www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Luxeon mit Atmega 8 ansteuern


Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen.

Ich möchte gerne eine weiße Luxeon Led mit 1W ansteuern.

Dazu hab ich im Netz die beiliegende Schaltung gefunden.

Nun meine Frage. Funktioniert diese Schaltung so gut, wenn ich die Led 
mit PWM ansteuere? Oder gibt es da bessere Lösungen?

(Also insgesamt möchte ich 8 Leds mit PWM ansteuern)
Darum bräuchte ich diese Schaltung auch 8mal.<<----Deshalb meine Frage, 
ob es da nichts besseres gibt.


Vielen dank für die Hilfe

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, erstmal die Frage: Wie sieht die Stromveroorgung deines µCs aus? 
Kannst du da auch die LEDs mit dranhängen? Unanbhängig davon braucht du 
die Spannungsversorgung ja nur einmal. In deiner Schaltung da bedeutet 
das, du brauchst den LM317 und den Kondensator auch nur einmal, wenn 
überhaupt. Anstatt des MOSFET kannst du auch einen Treiber-IC nehmen. 
Der ULN2803A kann 8x 500mA schalten, was ja ideal passen würde. Alles 
was du also sonst noch brauchst sind ein Widerstand pro LED, wobei man 
eine niedrigere Spannung wählen sollte, damit der Widerstand nicht so 
groß ausfällt wie in der Schaltung oben. Ganz tricky wäre die 
Stromregelung per PWM, aber das tut nicht wirklich Not..

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Tim.

Danke für deine Antwort.

Also könnte ich das ganz normal mit dem ULN 2803 machen? Wenn der dann 
8mal 350mA schalten muß, dann wird der bestimmt sehr heiß und muß 
gekühlt werden, damit er nicht den Löffel abgibt, oder?

Gruß Stefan

Autor: Jens P. (jmoney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 317 ist in der Schaltung schätzungsweise ein Stromregler. 
Stattdessen kannste auch einen jfet und einen Widerstand pro led nehmen. 
Oder aber einen etwas größeren Spannungsregler und einfache 
Vorwiderstände.
Zum Schalten wie vorgeschlaten entweder ein Transistorarray oder eben 
halt einfache FETs. Da musste dann aber welche mit niedrigem Rdson und 
logiclevel-geeigneter Schaltcharakteristik nehmen. Und wenn die 
Schaltfrequenz sehr hoch sein soll, musst du da auch ganz schön hohe 
Ströme durchpumpen, um das gate zu laten/entladen, also doch wieder ein 
ULN davor oder so..

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ULN2803 kann zwar 8 x 500 mA schalten, aber nicht gleichzeitig. Laut 
Datenblatt ist die maximale Verlustleistung 2.25W, und der 
Spannungsabfall Vce bis zu 1.8V, das macht einen Gesamtstrom von 1 bis 
1.5 Ampere.

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens hat Recht, der LM317 arbeitet als Stromregler und wird dann für 
jede LED benötigt. Oder man verwendet Vorwiderstände, die dann heizen.

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich mach das mit einem LT3474, der reicht sogar für
3W Luxeons mit 700mA und braucht keinen Vorwiderstand
für die LED.

Jürgen

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LT3474 sieht gut aus, ist aber auch ein teures Vergnügen. Bei Farnell 
kostet der 6,56 pro Stück.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, eine sehr effektive Ansteuerung mit besten Wirkungsgrad wird wohl 
ein LM2576ADJ + MAX471 sein. Eine Dimmung mit einem MEGA8 steht der 
Stellung auch nix im Weg.

FIGURE 2.2.5 sollte  Dir weiterhelfen koennen.
http://www.umnicom.de/Elektronik/Schaltungssammlun...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.