www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Heizungsregelung


Autor: Darko Sabljo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich hab mal wieder eine frage :)

ich möchte für mein Terrarium eine gescheite Regelung mittels AVR
bauen. Geregelt werden soll die Heizung (wärme), Bewässerung
(Luftfeuchte) und das Licht.
Die sensoren hab ich schon, wo ich nun ein Problem hab, ist die
Ansteuerung der Heizung. Es handelt sich um einen 250 Watt Keramik
Heizstrahler, der mit 220 V betrieben wird. Erst dachte ich, ich nehm
einfach ein Relais, wenn die Temp abfällt, heizt der, bis ich wieder
die gewünschte Temp hab. Nun hat mir ein Kollege gesagt, es währe
vielleicht besser das mittels einem PWM Regler zu machen. So wird der
Heizstrahler nicht immer Voll aufgeheizt.
Nun ja.. ich hab leider absolut keinen plan von Leistungselektronik,
und ob das auch so machbar währe.. wie gesagt, 250 Watt bei 220V.

Was würden hier die Experten empfehlen? Relais, oder komplexere
schaltung?

Danke
Gruss
Darko

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich würde Dir den UT100 von ELV empfehlen.
bei www.elv.de nach Thermostat suchen.
Kostet 34 Euronen und Du bist Dein Problem los.

Grüße
Oliver

Autor: Darko Sabljo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-)
danke, aber einen normalen Heizregler hab ich schon.
Ich wollte das einfach selber entwickeln, aus Bequemlichkeit später,
das alles von einer stelle aus funktioniert... und weil ich meinen
Spieltrieb fördern wollte :)

Kaufen ist langweilig :)

trotzdem danke für diesen Tip! :)

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nimm ein Ds1820 um die Temp zu messen und um die Heizung zuschalten ein
Triac der die Leistung schalten kann. Pwm muss nicht unbedingt sein. Du
kannst auch die Temp abfragen sollte diese unter z.B. 25 Grad fallen
schaltest du die Heizung ein . Genau das gleiche mit der Max Temp dann
eben nur die Heizung ausschalten. Ich hab so ein Terraium fuer nen
Kumpel gebaut. Seine Viecher leben immer noch..


Mfg

Dirk

Autor: Darko Sabljo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Dirk

den DS1820 war auch meine wahl als messfühler :)
dann werd ich ds doch so mal austesten, es mittels einem Triac zu
schalten!
Dank dir für den tip

gruss
darko

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wenn das Terraium sehr gross sein sollte, solltest du mehrere DS1820
plazieren und abfragen.

Mfg

Dirk

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann mir jemand Unterstützung anbieten, um den Meßbereich des UT100 zu
erweitern? In meinem Anwendungsfall soll ein Heizgebläse im Bereich
0-500 Grad Celius geregelt werden, wofür das UT100 mit Ausnahme des zu
geringen Meßbereiches ideal erscheint.

Alternativ wäre auch der Schaltplan des UT100 interessant, um daraus
ein UT500 zu machen...

Danke, Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.