weiter probleme mit dem 
teil.
habe des öfteren angerufen beim support - der mir immer helfen konnte.
Blos verstehe ich nicht das es so anfällig ist ! ich war immer 
vorsichtig und
habe nichts ausgetauscht an hardware . wie läuft das mit der garantie? 
könnte ich es in den 2 jahren zurückgeben oder austauschen aufgrund der 
immer wiederkehrenden probleme? habe es vor 6 monaten gekauft. Preis 
1399 euro -
und das ist nicht wenig finde ich-und dann die probleme die ganze zeit,
was würde hp dazu sagen - oder ist das denen egal?
Habt ihr da meinungen drüber?

Gruss und frohes neues Jahr noch ,

                           Teardrop

Autor: Robert S. (razer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich musste auch schon Netzteil und Akku austauschen. Meiner ist jetzt 
genau ein Jahr alt.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ein Tipp an alle, die mit ihrem HP-Notebook nicht zufrieden sind 
und das müßten 99% aus diesem Thread sein: Verkauft eure Sch...kisten 
bei Ibäää und kauft was besseres. Wahrscheinlich gibt es dann bald einen 
neuen Thread: "Habe gebrauchtes HP-Notebook bei Ibäää für 100€ 
ersteigert und so weiter und so fort..."

Autor: david (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andreas was ist bei dir mit dem wlan rausgekommen habe das selbe problem 
mein lapi ist seit wochen zur kur bei hp deswegen?
mfg david

Autor: Compy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Just my 50 cents:

Hatte mir des Pavillion gekauft, erstes: Maustaste am Touchpad defekt, 
zweites: Maustaste am Touchpad defekt.
Drittes ging dann mehr oder weniger, aber der Klavierlack is unpraktisch 
weil schnell verkratzt und Treiber zu finden ist auch nicht so einfach 
für die Kiste.

Just my 50 cents.

Autor: david (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was soll ich machen die verarschen mich seit anfang dezember heute 
angerufen ersatzteile sind bestellt aber rücklieferung ist ungewiss!habe 
langsam die schnautze voll!

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das HP Pavillion dv 9000 im März gekauft
Gerade ist es wieder in reparatur den Lightscribe ist Kaputt im Juli war 
schon einmal der an und aus schalt Knopf kaputt!!!!!!!!!!!!!!!11
Zum Glück is noch garantie drauf!!!
Sonst ist das Notebook sehr gut nur der Akku hält sehr Kurz das ist 
Schade.

Ich hab da noch eine Frage beim Kuf von dem Notebook war eine PCMCIA TV 
Karte dabei (?hp express card glaub ich find die beschreibung nicht 
mehr)
Ich wollte wissen ob man damit nur DVB-T empfängt oder auch DVB oder 
DVB-S

DANKE

Autor: norspi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Dezember 2006 hatte ich mir das Hp 9037ea gekauft; zu Beginn war XP 
installiert und im Laufe des letzten Jahres wurde es dann auf Vista Home 
Premium mit der Upgrade DVD umgestellt. Mit Beginn dieser Umstellung 
begannen dann auch die Krankheiten des Gerätes, die Web Kamera liess 
sich unter Vista nicht installieren, die Treiber auf der Hp Seite ( 
natürlich alles in der Weltsprache englisch ) die wir ja alle bestimmt 
nicht beherrschen, ging dann die Suche nach den richtigen Treibern los, 
leider aber ohne den Erfolg den ich mir erhofft habe, slbst die 
Fachkräfte im Computer Shop sind an diesem Problem gescheitert.
Anfang Oktober 2007 gingen dann die besagten Krankheiten los, mitten in 
der Arbeit wurde das Display mit allen möglichen Farben die es in der 
Farbskala gibt, überzogen. Ich schaltete das Geräöt ab und wartete ca. 
30 Minuten um es dann wieder einzuschalten, aber denkste, es zeigte mir 
den dicken Daumen und bis auf ein paar Piep zeichen war nichts zu 
machen, mein Display blieb dunkel. Ich rief den Support zu Hilfe, es kam 
die lapidare Mitteilung, das ist ein Hardware Fehler, das Gerät muß an 
die Werkstatt geschickt werden, es wurde von der DHL abgeholt und weg 
war es, um es genau zu sagen, für 52 Tage. Was war ich erfreut als ich 
es wieder bekam, die Freude währte aber nur 15 Minuten, ich habe es 
eingeschaltet und wollte gerade ein Programm installieren, da meldete 
sich wieder ein mir bekanntes Piepen und mein Display war wieder 
schwarz. Also habe ich dann wieder beim Support angerufen und das 
gleiche Procedere ging wieder los.
Nun ist mein Notebook oder wie ich es auch nennen soll, noch immer in 
dem herrlichen Service Center in Weiderstedt. Anrufe in diesem habe ich 
schon mehrere Dutzend geführt, die Auskünfte welche man dort bekommt 
sind zum Haare raufen, ich habe schon bald keine mehr, jeder Mitarbeiter 
oder was das sonst für welche dort sind, gibt eine andere Auskunft. 
Jetzt habe ich den Fall an die Beschwerdeabteilung übergeben, aber auch 
die sind stur und rühren sich nicht, angeblich darf die Werkastatt keine 
Auskünfte geben, was mit den Geräten gerade für ein Stand in der 
Reparatur ist.
Fazit : ICH WERDE BESTIMMT KEIN NOTEBOOK MEHR VON HP KAUFEN, DER SUPPORT 
UND DIE MITARBEITER IM SERVICECENTER SIND DAS LETZTE WAS EINEM PASSIEREN 
KANN.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ein sinnloser Fred...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich habe seit 7 Monaten das dv9375eu und seit dem ein gespaltenes 
Verhältnis zu HP.

Mein Notebook lief ca 5 Monate im 24 Stundenbetrieb ohne Probleme,
aber dann kam das Problem mit dem WLAN, erstnur noch sporadisch 
vorhanden,
später gar nicht mehr. Ich ahbe ein wenig gegoogelt...und siehe da...
es ist ein häufiges Problem bei den 6000/9000er. Ihr braucht gar nicht 
erst versuchen das Problem durch Treiber zu beheben, es wird auf einen
Austausch des Motherboard hinauslaufen!

Ich bin trotz allem von der Performance überzeugt, und glaube, dass HP
echt gute Notebooks baut.
Es gibt genug negative Threads zu allen Herstellern!

An deiser Stelle kurz mal:

1. Wer ein 17" Bildschirm will, braucht sich über kurze Akkuzeiten nicht 
wundern!!!

2. Ich frage mich immernoch, warum sich einige nicht von XP lösen 
können.
Alle gängigen Spiele und Anwendungen laufen unter Vista. Manchmal 
funktionieren Desktopverknüpfungen nicht, ... einfach eine neue 
Verknüpfung direkt von der .exe-Datei erstellen.
Wer mit einer neuen Struktur nicht klar kommt, kann ja wieder Windows 
3.11
installieren :-))

Das eigentlichen Problem bei HP ist der Support. Es hat mich ca. 1 Monat 
gekostet, bis ich endlich einen Abholtermin hatte, und während dieser 
Zeit
war ich einige mal dem Wahnsinn nahe oder wollte den Mitarbeiter durch 
das Telefon ziehen. Wer einmal einen Rückruf des Support verpasst hat, 
weiß wovon ich rede. Die Abstimmung zwischen "Technischem Support" und
"Abholdienst" ist katastrophal!

FAZIT:

Gutes Notebook, mieser Support!!!

P.S. Ich würde es trotzdem wieder kaufen.

Autor: johannes hoffmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir auch ein hp pavilion dv9767eg zugelegt. es wird mir nächste 
woche aber erst asusgeliefert. leider habe ich mit mit  vista noch keine 
eigenen erfahrungen gemacht. ich werde es erstmal ausprobieren zwecks 
der anforderungen die ich an dieses betriebssystem stelle. man liest ja 
jede menge ...und das zu genüge das das negative überwiegt. also ich 
muss dazu sagen das ich mein notebook hauptsächlich zum surfen und zum 
arbeiten (schreibkram ) usw. nutze . Ab und an einen film schauen oder 
ein paar bilder bearbeiten... games spiele ich so gut wie garnicht.
meint ihr es lohnt sich für mich wieder auf xp umzurüsten???? wenn ja 
kann mir jemand gleich ein bündel treiber organisieren??? HP stellt 
leider so gut wie keine mehr für diese serie zur verfügung. ich treibe 
mich seit  gut zwei wochen in foren rum um soviel input wie möglich zu 
diesen themen aufzuschnappen. ich bin der überzeugung das dieses 
notebook meinen anforderungen gerecht wird . die frage ist nur ob es 
vista tut!!!!
bitte helft mir mal mit guten tips oder gar wichtigen infos was ich 
beachten sollte.
Das notebook verfügt übrigens über eine grafikkarte mit 256mb, einen 
arbeitsspeicher von 3072mb, festplatte 320GB einem 17 zoll bildschirm 
und einen Amd turion x2-Tl64 Prozessor
vielleicht helfen die daten ja wenn profis ihr wissen daran messen 
können.

danke
gruß jo

Autor: Teardrop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
mein 9316 ea war auch schon bei hp.  mainboard und grafikkarte wurden
ausgetauscht. alles in garantie. habe trotzdem weiter probleme mit dem
teil.
habe des öfteren angerufen beim support - der mir immer helfen konnte.
Blos verstehe ich nicht das es so anfällig ist ! ich war immer
vorsichtig und
habe nichts ausgetauscht an hardware . wie läuft das mit der garantie?
könnte ich es in den 2 jahren zurückgeben oder austauschen aufgrund der
immer wiederkehrenden probleme? habe es vor 6 monaten gekauft. Preis
1399 euro -
und das ist nicht wenig finde ich-und dann die probleme die ganze zeit,
was würde hp dazu sagen - oder ist das denen egal?
Habt ihr da meinungen drüber?

hoffe diesmal antwortet mal jemand . ??
                           Teardrop

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
johannes hoffmann wrote:
> Hallo,
> ... ich habe mir auch ein hp pavilion dv9767eg zugelegt.

In diesem Thread meckern nun schon seit Mitte Dezember 2006(!) genervte 
und frustrierte HP Notebook-Besitzer über die Qualität und den Service.

> es wird mir nächste woche aber erst asusgeliefert.
> bitte helft mir mal mit guten tips oder gar wichtigen infos was ich
> beachten sollte.

Hier der Tip: den Thread ganz durchlesen und dann die Annahme verweigern 
und was anderes kaufen. Noch ist es nicht zu spät!
MfG Dirk

Autor: ciosan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr geschundenen HP Besitzer,

leider zähle ich seit heute auch zu euch, besitze ein DV9000 was jetzt 7 
monate alt ist war bis jetzt immer super zufrieden habe es sehr oft in 
gebrauch privat wie auch beruflich bis ich in den letzten 3 Tagen immer 
mal wieder hatte das er nicht mehr richtig hochfahren wollte der 
Bildschirm schwarz blieb und man das gute Stück liebevoll piepen hörte. 
Was mich nartürlich als IT Kaufmann ein wenig stutzig machte und die 
Erkenntniss eines Hardwarefehler wohl nicht mehr zu leugnen ist. Naja 
Support angerufen und nächsten tag kam auch promt einer und holte das 
liebe Stück ab. Hoffe jetzt auf schnelles wiedersehen da ich schon jetzt 
Entzugserscheinungen habe.

Und sollte es nach der Reparatur alles esay sein bin ich glücklich wenn 
ihr mal google werdet ihr sehen das es kein Herstellen gibt der keine 
defekten Geräte hat das Netz ist voll von solchen Leuten die sich 
nartürlich auch zu recht Beschweren aber wie gesagt wichtig ist wie 
schgnell und kulant die Reparatur abgeht. Also ich halte euch aucf dem 
laufenden.

ciosan

Autor: schaf757 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey!!!
ich hab da ein kleines aber feines problem mit meinem supi hp pavillion 
dv 9000 notebook. schon seit längerer zeit habe ich das problem, das ab 
und zu mein notebook wenn es sich im ruhezustand befindet von allein 
wieder hochfährt und da ich meist erst am nachmittag wieder at home bin 
stell ich das immer nur fest indem es entweder schon an ist und mein 
anmeldepasswort verlangt oder der akku auf 10% herunter is. kann mir 
einer von euch sagen was da das problem ist?? bin ratlos

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@schaf757:

Die Frage klingt auf den ersten Blick bestimmt doof, aber...

...hast du daheim ein Haustier?

Gruß,
Magnetus

Autor: schaf757 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne! warum is das wichtig???? (nich auf'n schlipps getreten fühlen :)
mhhhhh...aber hast de ne antwort auf des rpoblem welches ich beschrieben 
hab des wär echt cool!!!!!!!!!

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte nur an folgendes Szenario:

Notebook im Ruhezustand; Display geöffnet (-> Power-Taste frei 
zugänglich)

Haustier (z.B. Katze) stiefelt übers Notebook und erwischt die 
Power-Taste...

Verstehst du jetzt was ich meine?

Gruß,
Magnetus

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaarrrgh, wie kann jemand meinen das inzwischen über 7 jähriges xp mit 
neuer unbekanter Hardware treibermäßig klarkommen könte, so als ob die 
zeit stehen geblieben wär und die hardwarehersteller nun anstat 
vista-microsoft wieder für treiber zuständig wären.

Autor: schaf757 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ey okay.
sorry war mir vorher nich ganz klar.
nee also nen haustier gibts nich. und des is halt immer ulk. passiert ob 
nun am stecker oder nich und weiß da halt au nich woran es noch liegen 
kann. wie gesagt haustier isses nich :). kanns mit irgend ner software 
zusammenhängen oder des durch n windows update irgendwas verändert 
worden is und des daher rühert? weil scho ma nach nem update der 
ruhezustandmodus ausgeschalten worden is (hab ich hinterher wieder 
aktiviert)

Autor: Henny Katzenstein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab auch son eine "Mistkiste" und erlebe dasselbe: Es passiert nix! 
BEvor die blöde Kiste abgeholt wurde, musste ich 3x anrufen. Dann 
Abholung am 28. Januar 2008. Keinerlei Rückmeldungen. Anruf am 14. Feb. 
2008 in Weiterstadt bei der Fa. Teleplan (arbeitet für HP), wo mir dann 
erklärt wurde, dass der Rechner am 12. "in die Reparatur gegangen" sei. 
Es seien aber Bauteile zu besorgen. Die Bestellung derselben sei am 14. 
Februar 2008 erfolgt. Ein Angabe bezügliche der Fertigstellung könne 
nicht gegeben werden.

KOMMENTAR Überflüssig! Ich ärgere mich so, dass ich mir nicht wieder ein 
"Aldirechner" gekauft hab. Denn als ich da mal n Problem hatte, war der 
Service echt mustergültig.

Liebe Grüße an alle "HP-geplagten"!

Henny

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich mei note book einschalte bleibt der bild schirm schwarz

Autor: schaf757 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh
also so wie des aussieht scheint sich hier keiner mit den 
schwierigkeiten der anderern zu interressieren und sich gegenseitig 
helfen scheint auch nicht drin zu sein. tja schade eigentlich. ich 
dachte nämlich das diese seite eröffnet worden is wo man doch eventuell 
hilfe bei problemen klären könnte weil ja jeder hier nen hp hat und sich 
des ähneln könnte. aber immer wenn ich diese seite aufrufe sprechen 
leute probleme an und darauf wird einfach nicht reagiert schade. na denn 
wenn keiner helfen kann denn find  ich diese seite echt mies. na denn 
euch noch viel spaß beim gegensitigen vollheulen von probs beim kauf und 
einschicken euerer notis.
ne denn see you later alligater
schaf757

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo schaf757,
also ich interessiere mich sehr wohl für die Schwierigkeiten, die die 
anderen mit ihren "supi" HP-Notebooks haben. Ich geile mich förmlich 
daran auf, wie hier einer nach dem anderen abheult.
Aber zum Thema: ein gegenseitiges Helfen ist bei diesen Geräten kaum 
möglich, weil sie kaputt sind und zum Service müssen. Es handelt sich 
also nicht um Softwareprobleme und Einstellungen, die man selber machen 
kann. Aber ich habe bereits weiter oben (am 31.01.2008) jemanden einen 
Tipp abgegeben, ich hoffe, daß er ihn gelesen hat. Also vor(!) dem Kauf 
die Hotline testen und Foren besuchen.
anywhile crocodile
Dirk

Autor: scherdo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich vista von mein NB runterkriegen könnte und wieder, woran ich 
mich gewöhnt hab, XP drauf installieren könnte würde ich mich sehr 
freuen. Leider gibt es kein Treiber für XP, sogar  Grafika 
Treiber(nvidia) funzt nicht.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mein Geräte beim Händler abgegeben nachdem es NICHT mehr starten 
wollte.
Es kamen beim Starten nur Pieps-Töne und es geschah sonst nichts 
weiteres mehr.
Habe es mit dem wlan natürlich auch gleich mit erklärt.
Habe das Gerät dann nach 9 Tagen wiederbekommen...voll funktionsfähig.

Was genau gemacht wurde ? ka..da es ein Garantiefall ist könne mir der 
Händler es mir nicht sagen..er vermutet das einiges ausgetauscht wurde.

Kann dir also auch nicht genau sagen was es war.

Gib das Gerät dem Händler , der soll es durchchecken.
Mehr kann ich dir leider auch nicht schreiben.

LG Andreas

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo David..

Hallo,

habe mein Geräte beim Händler abgegeben nachdem es NICHT mehr starten
wollte.
Es kamen beim Starten nur Pieps-Töne und es geschah sonst nichts
weiteres mehr.
Habe es mit dem wlan natürlich auch gleich mit erklärt.
Habe das Gerät dann nach 9 Tagen wiederbekommen...voll funktionsfähig.

Was genau gemacht wurde ? ka..da es ein Garantiefall ist könne mir der
Händler es mir nicht sagen..er vermutet das einiges ausgetauscht wurde.

Kann dir also auch nicht genau sagen was es war.

Gib das Gerät dem Händler , der soll es durchchecken.
Mehr kann ich dir leider auch nicht schreiben.

LG Andreas

Autor: Daniel S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.
Ich bin im Besitz von einem HP dv9000 bin eigtl voll zufrieden mit dem 
Gerät nur eines stört: Ich kann keine Spiele spielen weil das System 
dann übelst hakt. Jetzt ist meine Frage (da ich mich mit Vista noch 
nicht so gut auskenne) ob ich noch die grafikkarte aktivieren muss oder 
ob die MCP67M die einzige im Laptop ist. Falls es sich in diesem Laptop 
noch eine andere Grafikkarte, die zu aktivieren ist, befindet (was ich 
vermute) würde ich mich freuen wenn ihr mir erklären könnt wie ich diese 
aktiviere.


Mit freundlichen Grüßen

Daniel S.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel,
schau mal hier:
http://board.gulli.com/thread/958045-nvidia-mcp67m...
MfG Dirk

Autor: Dieter D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht liegt es auch an dem AMD Power Saver Tool (mir fällt der Name 
nicht ein..ist irgendeine Karteikarte unter Energieoptionen) unter 
Systemsteuerung/Energieoptionen/.

Ich hatte nämlich das Problem, daß meine PCMCIA DVB-T Karte immer ein 
ruckeliges Bild hatte. Naja....nachdem ich dann in den Energieoptionen 
auf max. Leistung gestellt habe (standardmäßig auf automatisch) läufts 
jetzt flüssig.

Nur so `ne Idee.

Gruß!
Dieter

Autor: Tomse@Berlin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Festplatte, eine S-ATA ausbauen und übern usb-to-sata adapter mit einem 
anderen pc verbinden, alles runterkopieren wat wichtig ist oder 
kompletsicherung auf andere platte mit "paragon partition 
magic","acronis disc director side" oder von linux dieses kostenlose 
nehmen, name fählt mir gerade nicht ein, gibs als iso-abbild zum brennen 
mit nero oder so.
am besten alles kopieren, wenn er wieder kommt eventuell xp installation 
falls vista runter soll um treiberprobleme zu vermeiden, man bin ich 
müde.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tomse@Berlin wrote:

> ..., man bin ich müde.

Das merkt man :)

Autor: divo0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute,

habe einen hp pavilon dv9700 gekauft vor 3 tagen. finde das teil nicht 
schlecht. eine sache jedoch gibts. wollte eine datensicherung machen 
über das tool von hp, mittendrin hort es auf und es kommt ne 
fehlermeldung. was kann es sein, und brauch ich die überhaupt ???

danke divo0

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, divO (Gast),
hättest Du Dir vor 4 Tagen den ganzen Thread durchgelesen, dann hättest 
Du bestimmt nicht vor 3 Tagen den HP gekauft. Ich wundere mich immer 
wieder über Leute hier, die im ersten Satz die Kiste hochloben und 
danach über diverse Probleme damit erzählen. Viel Spaß noch mit der 
Kiste, das große Abheulen kommt noch. Wir werden sicher bald mehr von 
Dir lesen.

Autor: divo0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo dirk,

ich glaub, solche antworten kanst du getrost stecken lassen. probleme 
tauchen überall auf, nicht nur beim hp. ich habe das notebook gelobt, 
weil er nicht schlecht ist, ich habe aber nicht die software gelobt.
mein kollege benutzt ihn seit einen jahr tagtäglich im büro und beim 
kunden und hat noch kein problem gehabt.

danke für deine hilfe.

divo0

Autor: Daniel S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Dirk das hilft mir aber leider nicht weiter ? hat noch einer ne 
Idee ?

Hallo zusammen.
Ich bin im Besitz von einem HP dv9000 bin eigtl voll zufrieden mit dem
Gerät nur eines stört: Ich kann keine Spiele spielen weil das System
dann übelst hakt. Jetzt ist meine Frage (da ich mich mit Vista noch
nicht so gut auskenne) ob ich noch die grafikkarte aktivieren muss oder
ob die MCP67M die einzige im Laptop ist. Falls es sich in diesem Laptop
noch eine andere Grafikkarte, die zu aktivieren ist, befindet (was ich
vermute) würde ich mich freuen wenn ihr mir erklären könnt wie ich diese
aktiviere.


Mit freundlichen Grüßen

Daniel S.

Autor: Daniel H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
90-95% der Fehler sitzen vorm PC / Notebook :P

Was man hier so ließt, da fragt man sich echt wie manche Leute mit ihren 
Notebooks umgehen! Ok für manche dinge kann man nichts aber vieles ist 
einfach die falsche handhabung der Hardware und auch der Software.

Ich habe ein HP Pavilion dv9000 mit 2.2ghz und 3gb arbeitspeicher:

Ich kann nur sagen ich bin recht zufrieden ich brauchte keine Treiber 
für die bereits vorhande Hardware neu installieren funktioniert alles 
einwandfrei.

Das einzige was nicht so toll ist ist das das Notebook sehr warm wird 
(allerdings nicht so warm das es überhitzt(wenn ordnungsgemäß 
verwendet))
Sehr kurze Akkulaufzeit aber selber schuld wer unbedingt nen 17" 
Widescreen haben will :P Der Lüfter läuft teilweise sehr laut und das 
Bild sieht von der seite aus gesehen nicht mehr so toll aus, aber dies 
sind alles kleine mängel mit denen man leben kann.

PS.: Jedes Notebook hat seine macken egal von welchem Hersteller und 
Notebooks sind auch net so die tollen Gaming Computer da die 
Festplatten, der Prozessor usw mit wesentlich weniger Strom auskommen 
müssen als die eines PCsund so nicht genau so viel Leistung bringen 
können, ausserdem is die Bedienung auch nicht so toll. Aber zum 
arbeiten, musik hören, Filme schaun usw einfach toll weil man sie 
überall mit hin nehmen kann :)

Autor: divo0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo daniel h

das gleiche meinte ich auch, habs nur nicht so ausführlich geschrieben 
wie du.
bin mit meinen hp pavilion dv 9700+ mit 3gb arbeitsspeicher und 2x 2,2 
ghz amd und 320gb festplatte auch zufrieden.

da sich das versandhaus in der werbung auch noch verschrieben hatte und 
ihn mit bluetooth ausgeschrieben hatte, hab ich ihn neu auch noch 90 
euro günstiger bekommen, zwar mit kampf, aber mit erfolg.

das einzige was ich bemängle ist das ich die datensicherung nicht 
durchführen kann, brauch ich aber auch nicht unbedingt.

meiner meinung nach ein gutes notebook für ein gutes 
preisleistungsverhältnis mit ner sehr guten ausstattung.

gruß divo0

Autor: Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin seit Jänner 2007 auch besitzer eines HP Pavilion dv9040ea und 
bin soweit mit ihm sehr zufrieden. Nur hab ich momentan dasd Problem wie 
auch viele Besitzer der DV9000 Serie das die Geräte in Reparatur müssen. 
Kleiner Tip von mir, geht gleich ins geschäft. Ich hatte bei HP 
angerufen und 4 Wochen lang auf nen Rückruf gewartet, wann mein gerät 
endlich zur reparatur abgeholt wird. Vermutlich liegt es am neuen Bios 
was für die Serie raus gegeben wurde und ich mir nach Aufforderung von 
HP installierte und ca. 3 Wochen später mein Gerät nicht mehr startete 
und am vorabend noch einwandfrei funktionierte. Im Geschäft hatte ich 
mitbekommen, das allein bei diesem Mitarbeiter in den letzten 3 - 4 
Wochen ca. 30 Geräte der DV9000 Serie abgegeben wurden und er von der 
HP-Hotline auch schon ziemlich genervt ist.

Bis auf den Zweischenfall bin ich mit meinem Laptop der Serie aber sehr 
zufrieden.

Autor: Daniel S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir denn keiner helfen =( ? ... wenns mein laptop wär wärs nich so 
schlimm ... aber das is der laptop von nem bekannten und den seh ich 
nich so oft xD

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel S.:

Hast du schon mal bei HP nachgefragt, oder zumindest mal die 
Supportseite nach Infos abgeklappert?

http://search.hp.com/query.html?cc=us&lang=en&qt=d...

Gruß,
Magnetus

Autor: Marc G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
habe mir das HP DV9345 eu (mit AMD CPU) letztes Jahres gekauft, leider 
mit Vista drauf. Ich muss sagen, dass mein Gerät mich bis jetzt nicht im 
Stich gelassen hat.
Alle Treiber gehen ohne Probleme.

Allerdings sieht das mit XP ganz anders aus. Kein richtiger Support für 
XP, mann muss sich die Treiber im Netz zusammenschustern. Wenn dann 
alles läuft, dann ist das gerät echt super.

Bei Spiele habe ich auch keinen Probs.

Ich finde dass ich keinen Fehlkauf gemacht habe.

Autor: Henny Katzenstein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bins mal wieder. Meine HP-Kiste wurde heute wieder abgeholt. Hatte 
sie nach der Reparatur 2 Wochen in Betrieb, da machte sie wieder den 
Abgang. Details erspare ich Euch. Interessant war nur die Äußerung des 
DHL-Mitarbeiters der mit versicherte, er sei derzeit jeden Tag damit 
beschäftigt, jeden Tag etwa 3 HP-Kisten von bei den Kunden abzuholen, um 
sie gen Teleplan nach Weiterstadt (dort wird im Auftrag von HP 
repariert!!) auf die Reise zu bringen......

Euch allen viel Glück.

Viele Grüsse von Henny

Autor: Mücke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe einen neuen hpdv 9000 beim runterfahren bleibt die quick play 
leiste immer an dann ist das accu am nächsten tag fast leer ich kann 
doch nicht immer das accu rausmachen wie kann ich die leiste ausschalten

Autor: Hannibal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marc G.

es freut mich auch mal was positives über HP (DV9345) in Deinem Beitrag 
vom 20.03.08 zu hören. Also ich habe das gleiche Modell und möchte auch 
XP installieren und habe auch schon diverse Treiber im Web gefunden. 
Besteht die Möglichkeit Dich zu kontaktieren, um sich mal abzugleichen.

MfG Hannibal

Autor: fromaustria (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi!

beim starten meines notebooks erscheint kein display und es ertönen drei 
signale...
versuch: habe mein notebook gestartet (fehlerhaft wie oben beschrieben), 
kurze zeit gewartet und probiert mich ohne display anzumelden, hat 
funktioniert, da ich den willkommenston hören konnte...

ich bitte um rückmeldungen, danke im vorhinein!

lg

Autor: daa-nor (gast) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, meiner Ansicht nach ist der Kauf meines HP Pavillion 9000 nicht nur 
ein Fehlkauf, nein, das war schon ein Griff ins Klo. Wollte Vista 
Premium durch XP ersetzen, damit ich an meinem Noti nicht beim arbeiten 
einschlafe.Da gabs dann schon die ersten Probleme. Egal, also wollte ich 
mir das Vista Ultimate draufmachen, und da verabschiedete sich die 
Festplatte( okay, Austausch innerhalb der Gewährleistung). Ändere ich 
die Energieoptionen, sodaß ich volle Arbeitsleistung habe bei hohem 
Energieverbrauch, dann kann ich den nicht mehr vernünftig runterfahren 
und der bleibt auf Standby, bis ich wieder die "ausbalanzierte 
Energieoption" einstelle. Nächste Problem: unterwegs ins Netzwerk 
(Hotspots) einloggen(ich habs noch nie mit diesem Noti auf Anhieb 
geschafft-zwei, drei Versuche bis ich eingeloggt habe sinds immer). 
Naja, wenigstens funktioniert meine WebCam vernünftig. Ich hätte mich 
vergangenes Wein8en für ein Panasonic-oder ein SamsungNoti entscheiden 
sollen. HP jedenfalls kommt mir nicht mehr ins Haus!!!

Autor: Dat@ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo User,
ist schon sehr interesannt was man hier zu lesen bekommt.
Eines ist mir nur unverständlich. Wenn ich schon 1.300 - 1.500 Euro für 
ein
Laptop ausgebe, erkundige ich mich vorher intensiv über das Produkt und 
rede hinterher nicht von Fehlkauf ! Bei nachfolgender Unzufriedenheit 
ist
man dann wohl selber schuld.
Natürlich gibt es auch kritisierenswerte Punkte. Mein Kauf, ein Pavillon 
9700 mit vorinstalliertem Vista Home Premium begann sich nach intensiver 
Nutzung stellenweise aufzuhängen und zeigte Treiberkonflikte als Ursache 
an. Nach Neuformatierung und aufspielen von Vista Ultimate läuft es 
problemlos in jeder Hinsicht. Bis auf die Treiber für Coprozessor und 
SM-Bus liegen alle weiteren Treiber auf der Microsoft Updateseite.
Die erstgenannten 2 fand ich ohne grössere Suche auf der HP 
Supportseite.

Nun zu etwas anderem. Es ist hier häufiger gefragt worden, ob das OS 
Windowas XP nicht das bessere BS hier wäre. Ganz meine Meinung, nur 
leider NICHT möglich. Erspart euch die Arbeit !! Ich arbeite in der 
Branche und wir hatten just vor kurzen einen solchen Auftrag. Also Vista 
runter und XP drauf. In diesem Fall XP Professionel MediaCenter Edition 
2005.
Nach unendlichen Telefonaten mit Technikern von HP und Gesprächen mit 
Quanta (Taiwan), der nämlich der eigentliche Hersateller von Laptops der 
Marken HP und Acer ist.... lange Rede kurzer Sinn, 2 Treiber gibt es 
nicht für XP. Bei Sound den Realtek bzw. Conexant Hight Definition Audio 
Driver und Graka den Treiber für die Nvidia's GeForce 8400M GS.
Alle anderen Treiber konnten alternativ benutzt werden.
Aber was nutzt das ohne hochauflösende Grafik und Sound ?
Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

habt Ihr euch denn schon einmal die nachfolgende Seite angesehen? Da 
sind die meisten genannten Fehler aufgelistet:

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/genericDocument...

Ich war im Übrigen bisher mit dem Service ganz zufrieden.....

Autor: looser 6 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,

hab mir im Februar 2008 diese Notebook gekauft.
Kann nur sagen, Ausstattung, Aussehen und Möglichkeiten für den nicht
profisionellen Nutzer mehr als ausreichend.
Bis auf Kleinigkeiten die wohl überall auftreten, mehr als nur
empfehlenswert.
mfg

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja...wenn du dir einen kaufen willst, solltest du keinnen mit AMD 
Prozessor kaufen sondern mit ein intel core duo Prozessor. außerdem 
achte beim nächsten mal auch auf den Arbeitsspeicher, je mehr desto 
besser. Außerdem solltest du auch nicht nur auf das design achten, denn 
die sind ziemlich teuer (z.Bsp: vaio). es gibt viele andere notebooks 
die sogar besser sind als vaio, zwar nicht die berühmteste marke aber 
dafür viel zufrieden stellender als vaio

Autor: GUNIT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch ein HP dv9000 und kann nur sagen dass das Gerät der letzte 
Müll ist -.-.
Ständig Prboleme habe das Teil schon 4 mal für Reparatur wegeschickt ...

Leistung : Schlecht
Aussehen/Design: Gut

Autor: Shayenn Choo (tapioca)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Pavillion dv9000- Nutzer!

Auch ich besitze so ein Notebook und moechte damit nun auch Fernsehen 
gucken.  Koennt Ihr eine bestimmte TV-Karte oder auch "DVTB-Karte" (oder 
wie das Kuerzel auch immer heisst!) empfehlen???!

Worauf sollte ich achten?


Waere sehr nett wenn Ihr mir schnell helfen koenntet :-)


LG,

tapioca

Autor: Edhardy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe seit nem halben jahr ca das pavilion dv9317ea und auf einmal 
tastatur prob. die a taste geht nicht mehr einwand frei hab mir einfach 
daweil usb keyboard gekauft und könnte mir einer sagen wie ich das 
keyboard von noti rausnehme !?!?!

 danke im vorhinein^^

Autor: Mr.Gaming (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Notebook hat einen scheiß Bildschirm, würde lieber 15 Zoll mit 
1680x150 nehmen, und der ewige Kampf Intel gegen AMD geht mir auch schon 
auf die eier, Intel ist schneller AMD langlebiger und bessere Qulität, 
und zum spielen habe ich einen Tower Pc lieber, als ein Notebook, außer 
mann ist auf LAN-Paty!

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mr.Gaming wrote:
> Das Notebook hat einen scheiß Bildschirm, würde lieber 15 Zoll mit
> 1680x150 nehmen, und der ewige Kampf Intel gegen AMD geht mir auch schon

1680*150 Pixel ist jetzt aber nicht dein Ernst, oder?

duckundweg

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

habe mir im märz auch Hp Dv 9000 gekauft.
Ich habe ein Problem nach dem  Herunterfahren bleibt immer die 
Quickleiste aktiv.Wenn ich den Akku im Notebook lasse ist er am nächsten 
Morgen fast entladen!Kann man dagegen was tun?

mfg Marco

Autor: julia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also fehlkauf aauf keiinen fall
der is richtig schnell!
In portugal hat meiner 799 euro gekostet
und im anderen laden 1200 euro xD
super kauf und es war der letzte.
ich bin zufrieden mit dem hp pav. .
was ich nich weis is:
die fotos von der webcam ich weiss nich wie mann die loscht
kann mir wer helfn?


dankee

Autor: Max Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir vor 2 Jahren ein HP Pavillion 9015ea Laptop gekauft für 
1.200,- €. Es ist bereits nun heute das dritte Mal, dass der Rechner 
nicht startet. Er piepst und startet nicht. Zweimal wurde bei dem 
Rechner die Hauptplatine ausgetauscht und die Reparaturen dauerten 
einmal neun Wochen und beim zweiten Mal drei Wochen. Die 
Herstellgarantie ist vor zwei Wochen abgelaufen.
Auf der Webseite zu HP steht, dass alle Laptops der Serie dv9000 und 
dv6000 einen Serienfehler haben (Stand März.2007).
Ich bin ein Student und habe nicht viel Geld mir ständig einen neuen 
Rechner zu kaufen. Ich fühle mich auf den "Arm genommen" und kann von 
dem Kauf nur abraten.

Gruß
Max

Autor: Nixdir (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nur eins sagen zu diesen Notebook, kauft es euch auf keinsten 
das ist der größte reinfall den ich kenne!!! kann man nix drauf spielen 
es rukkelt alles, dass macht einfach kein spaß das dingen

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ich hab mal ne frage, ich hab mir das HP Pavilion dv9000 
Entertainment gekauft und hab dann das Vista runtergeschmissen und XP 
drauf gemacht. doch jetzt sind die treiber für die Grafikkarte weg! ich 
wollte fragen, ob jemand weiß, was das HP Pavilion dv9000 Entertainment 
für eine Grafikkarte hat, damit ich die treiber runterladen kann. wäre 
nett wenn das jemand von vielleicht weiß! gruß Dennis

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es dürfte sich um eine NVIDIA GeForce Go 7600 handeln.

Sieh mal auf der Unterseite deines Notebooks nach. Dort findest du die
exakte Modellbezeichnung deines Flachmanns (z.B. "RS556EA#ABE"). Diese 
Nummer gibst du dann auf der HP-Supportseite ein.

http://welcome.hp.com/country/ph/en/support.html

Gruß,
Magnetus

Autor: LutzR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HP Pavilion ??? Fazit: Einmal und NIE WIEDER !!
Warum?
- Mein Notebook lief genau 4 Monate - dann war alles tot.
- Reparatur bei HP lief relativ gut (Mainboard ausgetauscht)
  (dauerte nur 1 Monat, PickUp, und zurück)
- 8 Monate: WLAN setzt vereinzelt aus (obwohl Treiber installiert, wird
  vereinzelt nach Start nicht erkannt, dass WLAN vorhanden ist)
- 10 Monate weiter: Notebook wieder tot (nein, diesmal schein wohl die
  Grafikkarte defekt, langer Piepton, zwei kurze Pietöne)
- aktuell: wieder bei HP reklamiert (mal sehen, wie lange das noch so
  gehen soll ??)

Vorteil:  Optik Klasse !!, AMD im Prinzip auch Klasse (wegen 
Multitasking)
Nachteil: extrem heiss !!!, Akku läuft aber gute 2 Stunden, hält leider
          nicht sehr lange und ist regelmäßig kaputt !!

Leider muss ich zunächst damit leben - würde aber dringend raten: FINGER 
WEG von diesem HP-Notebook (nebenbei hatte ich das Notebook auch einem 
Kollegen empfohlen, dessen Notebook gab er nach 4 Reparaturen und 1 Jahr 
Betrieb an HP zurück und bekam dafür ein HP Business Notebook, was im 
Moment noch läuft)

Noch was zum Thema Vertrauen: Bei der ersten Reparatur tauschte HP 
klammheimlich meine TL 58 CPU gegen eine TL 56 CPU - habe ich leider 
erst zu spät bemerkt. Klasse Service HP !!!

Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle...

Jetzt kommt das Donnerwetter:

KAUFT EUCH KEIN NOTEBOOK WENN IHR EIN ANDERES BETRIEBSSYSTEM 
INSTALLIEREN WOLLT. BESORGT EUCH EINEN DESKTOP DA LÄUFT ALLES DRAUF...

Verdammt ja..

(habe übrigens ein HP Pavilion 9560eg Notebook und das Teil ist derzeit 
irgendwie zusammengeflickt, aber es läuft.)

Zur WebCam: Die von HP sind nun mal eingebaut und so wie sie sind, wer 
was besseres will und viel einstellen will, der kann sich doch ein 
eigenes Gerät kaufen. (sony wäre empfehlenswert...)

Danke für die Aufmerksamkeit

Gerry

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VOR einem Kauf ein Auge in z.B.  MS-HCL oder
http://de.opensuse.org/Hardware_Kompatibilit%C3%A4tsliste
könnte nützliche Erkenntnisse bringen.

Autor: Shtil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi an alle,
folgende frage hba ich an die hp profis hier:)
Mein ramriegel hat sich von mir gewendet und den geist aufgegeben. mit 1 
gb lieft der hp dv9050ea nun nicht mehr schnell genug für mich, also 
kaufte ich ein 2gb riegel (kingston) noch dazu und steckte ihn rein. so 
jetzt hab ich 3gb, das komische ist das überall steht das der laptop max 
2 gb vertrrägt. jedoch wird bei mir im bios, windows und überall sonst 3 
gb bestätigt. wie ist das möglich das hp seine produkte unterbewertet?
sonst bin ich mit dem ding extrem zufrieden. der ist schneller als viele 
desktops. nur der akku macht immer wieder problemme, was aber bei nem 17 
zoller nicht unbedingt erstaunlich ist. alle die sich deswegen aufregen, 
haben sich meiner meinung nach nicht gut informiert. ein ford ka läuft 
mit 6 liter sprit 100km weit, macht man die 6 liter in ein ferrari läuft 
er nur 40km oder so. der verbraucht halt mehr.
und zu hp support: hab nur super erfarungen gemacht. hab mir bei hp den 
rücksack für mein laptop gekauft, nach knapp nem jahr riss mir ein 
innenteil ein, hab da angerufen. die wollten das ding noch nicht mal 
sehen und haben mir direkt einen neuen geschickt, 2 tage später hatte 
ich den.

liebe grüße dimi

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Shtil wrote:
> und zu hp support: hab nur super erfarungen gemacht. hab mir bei hp den
> rücksack für mein laptop gekauft, nach knapp nem jahr riss mir ein
> innenteil ein, hab da angerufen. die wollten das ding noch nicht mal
> sehen und haben mir direkt einen neuen geschickt, 2 tage später hatte
> ich den.

Na ja... Ich kann mir gut vorstellen, dass die beim Ersatz eines 
Rucksacks kulanter / kooperativer sind, als beim Ersatz eines Mainboards 
o.Ä.

Autor: Michael K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also:
Notebook meiner Frau Dv6130:
TL 56 Amd= Cool ist das Ding bestimmt nicht und quiet (leise) kann es 
nicht sein, da dauernt heiß ( EIERKOCHEND!!!). Keines der erwähnten Bios 
Updates und Treiber hatte jemals was gebracht, von wegen optimiertes 
Lüftermanagment. Der Akku hielt bei neuem Gerät und totaler 
Stromabstinenz fast 2 Std, also nur stehen lassen das Ding. Trotz 2 
Kerne ist der Amd definitiv nicht in der Lage gewesen gegen den Intel 
anzukommen und im Sparmodus ist das Ding wegen Runter und Raufschalten 
der Leistung noch langsamer. Das DVD LAufwerk hatte mal zwischendurch 
keine Lust richtig zu laufen. Das vorinstallierte System ( ach wie gut 
ausgeklügelt und so untastbar ;-) ) starb nach einem Jahr von alleine. 
Das unzuverlässig- laufende Media Center 2005 System wurde vom Xp Pro 
abgelöst und lief bis vor Kurzem. Da erlitt das Nootbook eine weitere 
Krankheit. Die Wlan Karte wird nicht mehr vom Chipsatz gefunden. UND 
NEIN KEIN TREIBER KONFLIKT ODER SOFTWARE PROBLEM. Je nach Zufall ist das 
Wlan System (Assistent + Wlan Karte) aktiv oder gänzlich nicht 
vorhanden. Was ich bis jetzt festellen konnte ist, daß die Veränderung 
des Cmos Speichers gelegentlich für einen Lauf das System aktivieren 
kann. Es freut mich schon morgen diesem "kompetenten Verkäufer" zu 
erklären, wie sich Xp verhält, wenn Geräte von der Hardware aus nicht 
geschaltet sind.
Ok fairer Weise muß man sagen, das es sich um ein billiges Notebook 
gehandelt hat. Es sollte nie ein Heimsystem ersetzen und war zu 
Studienzwecken gedacht. Aber wenigstens eine Vorlesung hätte es packen 
können. Wenn Medion drauf stände,ok aber HP???

Fazit: HP Pavilion= Ein tragbarer Rechner, den man lieber hu Hause auf 
dem Schreibtisch benutzen sollte und das ohne Batterie, die ist nach 
nicht mal 2 Jahren bei etwa 20 min angekommen.

naja....

Autor: Jonathan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JEDES dv9000 notebook ist ein fehlkauf!
denn es treten nach einer gewissen zeit durchschnittlich nach einem jahr 
probleme auf die hp schon lange bekannt sind.
Schwarzer bildschirm der rechner fährt nicht mehr hoch fährt alleine und 
vollkommen automatisch hoch und runter --> der totale alptraum... was 
hilft? einsenden und beschwerde einreichen... soweit ich weiß haben die 
meisten hier 2 jahre garantíe....
liebe grüße
Jonathan

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich stelle fest, dass erschreckend viele über probleme mit dv9000 
berichten. auch ich habe eine dv9295. die leistung ist passabel, 
geworben wurde doch mit "spieletauglichen entertainment notebook". wie 
alle anderen, habe ich mit hitzeproblem zu kämpfen. mein laptop ist 
gerade schon zum zweiten mal in der reparatur, beim ersten mal ist 
mainbord ausgetauscht worden ( kein bild, pieptone = grafikkarte im 
arsch ) nach ein paar monate konnte vista nicht mehr hochfahren, also 
versetzung ins auslieferungszustand, was auch klappte. leider friert das 
system beim hochfahren, also los, auf fehlersuche! speicher augetauscht, 
probeweise mit einem oder anderem riegel in diversen konfigurationen 
hochgefahren. feststellung: glücksache. mal ging es, mal nicht, 
unabhängig eigentlich von der konfiguration. komischer weise vom Ubuntu 
Live DVD startete es immer ohne probleme... nach diskussionen mit HP 
Support musste ich das gerät zum zweiten mal zur reparatur wegschicken,

fazit:

keine richtige auskunft, wann die reparatur erfolgt: "wir warten auf 
teile lieferung!"

trotzt offensichtlichen konstruktionsfehler ( überhitzung ) keine 
konkrete antwort, was getan weden kann, offenbar nix zu machen, board 
astauschen, lüfter auf dauerbetrieb eistellen ( dazu die frechheit einen 
extra cooling pad zu empehlen ),keine spiele mehr ausprobieren (meinte 
support) und beten.

es ist mein letzter HP notebook

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch ICH habe ein hp Notebook der Reihe Pavillion dv9000 gekauft. Und 
zwar 2007 im August. Kurz danach habe ich mich noch einen Drucker 
gekauft - allerdings von BROTHER. Man sollte meinen, die könnten 
miteinander arbeiten - LAPTOP und DRUCKER. Aber nichts. Erst nach einem 
Jahr und mehreren TELEFONATEN mit BROTHER und HP, die sich beide immer 
freundlich die Schuld und die Verantwortung in die Schuhe schoben - bei 
HP immerhin für tüchtig GELD pro Minute. Ich finde der SERVICE sowohl 
von HP als auch von BROTHER sind eine einzige KATASTROPHE. Wenn man 
Glück hat, findet man mal jemanden, der ansatzweise kompetent ist. Das 
ist aber eher selten.
Jetzt würde ich mir gerne eine TV-TUNERKARTE zukaufen. HAT JEMAND EINE 
IDEE, welche gut ist und vor allem FUNKTIONIERT????

Herzlichen Dank für eure Antworten!!!

Andreas

Autor: pewpew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab meinen dv9000 >entertainment pc< auch seit ende 07 und bin 
keineswegs... nichtmal ansatzweise zufrieden
einmal ist er mir runtergefallen... klar kann was kaputt sein absolut 
klar^^ ich schick also den nicht mehr startenden pc ein... 2 wochen 
später bekomm ich ihn wieder
selber mangel... glaub die haben ihn nicht mal ausgepackt da soll man 
sich mal nicht verarscht vor kommen das ging dann nochmal so und im 3. 
anlauf haben sies echt hinbekommen die garantie geltend zu machen -.-
naja hab jetzt wieder ein problem knapp 4 monate nach dem letzten 
einschicken...

während einer festplatten defragmentierung durch TuneUpUtilities war der 
rechner abgestürzt... neu gestartet dauer unglaubliche 10 min
zwischen passwort eingabe und desktopaufbau vergingen auch jeweils 5-10 
mins danach sah alles recht passabel aus...
es stellte sich allerdings raus das die 2. 150gb festplatte im notebook 
zwar aufgeführt wurde aber nicht mehr anwählbar war
nach dem starten eines beliebigen spiels blieb die taskleiste am 
jeweiligen punkte der in game auflösung hängen internet explorer, 
explorer und andere programme konnte man zwar starten wobei unmittelbar 
nach start eine fehlermeldung erschien die kurz danach auf dem 
bildschirm nur noch den desktop hintergrund stehen ließ^^ das war dann 
alles was man noch machen konnte bzw. reset ja Alt+F4 hat zwar 
funktioniert doch wenn man versuchte den pc normal herunterzufahren 
blieb er auch beim abmelden hängen -.-

soweit so gut... abgesicherter modus und die 2. festplatte formatiert 
hat knapp 28h gedauert aber naja war mir dann auch egal... pc neu 
gestartet yeahhhhh er startet in normaler geschwindigkeit lädt den 
desktop so wies sein soll und alles geht wunderbar... knapp 30 min 
später tauchen überall streifen auf bildschirm schwarz -> noch mehr 
streifen -> schwarz -> noch mehr streifen blue screen die durch die 
streifen nicht mehr erkennbar war danach automatischer neustart... 
seither das gleiche bild bei jedem start...

habe derzeit die grafikkarte deaktiviert läuft einwandfrei man kann halt 
mit der standard karte nix anfangen -.-
hab die treiber aktualisiert usw... und sofort es bringt aber nix sobald 
ich die graka wieder aktiviere kommt das große flimmern wieder^^

system wiederherstellung ist nicht möglich da die sicherheits kopien auf 
der nun formatierten festplatte waren und ja mit vista keine recovery 
cd/dvd mitgeliefert wird
/cheer -.-

hoffe das wer ne lösung parat hat...
mfg

Autor: lastresponder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
krieg ja langsam angst.... hab den hp pavillon dv 9700 seit april und 
bis jaetzt keine probleme nur das ich ein paar programme die ich selzen 
jedoch aber arbeits bedingt brauche, nicht mit vista zum laufen 
kriege... wollte deswegen xp drauf machen aber das kann ich lassen wenn 
ich das hier lese...
wie gesagt der ist jetzt 6 monate alt und macht keinerlei probleme noch 
nicht ma das er sehr heiß wird oder laut ist mit der amd version...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> krieg ja langsam angst.... hab den hp pavillon dv 9700 seit april

warte einfach noch ein paar Monate dann ist es soweit.
Wie man so ein Notebook mit AMD und NVIDEA kaufen kann ist mir ein
Rätsel. Die Intel Maschinen mit GMA Grafik gehen gerate noch so.
Das Ganze betrifft übrigens auch die 15.4er Version DV6000.
Ein gutes haben die allerdings:
Scharniere gehen da nie kaputt. Warscheinlich weil die Books nicht
alt genug werden.

Wir reparieren da inzwischen fast jeden Tag eines (bei 50 Books
aller Hersteller pro Woche)

Thomas

Autor: Fummel Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich verstehe das alles nicht. ich habe seit fast 2 Jahren ein DV 
9061ea und bin absolut zufrieden. das Teil hat noch nie Probleme 
gemacht.
habe mir 2 400GB Platten eingebaut und habe 2 GB RAM und eine Nvidia 
Grafikkarte, alles läuft tadellos.
als Betriebssystem habe ich WinXP SP3, welches allerdings nicht so oft 
genutzt wird, das andere ist OpenSuse 11.0 mit Gnome. das läuft bestens, 
keine Probleme, die Hardware läuft, sogar die eingebaute Webcam 
funktioniert, als Drucker ist ein HP Photosmart 6100c im Netzwerk 
angeschlossen und auch dieser läuft dank HPs Linuxunterstützung 
einwandfrei.
kann leider nichts schlechtes berichten, oder auch zum Glück.

Autor: maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
piep piep..........

hab den hp dv9000 hab auch das problem mit scherze streifen und blue 
screen! ging noch einmal an hab dann xp neu rauf gemacht! hat er auch 
fertig installiert! aber beim neustart piep piep scheiß teil.....
nun geht nichts mehr nur noch piep piep

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Morsezeichen ist meist auf dem Board was faul. Mal im Handbuch nach 
dem Morsecode suchen oder sich erinnern wo man zuletzt seine Finger 
hatte.

Autor: HP^^ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn jepper eim soo schräg aluegt

Autor: Buscho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja - mach brenn Dir aber die Rcovery - Gruß

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
sehr interressant was ihr da alles so schreibt! Meine Frage zu diesem 
Gerät (dv9000): Möchte eine größere Festplatte einbauen. Das Gerät 
weigert sich aber diese zu erkennen und startet einfach nicht. Erst nach 
der Entfernung der neuen Platte ist alles wieder i.o. Wer kennt einen 
Trick, oder eine Vorgehensweise um meine Platte zum laufen zu kriegen? 
Liegt es vielleicht am BIOS? Mir ist aufgefallen, das dort fast keine 
Einstellungsmöglichkeiten vorhanden sind. Kann man das BIOS updaten? und 
wie geht das? Wo bekomme ich das Update her? Fragen über Fragen! Wer von 
Euch Speziallisten kann helfen?

Autor: Micha Bormann (micha85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte ähnliches Problem, nach dem Einschicken ergab sich ein Haarriss im 
Motherboard. Kosten 20€ da noch Garantie! Läuft seit dem wie geschmiert! 
Tipp für alle 9000er, sorgt für genügend Kühlung, dann gibt´s auch keine 
Probleme mehr. Einfach einen Kühlerpad drunter stellen, schon läuft´s!

Autor: pico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hatte das problem jetzt schon 5 mal.4 mal war mein lappy bei hp 
zur reperatur...er hat es aber immer wieder gemacht (piep..etc)
nachdem ich den rechner bei zahlreichen versuchen (an und aus machen) 
hochgefahren bekommen habe..habe ich nur die festplatte bereinigt und 
nach fehlern untersucht...seit dem klappt alle wieder wunderbar.Hp hat 
nur immer das board ausgetauscht...leider ohne erfolg.

Autor: RehKiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr unzufriedenen!
Ich bin mit diesem Teil bis jetzt sehr zufrieden,und hoffe es bleib 
weiterhin so.
In diesem Sinne bleibe und lese ich weiter hier drinne!
Gruß vom RehKiller

Autor: Okidok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte meins schon eingeschickt und hier wurde auch das Board getauscht. 
Ging dann wieder aber was mir Probleme von anfang an machte war die hohe 
Temperatur!!!!  Logo hätt ich ein Kühlpad drunterbauen können aber da 
wars schon zu spät...
Im Moment hängt sich das Notebook immer wieder auf (so nach 15 bis 30 
min, und das ziemlich zuverlässig) Is jetz schon etwas über 2 Jahre alt 
und leider nicht wirklich ausreichend genutzt worden.
Betriebssystem wurde auch schon des öfteren erneuert.
Weiß jemand woran des liegen kann das er sich permanent aufhängt? Bild 
friert ein und es läßt sich nix mehr machen.(Außer die Zaubertaste, aber 
das ist ja auch nicht das beste für nen Rechner)
Wie ma sowas im Laden guten Gewissens verkauen kann ist mir ein Rätsel!!
Kann mir jemand sagen ob es überhaupt rentabel ist sowas in einem 
(richtigen) Fachgeschäft überholen und ggf. reparieren zu lassen??? Oder 
sollt ma des Ding auf den Müll werfen?

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okidok schrieb:
> Kann mir jemand sagen ob es überhaupt rentabel ist sowas in einem
> (richtigen) Fachgeschäft überholen und ggf. reparieren zu lassen??? Oder
> sollt ma des Ding auf den Müll werfen?

Ein "richtiges" Fachgeschäft wird auch nichts anderes machen, als das 
Ding zu HP zu schicken.

Bevor Du es auf den Müll wirfst.... gib es MIR! (das Notebook natürlich)

Autor: Mapoha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir leider auch im März 2007 ein Dv9000 gekauft und 9 Monate später 
war nur noch ein Piepton zu hören und nix ging mehr also ab ´zu hp und 4 
wochen später kam es mit neuer Hauptplatine und lief exakt 9 Monate und 
es war wiedernur ein piepen zu hören also wieder zu hp damit . Nach 2 
wochen bekam ich es mit neuer Hauptplatine zurück und lief wieder, aber 
9 monate später war ich 2 monate aus der Garantie und das Mistding wie 
soll es anders sein es lief wieder nicht . Also anruf bei Hp und man 
sagte mir das Eine Reperatur pauschal 365 euro kostet, was nun ? Mein 
Fazit : Nach 2 Jahren 3 Defekten Hauptplatinen Endlosen Wlan abbrüchen 
Ständiges Selbstständigen Hochfahren in der Nacht AB AUF DEM SCHROTT 
DAMIT und ich werd nie wieder irgendetwas von hp kaufen. 1300 Euro für 
so eine Fehlkonstruktion ist schon der Hammer da ja hier alle über die 
Selben Problem klagen und hp die Geprellten Kunden nach der Garantie im 
regen stehen lässt kann Ich nur jeden raten Lasst die finger Von Hp 
Produkten

Autor: Stiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinsen
ich habe seit Dez 07 ein dv9000 und war bisher ganz zufrieden damit. 
Aber seit gestern habe ich beim starten einen grünen Bildschirm und beim 
runterfahren ebenso!!! Auch der Desktop wird nicht richtig dargestellt. 
Es ist immer teilweise ein flimmern oder flackern zu sehen. Hat jemand 
schon ähnliche erfahrung damit gemacht oder eine Idee woran es liegen 
könnte???

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir geht es ähnlich wie Dir. Inzwischen ist da Gerät zum 2. mal deffekt. 
Wahrscheinlich wieder das Mainboard. Das Gerät wurde wie es noch lief 
sehr heiss und die Lüftung lief fast durchgehend- scheint aber bei 
diesen Geräten üblich zu sein wie bei Google öfters geschrieben wird.

Autor: M.Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

habe ein HP DV 9375 eu, habe schon den 3. Accu (Probleme mit Bios usw.) 
dann im Dezember 2008 Mainboard getauscht auf Garantie, alles neu 
aufgespielt mit Updates 3 Tage, HP Software wollte sich permanent 
updaten keine Hilfe vom HP, Deckel war nicht ausgerichtet Beschädigung 
am Verschluss, neue Reparatur im März 2009 wieder Biosupdate, nach 
Reparatur wieder Aufspielen der gesamten Software da Gerät nicht mehr 
einwandfrei funktioniert Accu bis jetzt in Ordnung. Jetzt 14 Tage nach 
der Garantie wieder Mainbord defekt. Lt. HP keine Kulanz. Frage: wie 
kann man sich als Verbrauer gegen so ein Wahnsinn wehren. Anscheinet ist 
bekannt das sowohl die eingebaute Grafikkarte als auch das Bios nicht 
einwandfrei waren. Grafikkarte wurde zu Heiß und Lüfter-Steuerung 
mangelhaft. Den Schrott den die Werkstatt eingebaut hat muss nun der 
Endverbrauer zahlen.
Stellt euch mal vor, Ihr würdet euer Auto in die Werkstatt geben wegen 
eines Ölwechselservices, und nach der Garantie geht der Motor kaputt 
wegen Ölmangels.
Dieses nenne ich Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen oder Abzoge. Nie wieder 
HP. Habe jetzt schon zwei neue Drucker von Brother angeschafft sind auch 
in Ordnung. Ich Hoffe nur das einige Kunden von HP zu anderen 
Herstellern wechseln, da ja die gewechselten teile anscheinend so 
schlecht sind, das Sie ja noch nicht einmal 6 Monate halten. Also wäre 
in diesem Falle wieder ein Board für ca. 450 Euro fällig. Und weil 
dieses eine Reparaturgarantie ist zahl wieder der Kunde (na toll)
Dann kann man sich auch Medion als B-Ware für 20% des Kaufpreises von HP 
Anschaffen.

Autor: Bodensee - GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir geht es genau so!

Rechner März 2007 auf Raten gekauft! 2008 piepst - Reperatur - Mainboard 
getauscht. Jetzt September 2009 piepst wieder - also wohl wieder 
Mainboard kaputt nur leider keine Garantie mehr!

Gibt es eine Möglichkeit so ein Mainboard selbst zu besorgen und 
einzubauen? Oder kann man es nur zu HP schicken und knapp 500 Euro dafür 
zahlen?

Ich hab die Schnautze gestrichen voll von HP und Ihren scheiss 
Produkten!
Der Laptop war der größte Fehlkauf bisher!

Heute werde ich mir ein Lenovo Gerät bestellen die halten hoffentlich 
länger und sind besser! Ich verzichte gerne auf 17" und hp 
schnickschnack - lieber ein gutes 15,4 er wo ordentlich und lange läuft 
und nicht überhitzt und das mainboard alle wochen abkackt!

Achso und kauft niemals bei der mega-company in ravensburg ein - so was 
unfreundliches wie dieser sauladen ist mir noch nie untergekommen! Der 
hohn Kundenzufrieden ausgezeichnet Plakat am Eingang - alles gelogen!

Autor: Col. Trautman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
euch ist schon klar, dass praktisch alle Notebooks vom selben 
Auftrags-Hersteller (ODM) kommen und einfach nur minimal bis leicht 
anders aussehen. Speziell Lenovo und IBM haben den gleichen 
Auftrags-Hersteller...

Autor: Col. Trautman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Speziell Lenovo und IBM
Äh, HP war gemeint... ;-)

Autor: jürgen ö (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir geht es genau so wie M.Schmidt das board wurde rapariert und jetzt 
wo die garantie weg ist seit 2 monaten ist es wieder kaputt

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe 2007 drei HP-Notebooks (pavillion dv9000) gekauft. Beide Geräte 
sind innerhalb der Garantieziet 2x mit den selben Problemen (defektes 
Grafikboard) von HP repariert worden. Jetzt sind beide Geräte wieder mit 
dem selben Problem defekt und ich soll dafür die Kosten übernehmen. Das 
muss man sich mal vorstellen, ich kaufe die Produkte von einem 
Premiumhersteller und erhalte die Qualität von einer Bastelbude. Aus 
meiner Sicht handelt es sich um einen Konstruktionsfehler. Dafür muss 
der Hersteller gerade stehen. Dann soll HP eine Rückrufaktion starten, 
dies müssen auch andere Hersteller vornehmen. Wäre das Gerät nicht ein 
Notebook, wäre schon längst eine Aufsichtsbehörde tätig geworden. Da 
aber nicht Leib und Leben gefährdet sind, stehen wir alleine im Regen. 
Dann sollten wir aber mindestens hier im Netz an vielen Stellen von der 
miserablen Qualität und dem kundenunfreundlichen Service von HP 
berichten. Bei HP kommen wir nicht weiter. Ich habe auch Kontakt zu 
einer Person, die sich schon bei HP in den Staaten beschwert hat. Da ist 
die Mail sehr freundlich formuliert, bewegen tun die aber auch nichts.
Ich melde mich hier mal im Forum an und werde einen eigenen Thread zu 
dem Thema eröffnen.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sparzwang geht auch an Premium-Herstellern nicht vorbei. Den rapiden 
Abfall der Qualitätsstandards beobachte ich schon seit einigen Jahren. 
Früher konnte man sich auf bestimmte Markenhersteller absolut verlassen. 
War ein wenig teurer, dafür von ausgezeichneter Qualität und mit gutem 
Support, wenn doch mal was kaputt ging. Das ist leider fast ausnahmslos 
nicht mehr so. Bei HP fing das Drama m.E. nach der Übernahme von Compaq 
an. Gab es anfangs noch nur gelegentlich ungewohnte Probleme mit der 
Qualität, so ist dies mittlerweile zur Regel geworden. Unter anderem 
sind mir zwei Drittel der HP-Streamer ausgefallen und die ehemals 
unverwüstlichen Laserdrucker machen auch häufig Mätzchen.
Leider gibt es keine wirklichen Alternativen. Egal wo man hingreift, man 
greift überall in den Dreck...

Autor: Gast01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.
Ich reihe mich in den Kreis der HP geschädigten ein.
Bei mir sah es so aus:
Mein HP dv 9043 habe ich im Oktober 2006 gekauft. Am 18.12.2007 gind die 
GraKa flöten mit den allseits bekannten Piepstönen. Musste insgesamt 4 
Stunden mit den freundlichen Leuten bei HP verhandeln bis mein Laptop am 
03.01.2008 abgeholt wurde. Es funktionierte dann wieder wunderbar 1,5 
Jahre und gab nach Ablauf der GW den Geist erneut auf. Diesmal ist wohl 
das Mainboard hinüber. Ich entschied mich, es nicht reparieren zu lassen 
/ es selbst zu reparieren, weil ja klar ist, dass es ein 
Konstruktionsfehler ist und es bald wieder tot gewesen wäre.
Ich jedenfalls habe mir ein Lenovo ThinkPad gekauft. Das war zwar im 
Verhältnis abartig teuer, aber billiger als so manche Apfel-Computer und 
ich bin von der Verarbeitungsqualität, sowie der Qualität der OEM 
Software echt begeistert. Da merkt man, dass noch Know How drinnen 
steckt. Klar glaube ich aber, dass es auch ein Hitzeproblem hat, 
weswegen ich mir ein Tool gesucht habe (TP Fan Control), mit dem man den 
Lüfter über eine selbst definierte Kennlinie steuern kann. Ich Schalte 
also den Lüfter öfter und auf höheren Drehzahlen ein, als Lenovo es 
selbst macht und kann so die Temperaturen effizient senken. Hoffe mal, 
dass mein ThinkPad länger hält, als das HP. Ich jedenfalls rate seither 
jedem von einem HP ab. Insbesondere die Engstirnigkeit wie mit einem 
klaren Auslegungsfehler umgegangen wird, halte ich für eine Frechheit.
Normalerweise müsste man HP verklagen, aber wer macht das schon wegen 
ein paar 100€ Streitwert? Man müsste Rechtsanwalt sein, dann ginge es 
vllt. einfacher und man bekäme evtl. was auf Kulanz.
Wie dem auch sei.
Im Netz gibt es Rep-Anleitungen, wie mein Vater herausgefunden hat. 
Dieser will das HP jetzt dann reparieren - wo es schon fast ein Jahr bei 
mir rumliegt und verstaubt...

Autor: Werner Neufeld (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe auch ein DV9000 welches seit ein paar Wochen nicht mehr richtig 
bootete bzw. als Streifen im Display hatte. Ich bin auf folgenden Link 
gestoßen

www.dv9000.de

und hab das Laptop einfach mal hingesandt. Es hat alles wunderbar 
funktioniert, ich bin begeistert. Guter Service und auch eine 
Ansprechpartner zu erreichen. Der Laptop läuft wieder einwandfrei. Für 
mich gibts für den Service ein glattes

Ich hoffe das dies dem ein oder anderen weiterhilft. Ist ne deutsche 
Firma mit entsprechender Garantie

Gruß Werner

Autor: bang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo erstmal

habe folgendes problem der bildschirm fängt nach ca 15 min an mit bunten 
streifen und flackern bevor er ganz aussetz in dieser zeit überhitzt es 
im bereich der grafikkarte total bspw. musik lauft aber weiter, ich bin 
kein hardware profi aber da ich keine garantie mehr auf meinem 3järigen 
hp dv9500 hab habe ich versucht den fehler selbst zu beheben habe meinen 
toaster also in  einzellteile zerlegt und sieh da das kühlelement des 
nividia chips klebt leicht an selbigem die oberfläche des chips ist 
glänzend ausser an der stelle an der ich vermute das das kühlelement 
geklebt hatte ausserdem hat das kühlelement eine dünne folie drauf 
welche eine blase gebildet hat

auf grund der tatsache das die symtome erst nach überhitzung auftauchen 
und das er überhaupt derart überhitzt denke ich der grafikchip ist 
intakt und das problem ist die kühlung... wie gesagt bin kein hardware 
fachmann und wäre froh um berichtigung fals jemand mehr weiss

fals meine vermutung stimmt und es an der kühlung liegt wären wir beim 
nächsten problem das teil das ich meine ist aus aluminium mit einem 
kupfer rohr welches zum ventilator führt und darauf sind alukühllamellen 
aufgelötet würde gerne einen ersatz bestellen aber ich find es nirgens 
die seriennummer auf dem teil (rsifbat70260103a) hat mich leider auch 
nicht weiter gebracht

danke bereits im voraus und wäre dringend es ist eine zumutung solche 
texte mit der ps3 zu schreiben

grüsse aus der schweiz

      bang

Autor: romp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo allerseits,

bei mir kommt nie wieder ein hp produkt ins haus, ebenso wie eine 
hp-empfehlung aus meinem munde!!!

grund:

ein hp pavilion dc9785EG mit kaufdatum vom 05.01.2008(NP 1299€)eines 
arbeitskolegen, der mich darum bat (06.02.2010), mir das gerät 
anzuschauen und nach mögl. reparatur möglichkeiten zu suchen.
am 23.09.2008 reparatut: dvd-laufwerk ausgetauscht
ab 25.01.2010 grafikfehler
am 06.02.2010 totalausfall der grafik (schwarzer bildschirm mit bunten, 
senkrechten streifen)
am 07.02.2010 kontakt mit hp...gerät aus der garantie:pech gehabt.

Danke HP!

nach meinen erkenntnissen ist das gerät bzw. seine grafikkarte an einem 
hitzetod gestorben, kurz bevor die formatierung einer patition 
abgeschlossen werden konnte.
einge recherchen im web haben erwiesen,dass dieser fehler dieser serie 
dieses hertellers öfters vorzukommen scheint:

http://lmgtfy.com/?q=hp+pavilion+dv+grafikkarte+problem

wenn man weiter sucht, stößt man sogar auf eine kleine "Infrastruktur" 
aus
werkstätten, die sich der reparatur dieser geräte dieses herstellers 
widmen:

http://lmgtfy.com/?q=hp+notebook+reparatur+chip+level

also nochmal:

Danke HP!!!


mfg romp

Autor: LeckerMaultasche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Offensichtlich bin ich nicht der Einzige, welcher sich über den Kauf 
(12/2006) ärgert. 1399 Euronen für diesen Haufen Schrott. Oh Verzeihung 
"schönen" Haufen Schrott. Man"n" liess sich blenden. Das ich diesen Text 
noch auf dem Dv 9000 Pavilion schreiben kann, ist offensichtlich ein 
Wunder. Aktuell hat er folgende Macken:

- zerschiesst auf dem Ricoh Cardreader die Daten der SD-Cards (trotz 
Update SW Ricoh)
- mittig auf dem Monitor ein (schmaler) Balken, da gibt wohl das Display 
langsam den Geist auf
- Riss in der Abdeckung ( noch von der letzten (4.) Reparatur)

Habe mal die Rechnungen durchgeschaut; lt. Werkstatt:
2 neue Boards, neuen Akku erhalten (Powermanagement nicht i.O.)  usw. 
....
Zocken die Werkstätten HP ab, oder ist das Material wirklich abartig 
schlecht?

Zuerst streikte der LT nach ca. 4 Monaten.  Mit und ohne Akku war ein 
Booten nicht möglich. Der Akku war trotz guter Pflege nach ca. 6 Monaten 
"hinüber".
Zwischendurch ging sehr sporadisch das WLAN nicht. Aber irgendwie hat es 
sich immer wieder "erholt".
Der LT ging am 13.9.2008 kaputt. (Grafik etc.) Die Reparatur dauerte bis 
zum 26.9.2008. Am 06.11.2008 war der LT wieder defekt, diesmal bis zum 
24.11.2008.(Grafik) Das Gleiche nochmals vom 07.01.2009 bis zum 
28.01.2009.
In ca. 50 Tage war der LT innerhalb von knapp 4 1/2 Monaten nicht 
nutzbar; so nicht tragbar!
Irgendwann war er nochmal im Sommer 2009 für 35 Tage in der 
Werkstatt....

Ich habe das XP draufgelassen. Da ich seit 1994 mit Laptops (DOS 6.0) 
arbeite, kenne ich den Upgrade-Stress. Lange und schlaflose Nächte, 
schlechte (keine) Treiber, unbefriedigte (Ehe-) Frauen ...

Hier ein Tipp: HP veröffentlicht auf seinen Seiten die Defektliste 
seiner Laptops etc. Ja, diese Laptops sind offensichtlich falsch 
konstruiert!  Hier mal nachschauen:

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?lc=de&...

Da hier meine Charge mit dabei ist, musste ich auch nie eine Cent 
bezahlen... (ein schwacher Trost!)

MEIN RAT: FINGER WEG VON HP-LAPTOPS. Schmeißt das Geld lieber in den 
Gulli oder geht Einen trinken. :-))

Gruß von LeckerMaultasche

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich besitze seit ca. 2 Jahren ein MacBook Pro mit LED-Backlite und 
mattem Display. Ich benutze das Teil ca. 12-16 Stunden täglich. Noch nie 
auch nur den Ansatz eines Problems gehabt. Der Akku ist noch der erste 
und hat etwa 75% Kapazität. Was ich besonders schätze ist das überaus 
solide Voll-Metall-Gehäuse ...
Ich weiss, dass es auch von Aple Serien mit vielen Problemen gab, ich 
habe da anscheindend großes Glück gehabt. Da für mich nur meine 
persönliche Erfahrung zählt, werde ich nie wieder etwas anderes 
empfehlen bzw. selber kaufen (bis zum Beweis des Gegenteils).

Frank

Autor: M.R (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nie wider hp schrott

Autor: M.R (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine hp pavilion 9000 wird sehr warm da könnte man cafee kochen
                         scheiss hp

Autor: bee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin

ich hab seit ungefähr 2 jahren mein dv9000 (sponsored by mutti) und bin 
im großen und ganzen eigentlich ganz zufrieden auch wenn ich vista 
draufgelassen hab. bzw ich komm mit dem gerät und vista klar.
das einzige problem was war:
der bekannte hitzestau ^^ ist aber eigentlich auch nur eingetreten wenn 
ich reell gearbeitet und gespielt hab, vorzugsweise wenn ich SIMS 
gespielt hab.
wenn ich gemerkt hab, dass der zu heiß wird hab ich den immer 
aufgebockt. dh: mehrere CDs gestapelt, unter die füße gestellt, damit 
der lüfter überhaupt luft bekommt. sitzt auch ziemlich blöd das ding und 
bekommt auch keine luft von der seite wie bei anderen lappis so üblich.

schlimmer fand ich, dass der bildschirm sich auf einmal dazu 
entschlossen hat mal eben einen wackelkontakt auszubilden ^^ an aus an 
aus.. dann war der ganz aus. aber nur der bildschirm. als ich den an nen 
externen bildschirm angeschlossen hab war ja alles geöffnet.

hab den also eingeschickt.
4 wochen ist das nun her.
und heute habe ich den doch tatsächlich wiederbekommen.
hauptprozessor wurde ausgetauscht, lüfter gewechselt. ist zwar nicht 
mehr ganz so warm, aber dafür dass ich jetzt gerade fast nichts mache 
ist er doch ziemlich warm.

also fazit:
leistung (find ich) ist brauchbar
system (find ich ) ist stabil
ich werde den beim arbeiten und spielen aber weiterhin aufbocken ^^

garantie ist mittlerweile abgelaufen, hab den kurz vor ablauf 
einschicken lassen.
mein nächster wird aber kein HP mehr...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja...
haben ein Hp Compaq 6830s
und nach ca nem 3/4 jahr hat auch hier irgendwann wahrscheinlich das 
akku oder das ladekabel die grätsche gemacht...
ansonnsten lief das ding mit intel core und xp ganz gut...
mit vista hatte er keine lust auszubleiben...
ich konnte auf dem ding problemlos spielen...(runes of magic)
nun ja leider is halt zur zeit das ding aus...g- wie ganz aus^^
wir werden jetzt mal gucken ob der fachmann es nur wegen nem akku bzw 
ladekabel wegschickt(wenn dann gibts tote ^^)
hoffe dann einfach gediegen wieder nach hause gehn zu können den 
schleppi im täschschen...weil ne firma die wegen nem akku und nem 
ladekabel den rechner einschickt die ...naja...
aber sonnst läuft er ganz gut...
ja 17" haben nunmal nur ne akkulaufzeit von ner gewissen länge(gute 2h) 
und ne akkulebenszeit die auch deutlich geringer ist als bei andern...
wenn keine andern probleme auftreten sind wir trotz und mit allem sehr 
zufrieden
...



es gibt hier so viele die ihr notebook verfluchen: wenn ihrs nicht haben 
wollt schenkts mir...bis 50 euro bekommt ihr auch noch dafür...
ich brauch eh n eigenes^^

lg

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe seit heute ein Problem meine Grafigkarte hatt zwieschen durch aus 
setzer , warum ?.

Autor: magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Habe seit heute ein Problem meine Grafigkarte hatt zwieschen durch aus
> setzer , warum ?.

Fieleichd weil gabutt?

Autor: Thomas Müller (Firma: privat) (spori)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute..

hier meine Erfahrung mit meinem HP.
Habe ihn vor 3 Jahren gekauft und er ist wirklich ein super 
Schrotthaufen. Es ist ein dv9375, mit 17 Zoll Bildschirm. Ich habe 
damals stolze 1399 Eus bezahlt. Ich meinte, das Geld ist es wert. 320 GB 
Festplatte, aufgeteilt auf zwei Hardwarefestplatten, Wlan, HDMI usw.

Aber jetzt geht es los...

Das Akku konnte ich schon nach 3 Wochen wegschmeissen. Es hielt 
lediglich 10 Minuten.
Ein 3/4 Jahr später...Rechner fuhr nicht mehr hoch.Nach Support mit 
HP(damals noch auf deutsch)..08/15 Aussage oder Anweisung: Netzstecker 
ziehen  Akku entfernen  Einschaltknopf 30 Sekunden lang drücken. Ende 
vom Lied..nichts ging mehr.
Da wie gesagt 2 Festplatten drin sind..habe ich ihn dann unter Garantie 
eingeschickt. Als er zurück kam, waren beide Festplatten getauscht. Für 
mich stellt sich die Frage, warum beide, da nur auf C das Betriebsystem 
drauf ist. Ich kann die 2 Festplatte jederzeit aus.- und einbauen, er 
bootet trotzdem hoch.
So gut so schön. Auf der 2. Festplatte waren jedenfalls meine Daten und 
Sicherungen. Pech gehabt.
Es geht weiter...etwas später...beim Hochfahren..1x lang, 2x kurz. 
Grafikkarte defekt. Toll...laut HP...kosten liegen bei 200-300 Eus. Nach 
Äusserung meiner Unzufriedenheit...Aussage von HP ``Man steckt in den 
Geräten nicht drin``.
Danach im Internet eine Firma gefunden..die dies für 120 Eus repariert. 
Ging alles glatt..bis nach 3 Monaten es wieder geschah. Hatte ja 
Garantie.
Wieder reparieren lassen. Nach 2 Monaten dasselbe Spiel.
Laut Aussage wird jedesmal die Heatpipe defekt sein, die die Grafikkarte 
zerstört oder nicht mehr arbeiten lässt.
So..was nun?? Nach mehrmaligem ein und auschalten dann endlich Erfolg. 
Lap lief wieder..Systemwiederherstellung gemacht..(was hat die 
Systemwiederherstellung mit der Grafikkarte und der Heatpipe zu 
tun)..und er lief wieder.
Ich habe bemerkt, dass der Lap unwahrscheinlich heiss wird. Macht ja 
auch Sinn, weil der Lüfter und am Boden ausbläst. Aber wohin soll er 
blasen oder von wo soll er die Lüft ziehen, wenn der Abstand zwischen 
Tisch und Unterbau nur 1 oder 2 mm beträgt.Natürlich..man kann den Lap 
ankippen..aber das ist ja wohl nicht im Sinne des Erfinders, oder??
Weiter gehts...jetzt ging auf einmal die HP Webcam nicht mehr. Code 
10..Treiber konnte nicht geladen werden. Wenden sie sich an Ricoh. Dort 
will man aber nichts davon wissen, verweisst auf HP. Den Versuch, eine 
externe Webcam anzuschliessen..diesen Versuch habe ich dann irgendwann 
sein lassen.
Ich habe darauf hin den Support kontaktiert ( ausserhalbt der Garantie, 
kostete mich 19.99 Eus) und dies war dann der Hammer.``Ich soll Treiber 
löschen und neu aufspielen`` . ``Mehr kann ich dazu nichts sagen, es tut 
mir leid``.
Es kommt noch schlimmer...jetzt verabschiedete sich auf einmal wieder 
mein 2 Festplatte. Konnte sich nicht mehr richtig beschreiben..hing sich 
immer wieder auf..beim Formatieren auch. Also ab in den Müll damit. 
Hatte ja noch C mit 140 Gb.
Dann...wieder 1x lang, 2x kurz...Grafikkarte sagte mal wieder Hallo. 
Wieder Reparatur..ging 3 Tage..dann wieder ein Hallo. Noch einmal 
Reperatur..
Puh...ist gleich Schluss...kurze Zeit später..auf dem Bildschirm sind 
auf einmal Streifen zu sehen..nichts geht mehr.
Ein letzter Versuch..ich kaufte neu Festplatte und neues BS Win 7. 
Festplatte gewechselt..Win 7 drauf..Klasse geht. Ging 1 Stunde..dann 
wieder das alte Problem.

Fazit...Ich habe so die Schnauze voll von HP. Ist dies ein 
Montagsgerät??Wisst ihr..es sind auch alles Menschen da bei HP..warum 
sollten die es besser wissen oder meinem als wir. Bei der Nummer 
01805...kommen dann schon ein paar Eus zusammen. Das kann man sich 
wirklich sparen.

Thomas

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe einen HP95xx irgendwas. Amd X2 2,2ghz; 2GB RAM, 300GB HDD, etc.
Besitze das Gerät seid 3 Jahren. Musste es einmal einschicken zur 
Reparatur, Grafikkarte war defekt. Die Sache mit den Streifen. Habe 
9Wochen warten müssen - hat 250€ gekostet :(
Läuft wieder.

Kumpel hatte ähnliches Gerät, allerdings mit ATI-Karte und Intel CPU. Er 
hatte auch ca. 3Jahre. Das Ding ging auch durch die Graka des öfteren 
Defekt (bis jetzt 3-4mal)

Weitere Kollege hatte das Nachfolgemodell von meinen: auch schon 
ausgeschlachtet, wurde zu heiß. Zudem ist der Stecker-Buchse-Kontakt 
(Netzteil zu Laptop) nicht der Beste und bei recht forschen Menschen 
kann dieser schnell kaputt gehen.



Thomas Müller schrieb:
> Da wie gesagt 2 Festplatten drin sind..habe ich ihn dann unter Garantie
>
> eingeschickt. Als er zurück kam, waren beide Festplatten getauscht. Für
>
> mich stellt sich die Frage, warum beide, da nur auf C das Betriebsystem
>
> drauf ist. Ich kann die 2 Festplatte jederzeit aus.- und einbauen, er
>
> bootet trotzdem hoch.
>
> So gut so schön. Auf der 2. Festplatte waren jedenfalls meine Daten und
>
> Sicherungen. Pech gehabt.

Da muss ich auf der einen Seite sagen: selber Schuld! Die Festplatten 
gehören normalerweise beim einschicken ausgebaut, das wurde mir, als ich 
meinen Laptop eingeschickt wurde extra vom PC-Laden-Menschen gesagt. Ich 
hatte sie zwar eh schon ausgebaut weil meine Daten niemanden etwas 
angehen.

Auf der anderen Seite ist es natürlich eine Frechheit die HDD´s zu 
tauschen. HP ist Service- und Qualitäts-mässig bei mir eh unten durch.

Autor: richard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JA
HP hat problemen mit nvidia onboard grafic card.
Bei sehr viele notebooks brand diese nvidia chip nach 1,5 jahre durch.
Leider bei mir nach 2 jahre und 2 monaten - KEIN KOLANZ.

Autor: Emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nie wieder HP.
Außen ui innen drin pfui....

das Laptoplaufzeit max. 2 Jahre...danach ist aus! Ich habe in den 2 
Jahren 3 Reparaturen gehabt... bei allem war das Mainboardproblem.

Jetzt ist die Garantie weg ...aber das alte Problem wieder da :-(
Reparatur bringt nichts, da der Problem an der Konstruktion des Laptops 
liegt und nicht an den Userverhalten.

...eine Möglichkeit die Nutzungsdauer zu verlängern ist...im Regal zum 
Schau zu stellen... :-)


Für mich ist HP eine kriminelle Vereinigung.
„eindeutige Täuschung der Kunden …trotz  Zuversicht das das Produkt 
fehlerhaft ist, werden trotzdem die Laptops weiter verkauft.

Rate ich jeden HP Produkte nicht  zu kaufen!
Wie kann man die sonst noch bestraffen?!

Autor: M.Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo HP Geschädigte,

warum hat wohl HP die Reklamation und Beschwerdestelle in die neuen 
Bundesländer verfrachtet?
Antwort  die Reaktionszeit ist wie bei Erich (Hony) 5 Jahre. Also hackt 
HP ab.
(ich habe bis heute keine Nachricht wegen meines Schrottes HP DV 9375 
eu) und HP weiß ganz genau, das die Schäden wegen Überhitzung an der 
defekten Grafikkarten lagen.

Autor: xsporix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.Schmidt...ich gebe Dir einer Sache Recht, HP kennt die Probleme und 
sie finden einfach keine Lösung. Aber mit dem verfrachten gen Osten hat 
dies wenig zu tun.
Hab auch schon ein feedback hier reingeschrieben. Der Support ist 
einfach unterirdisch.
Ich werde nichts mehr von HP kaufen, weder einen Drucker oder sonst 
irgendwas. Darauf habe ich die Leute bei HP aufmerksam gemacht, als ich 
eine Beurteilung zum Support abgegeben habe und ich darum gebeten wurde. 
Leider kam keine Antwort zurück und ich belasse es dabei.

Übrigens hatte ich das gleiche Modell wie Du!

Gruß xsporix

Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich weiß nicht was Ihr habt. Mein HP dv9000 ist jetzt über 3 Jahre 
alt und läuft noch 1a. Kann vielleicht auch daran liegen das ich mein 
Teil zerlegt habe und ein ca 25x25x1 mm Kuperplättchen zwischen dem 
Grapikchip und der Lüftung montiert habe.Nicht zuvergessen die sehr gute 
Wärmeleitpaste von arctic cool verwenden und wenn man das Teil schon 
zerlegt hat ein paar zusätzliche Löcher ins Gehäuse gebohrt wo der 
Graphikchips sitzt. Ok garantie ging zwar flöten aber glaubt mir Kühlung 
ist alles. Und nicht nur HP hat Probleme mit den Graphikchips kannst bei 
jedem Hersteller finden.

Autor: Henry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich kann mich all dem bisher geschriebenen nur anschließen. Eigentlich 
hätte es eine Rückrufaktion durch HP geben müssen. Die wussten sicher 
schon nach kurzer Zeit, dass die neuntausender alle nicht lange halten 
werden. Wenn ich daran denke dass ich im August 2007 für 1200€ ein 
Notebook gekauft habe und nach drei Jahren nur noch einen Schrotthaufen 
habe, ist das schon bitter. Das Ding ließ sich auf einmal einfach nicht 
mehr starten. und wie ich hier nachlesen konnte ist das normal für diese 
Serie.
Faust in der Tasche machen und nichts mehr von HP kaufen, aber auch 
alles von HP meiden.
Gruß
Henry

Autor: Hans Hintzen (hinha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, mein HP Pavillon dV 9000 springt nicht mehr an....es leuchten
kurz die blauen Lampen in der oberen Zeile auf, dann ist es wieder aus.
Kann jemand über das Problem was sagen und mir helfen?
Auch gabs nur Probleme mit ihm, Speicherkarte defekt usw. , nur will ich
dieses Gerät nicht einfach entsorgen (kostete damals 1300.- €)

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann Hitzeschaden sein. Es gibt Firmen, die mit diesen Geräten gut 
vertraut sind, z.B. Notebook-Klinik. Anfrage kann nicht verkehrt sein, 
habe so etwas mal für um die 175 Euro repariert bekommen.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte, am 19.12.2010 hätte der letzte Pavilion Besitzer hier 
abgeheult. Nun geht das nach 1 Jahr wieder los. Das Elend nimmt kein 
Ende...

Autor: Hans Hintzen (hinha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo dirk,  ein nützlicher beitrag wäre erheblich wertvoller und würde 
die fragen hier bestimmt veringern. so richtig spassig ist es nicht, 
wenn ein 1300€- teil womöglich auf den schrotthaufen muss!!!
die leute hier fragen, weil sie probleme haben und die meisten sind zum 
glück so nett und versuchen diese zu beheben!!

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Hintzen schrieb:
> (kostete damals 1300.- €)

Das gibt es jetzt bei Ebay für 50€, also weg mit dem ständigen Ärgernis 
(das war der nützliche Hinweis). Und einen 1 Jahr alten Abheulthread aus 
dem Grab zu holen, na ja...

Autor: puntjes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
check doch mal deine firewall dan solt es auch vom handy auf den pc 
gehn.

Autor: puntjes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
allso das is nicht ganz richtig ich hab meinen ima noch und der post 
kommt von dem laptop halt ihn einfach suaber dan gehts auch länger das 
teil heul heul heul

das ding is keine ps3 die du stunden  lang am strom hängen und gta css 
wow oder so zocken solst

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.