www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Taktgenerator mit dem 4060 Probleme


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich versuche mit dem 4060 ein Rechtecksignal von 2 Hz zu erzeugen
um diese als Torzeit für eine Frequenzmessung zu nutzen - der 4060 
verhält sich bei mir aber sehr sonderbar.
Meine Idee ist den Zähler / Teiler 4060 mit einem  Uhrenquarz (32768 Hz)
zu betreiben und das Rechtecksignal an Pin 3 (geteilt durch 16384) 
abzugreifen. Ich habe den Quarz gemäss Datenblatt angeschlossen, mit den 
Kondensatoren und Widerständen, mit einen 2,4576 MHz Quarz läuft alles 
bestens, allerdings nicht mit dem Uhrenquanz 0,032768 MHz. Ich habe 
Versuchsweise die Dimensionierung der Widerstände und Kondensatoren 
verändert, ohne positives Ergebnis. Ebenfalls habe ich diverse 4060er 
(CD4060, 74HC4060) und diverse Quarze mit 0,032768 MHz ausprobiert, 
immer mit dem selben (negativen) Ergebnis - das Ozsi zeigt "komische" 
Signalverläufe ebenso der Frequenzzähler.
Ich  hoffen mir kann jemand einen Tip geben, ich habe alles ausprobiert 
aber es geht bei mir nicht und ich weiss nicht warum.

Danke, Sven

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 32k Uhrenquarze unterscheiden sich wesentlich in der Beschaltung 
(Dimesnionierung). Ausserdem vertragen sie nicht soviel Leistung wie die 
normalen Quarze.

Ich würde es mal so versuchen.

R_bias: 1MOhm zwischen Pin 10-11
R2:     10k zwisch Pin 10 und dem Quarz
C2/C3:  12 pF

MfG
Falk


Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google mal nach cd4060 datasheet von fairchild. Auf Seite 3 findest du 
einen Quarzoscillator mit 32,768 kHz.Ich habe vor Urzeiten die gleiche 
schaltung verbaut, allerdimgs mit anderen Werten:
R an Pin 10/11 = 10M,
R pin 10-Quarz = 1M,
C1 an Pin 11 = 18 pF,
C2 = 100pF (eventuell ein 56 pF Trimmko)
Wie Falk schon sagte: Die vertragen nicht so viel Schmackes.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "quarzoszillator mit 74HC14 / 74HC04"

Das Datenblatt sieht gut aus.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.