www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Festplatte an AVR


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
würde gerne ne alte ide-platte an meinen avr hängen. hab in wiki 
gelesen, dass sich cf-karten nach außen wie festplatten verhalten.
in wieweit stimmt das denn? kann ich mich daher bei sources/schematics 
von cf-projekten orientieren? die sind ja um einiges weiter verbreitet 
im netz als ide-projekte...

Gruß Chris

Autor: Stefan Gemmel (steg13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann ich mir nicht vorstellen. Meine IDE-Platte hat viel mehr 
Anschlüsse.

Autor: andreas kasper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo.

so weit ich weiß sind die schon ziemlich gleich. - du kannst ja mal die 
pins der beiden systeme vergleichen

http://de.wikipedia.org/wiki/Integrated_Drive_Electronics

abgesehen davon solltest auch schauen ob man die ganzen pins auch 
wirklich braucht.

lg
andi

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> in wieweit stimmt das denn?

CFs sind voll kompatibel zu IDE. Allerdings müssen sie erst in diesen 
Modus geschaltet werden, dazu haben die einen extra Pin. Ansonsten gibts 
in der Ansteuerung keine Unterschiede. Kannst ja auch eine CF in dein PC 
quasi als HD-Ersatz bauen, via Adapter natürlich.

Allerdings ist die Pinbelegung nicht gleich.

Autor: Wiesi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das geht. Jetzt kann ich endlich mal den Satz sagen:

"Been there, done that."

http://wiesi.uttx.net/atahdd/index.html

(Das ganze geht wesentlich einfach als ich das damals gemacht hab, wenn 
man genügent I/O Leitungen am controller hat. Wenn ich micht recht 
erinnere braucht man: 3 Adressleitungen, 16 Datenleitungen, 1 RD Strobe, 
1 WR Strobe)

   Wiesi

Autor: Agamemnon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch /CS0 und /CS1.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hab' dir mal was eingescannt, Anschlussbelegung und Beschreibung der 
Pins von alten IDE-Platten.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Sonic, das war zwar gut gemeint, aber leider voll daneben.
Was du da eingescannt hast, ist von einer MFM-Platte, wie sie in alten 
XT/AT286-PCs verwendet wurde.
IDE hat nämlich nur einen Stecker.

Man schaue hier:
IDE-Pinout:
http://pinouts.ru/HD/AtaInternal_pinout.shtml

IDE --> CF-Card:
http://pinouts.ru/DiskCables/ide2cf_cable_pinout.shtml

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups.. sorry! Langsamer ist oft schneller!

Autor: ..,- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vie wichtiger ist noch zu klären, wie das mit dem Urheberrecht der 
eingescannten Unterlage aussieht.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag zum eingescannten Beitrag:
Auszug aus PC/XT/AT Kompendium, Markt & Technik Verlag, ISBN 
3-89090-778-4

Sollte reichen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.