www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit Serieller-Verbindung zum Werbserver


Autor: Mirko Kleber (hagbart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kann mir jemand helfen.

Ich habe mir zwei Platinen von http://www.microsps.com gekauft und alles 
richtig aufgebaut.
Nur der MAX is kein MAX232ACPE sondern nur CPE und der läuft bekanntlich 
ja nicht mit 100nF. Aber auf meiner Microsps läuft er ohne Probleme mit 
100nF.
Also Software läuft einmal 1.40 auf einem ATMEGA644 (Progen lief 
einwandfrei)
Und als Referenzversuch habe ich noch einen ATMEGA32 mit der version 
1.38 laufen.(Fusebits richtig gesetzt in Ponyprog)

Und nun meine Fragen:

Bei deinen versionen bekomme ich keine Verbidnung über den MAX232 und 
das Ozsibild an den 100nF schaut genauso aus wie das auf der Micro SPS.

-Wie muss das Kabel zwischen AVR und PC aussehen?
-Wie kann man in der Version 1.40 die Ozsilatorfrequenz einstellen und 
die Baudrate? (habe nix in der main.c gefunden)
-Wie kann man allgemein die Funktion des MAX Testen?
-Gibt es noch weitere gute und einfach Terminalprogramm ausser 
Hyperterminal?

Vielen Dank schonmal im Vorraus für die Hilfe Mirko

Autor: irgendein Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie kann man allgemein die Funktion des MAX Testen?
Auf der TTL-Seite den Eingang mit dem Ausgang verbinden. Wenn man dann 
vom PC aus etwas schickt, sollte diese es genauso empfangen, wie er es 
gesendet hat.

>Wie muss das Kabel zwischen AVR und PC aussehen?
Wenn beim obigen Test nichts herauskommt, muß es vielleicht gedreht 
werden.

>Gibt es noch weitere gute und einfach Terminalprogramm ausser
>Hyperterminal?

Du meinst bessere als Hyperterminal?
In der Codesammlung "fliegt" HTerm herum, ich benutze meistens Comtest 
von B&B-electromics.

>Wie kann man in der Version 1.40 die Ozsilatorfrequenz einstellen und
>die Baudrate? (habe nix in der main.c gefunden)

Kann ich auch nicht beantworten.

>Bei deinen versionen

Ich hab damit nichts zu tun... ;-)

Autor: Mirko Kleber (hagbart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Hilfe, habe den Fehler entdeckt.

Manchmal sollte man bei den einfachsten Sachen suchen, und zwar habe ich 
statt einer SUB-D 9poligen Buchse einen 9poligen Stecker drauf geplanzt 
und der is ja speigelverkehrt, was die belegung angeht.

Naja mein Meister nahms gelassen und aus Fehlern lernt man ja. :-)

In diesem Sinne eine schöne Zeit Mirko.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.