www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPI MMC/SD


Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöle zusammen,
hab mal kurz eine Frage zu diser Schaltung vom UlrichRadig
http://www.ulrichradig.de/site/atmel/avr_mmcsd/gfx...

Kann man mit diesem Schaltungsaufbau angeschlossenen an eine hardware 
SPI
schreiben+lesen von der SD Karte, oder eignet sich diese nur zum lesen 
von Daten ?

Danke

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da geht doch der "DO" data-out der karte in die falsche richtung. DO 
kommt doch von der karte und soll in den controller rein, in der 
schaltung kann das signal aber nur vom controller zur karte. DO der 
karte direkt mit dem controller verbinden, das 3,3V signal erkennt der 
dann schon als high

Autor: E. M a t t h i a s (hias)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Die Schaltung funktioniert für Lese und Schreibzugriffe!

Hias

Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,
dann habe ich noch eine Frage zu den Transistoren, die
BC 847 gibts bei reichelt in drei verschiedenen SMD varianten
BC 847A SMD
BC 847B SMD
BC 847C SMD
wo isn da der unterschied, welche soll ich nehmen ?
ich denke einziger unterschied ist in den hfe-Bereichen, oder lieg ich 
da falsch?

Autor: Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anna? Oder Steffi?
oder Peter...

Autor: Anna (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
?
Anna !

Hab da noch ne Frage, warum ist an der markierten Stelle kein Junction ?
eigentlich könnte da doch auch ne verbindung rein, oder vertue ich mich 
da ?

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu den Transistoren: Der Buchstabe zuhinterst ist die Verstärkung.
Zur Junction: Die sollte da auf keinen Fall hin, der Pfeil geht auf VCC 
vom Controller (5V) und die Leitung oben ist die Stromversorgung für die 
Karte (3.3V).

Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende einen ATMega8L mit 3,3V,
also kann ich da doch ruhig mit dran gehen, oder ?
Das war mein Gedankengang dahinter...

Autor: Anna (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also kann ich doch an der besagten Stelle eine Verbindung setzen, oder ?
Wo mein ATMega 8L ja auch mit 3V3 läuft.... ??

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dein Mega8 mit 3.3 Volt läuft, dann brauchst du
den ganzen Schnickschnack nicht. Dieser SChnickschnak
dient nur dazu die (normalerweise) 5V Pegel an den Ein-/
Ausgängen an die 3.3 Volt der Karte anzupassen.
Da dein Mega8 aber sowieso mit 3.3 Volt und nicht mit
5 Volt läuft, gibt es auch keine Pegeldifferenzen.

Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok gut,
habe es nun folgendermaßen gemacht.

SD Karte an Hardware SPI vom ATMega8L:
SD    ATMega8L
========================
1 CS    PB2(SS/OC1B)
2 CMD/DI  PB3(MOSI/OC2)
3 VSS1    GND
4 VDD    VCC
5 CLK/SCLK  PB5(SCK)
6 VSS2    GND
7 DAT/DO  PB4(MISO)
8 --
9 --

Die Pins des SD-Kartenslots
für DETECT, COM_TERM, WRITE_PROT
habe ich aucf beliebige Ports gelegt,
dabei liegt COM_TERM auf GND.
Also Pullups ein, dann kann ich sehen wenn
einer der Ports auf GND ist das ich nicht schreiben
kann, weil entweder Schreibschutz drin ist, oder
keine Karte da ist....

Ist das alles so richtig angeklemmt ??

Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...

Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnt ihr mir bitte sagen, ob das soweit richtig ist, oder ob da noch 
der Fehlerteufel drin steckt

SD Karte an Hardware SPI vom ATMega8L:
SD    ATMega8L
========================
1 CS    PB2(SS/OC1B)
2 CMD/DI  PB3(MOSI/OC2)
3 VSS1    GND
4 VDD    VCC
5 CLK/SCLK  PB5(SCK)
6 VSS2    GND
7 DAT/DO  PB4(MISO)
8 --
9 --

Die Pins des SD-Kartenslots
für DETECT, COM_TERM, WRITE_PROT
habe ich aucf beliebige Ports gelegt,
dabei liegt COM_TERM auf GND.
Also Pullups ein, dann kann ich sehen wenn
einer der Ports auf GND ist das ich nicht schreiben
kann, weil entweder Schreibschutz drin ist, oder
keine Karte da ist....

Autor: fabse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja iss so rischtisch alles.

Autor: fabse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und lege den schreibschutz und so lieber auf vcc, wenn sie low activ 
sind.
statt ports zu vergeuden.

Autor: fabse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aso und schönes NEUES an alle  ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.