www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterschied 74HCT595, 74HC595


Autor: Mr. T (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was macht das T aus? Im Datenblatt stehen teilweise leicht andere Werte, 
soweit ich das beurteilen kann.. aber sonst?

Autor: Rooney Bob (rooney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HC benötigt CMOS Eingangspegel und HCT TTL Eingangspegel.
Was du benötigst hängt ganz von deiner Schaltung ab.

http://de.wikipedia.org/wiki/Logikfamilie

Autor: moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie unterscheiden sich die Eingangspegel?
Muß ich HC oder HCT nehmen, wenn meine Schaltung von einem 
Mikrokontroller gesteuert wird?

Autor: Rooney Bob (rooney)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh dir mal das beigefügte Datenblatt auf Seite 9 (HC) und 11 (HCT) an.

Je nachdem mit welcher Spannung deine Schaltung läuft variieren die LOW 
bzw. HIGH Level die von diesen Bausteinen akzeptiert werden.

HC kannst mit 2 bis 6V und HCT mit 4.5 bis 5.5V betreiben.

Das Schieberegister wird mit den Ausgängen des µCs verbunden.
Als HIGH wird bei HCT (@5V Versorgung) ein Spannungslevel von 2V bis 5V 
erkannt, als LOW ein Level von 0 bis 0.8V.

Bei HC (@5V Versorgung) sieht es folgendermaßen aus:
HIGH --> 3.15V bis 5V
LOW --> 0 bis 1.35V

Die angegebenen Werte sind Worst Case Werte, im Datenblatt stehen auch 
typische Werte, auf die ich mich jedoch nicht verlassen möchte.

Aber kommen wir zum Punkt.
Der Ausgangslevel des Portpins am Mikrocontroller muss laut HCT 
Definition mindestens 2V sein um als HIGH erkannt zu werden, bzw. 
maximal 0.8V um als LOW erkannt zu werden.

Ich denke du wirst HCT benötigen, aber kommt eben darauf an mit welcher 
Spannung deine Schaltung versorgt wird, mit welcher Geschwindigkeit das 
Schieberegister getaktet werden soll und welchen Controller du 
verwendest.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas P.

Soweit alles OK, aber ganz sooo eng muss man das nicht sehen. HCT läuft 
nur mit 5V (+/-10%), kann aber bedenkenlos durch 3.3V CMOS Ausgänge 
getrieben werden. HCT heisst ja TTL-kompatibel, d.h. die Schaltschwelle 
liegt be ca. 1.4V, fast die Hälfte von 3,3V.
Mit nem HC ist man meist besser dran, denn die laufen sowohl auf 5 als 
auch auf 3,3V. Ausserdem ist die Schaltschwelle von Vcc/2 (also 2,5 bzw. 
1,6V) etwas günstiger als 1,4V.

MfG
Falk

Autor: Rooney Bob (rooney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltschwelle ist 2V (sicherer Wert) wobei es sicher bis 1.4V auch noch 
erkannt werden kann, worauf ich mich jedoch nicht verlassen würd, schon 
gar nicht über den gesamten Temperaturbereich.

Aber ich sagte doch, je nach µC und Anwendung wählt man den Baustein. 
Die Pegel des jeweilien Ports sind ohnehin im Datenblatt angegeben. Man 
braucht dann eigentlich nur noch überprüfen um welche Ausgänge es sich 
handelt.




Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich baue gerade ein LED Matrix Display und habe auch HC595 genommen. An 
einem AVR Mega32 mit Hardware SPI und 12Mhz laufen die ersten beiden 
Schieberegister ohne Probleme mit ca. 30cm Kabeln. Im Endausbau sollen 5 
Module a 2x8 Bit angeschlossen werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.