www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Abschaffung der Schaumweinsteuer


Autor: Sektt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo bin gegen die schaumweinsteuer sie gehört abgeschafft.Wer denkt 
noch so?

Autor: Christian Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sie auch abschaffen,
die meisten die davon betroffen sind sind Alkoholiker.
Die meisten davon beziehen das Geld was sie haben eh vom Staat.
(Ich will damit nicht sagen das alle Deutschen die gerne mal ein 
Glässchen trinken gleich Alkoholiker sind.)
Bier- und Kaffeesteuer kann auch gleich angeschaft werden.
MfG Christian

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
??? Geht's noch, Leute?

Autor: Christian Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm..
ich habe die Antwort nicht wirklich ernst gemeint,
weil sich der Staat das eh nicht gefallen lassen würde und es mich nicht 
betrifft. Aber wer sich selber schon "Sektt" nennt,
der muss ja öfters damit in berührung kommen, oder?
MfG Christian

Autor: Noch ein Kommentar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin für eine Internetforenbeitragssteuer: 1 Cent je Beitrag und 1 
Euro Freibetrag im Monat. Dann würden sich einige überlegen zu allem 
einen Kommentar abzugeben.

Autor: fieser Rahul (auch Oskar genannt) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>sie gehört abgeschafft.Wer denkt noch so?

Nö. Die sollte man erhöhen.
Dann würde Naddel etc. auch endlich mal Steuern zahlen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die meisten davon beziehen das Geld was sie haben eh vom Staat.

Könnte was dran sein, im Beamtentum werden überdurchschnittlich viele 
Personen frühzeitig aus dem Arbeitsverhältnis entlassen wegen 
Alkoholproblemen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[Meine_persönliche_Meinung]

Zum einen sollte man Alkohol genauso besteuern wie Tabakwaren denn 
Alkohol ist ein ernstes Problem.

Wärend Raucher auf Raten sterben und Rauchen normalerweise nicht zur 
Fahruntüchtigkeit führt gefärden Trinker leider sehr oft ihre 
Umwelt.(Fahren/Arbeiten unter Alkohol)
Dafür schädigen Raucher uu. ihre Mitmenschen durch passivrauchen.

Süchtig macht beides und wenn man mal die Zahl der Erwerbsmöglichkeiten 
(Zigarettenläden,Automaten,Kneipen,Supermärkte,Getränkemärkte usw.) 
vergleicht dann ist das wohl kaum von der Hand zu weisen daß das 
Alkoholproblem genauso groß ist wie das Tabakproblem.

Also warum nicht gleich beides gleich anprangern und besteuern ?

Desweiteren sollte Alkoholwerbung verboten werden wie Tabakwerbung.

Soviel zu Alkohol und Tabak.

Wenn wir schon dabei sind dann auch gleich jeden Verbrennungsprozess 
besteuern denn damit schädigt man nicht nur die Umwelt sondern auch die 
Mitmenschen.
Oder will mir einer weismachen die Luft an vielbefahrenen Stellen sei 
gesund ?

Nur mal so am Rande.



Zur Schaumweinsteuer hätte ich aber noch einen besonderen 
Geschichtlichen Ansatz.

1902 von Kaiser Wilh.II zur Finanzierung des Kaiser-Wilhelm-Kanals und 
der kaiserlichen Kriegsflotte eingeführt.

1933 Wegen der Wirtschaftskriese abgeschafft.

1939 wieder eingeführt als Kriegszuschlag und zur entwicklung der U-Boot 
Flotte.

Ab 1949 vom Bund übernommen und vom Zoll beim Produzenten/Importeur 
erhoben aber eine besondere Begründung gibts nicht mehr.
Wir haben also eine Zweckgebundene Sondersteuer ohne Begründung.
Derzeitige Einnahmen liegen momentan bei ca. 450-500 Mio. /Jahr


Tststs,das die Ultralinken oder der Zentralrat der Juden da noch nicht 
Alarm geschlagen haben wundert mich sehr denn beidemale ist es eine 
Militärische Steuer und in ihrer letzten Form sogar eine Nazisteuer.

Bei wesentlich banaleren Sachen laufen doch sonst immer welche gleich 
Amok aber da ist Stille im Walde.

Sehr komisch oder ?
Nicht einmal die EU sagt was dazu.

Also wenn sich einer aufregt dann sollte er erstmal darüber nachdenken 
wie scheinheilig unser Steuersystem ist.


Und mal so ganz nebenbei für die die immer rumjaulen das sie am 
Hungertuch nagen:

Wer Geld für Kippen,Joints,Alkohol und Drogen hat ist für nicht Arm. 
(Pauschal)


[/Meine_persönliche_Meinung]

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natoll, schaffen wir sie eben ab und erhöhen dafür die Mwst. gleich 
nochmal. Ist doch egal woher der Staat das Geld nimmt, der braucht nicht 
weniger ohne die Steuer. Zudem ist es doch fair, dass Luxus, und dazu 
zählen Schaumweine mehr als Korn, nunmal was kostet. Schonmal nen Suffi 
an der Ecke der von Stütze lebt mit ner Pulle Henkel trocken gesehen?
nenenene

Autor: Alibi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wer Geld für Kippen,Joints,Alkohol und Drogen hat ist für nicht Arm.

Blödsinn, eine Sucht muß bedient werden, sonst krepiert man. Klar, dass 
dann andere Bereiche des Lebens vernachklässigt werden.

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinnvoll wäre es mal die Effizienz einzelner Steuern zu überprüfen. Was 
nicht mit ausreichend Effizienz eingesammelt werden kann, also relativ 
zum Aufwand bei Finanzamt und Wirtschaft nicht einen hohen Prozentsatz 
echter Einnahmen generiert, gehört abgeschafft.

Den Verbrauch mit Steuern zu steuern klappt ja nur in gewissem Umfang. 
Auf jeden Fall wird nicht ein einziger Alkoholiker aufhören zu saufen 
weil die Schaumweinsteuer zu hoch ist. Die Mechanismen dahinter sind 
komplizierter.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Blödsinn, eine Sucht muß bedient werden, sonst krepiert man. Klar, dass
>>dann andere Bereiche des Lebens vernachklässigt werden.

Blödsinn, so schnell krepiert man nicht. Bei harten Drogen vielleicht, 
aber sicher nicht bei Ziagretten, Joints und auch bei Alkohol nicht.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst bei harten Drogen krepiert man nicht, denke ich. Man schiebt halt 
einen ordentlichen Affen, sterben tut man aber nicht so leicht.

Autor: Karl-j. B. (matrixman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die sterben nur weil se zuviel von ihren Drogen abbekommen aber sicher 
nicht durch entzug!

Also ich hab nix dagegen wenn man die Sachen besteuert wo schädlich 
sind. Das tut eigentlich allen gut=)

mfg Karl

Autor: unbeschreiblicher Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>eingesammelt werden kann

Steuern sind Bringschulden...

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steuern sind Bringschulden...
... Bringschulden sind keine Ehrenschulden. :-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im übrigen wird Alkohol besteuert. Warum sonst sollte Schwarzbrennen 
illegal und Spiritus vergällt sein?

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Spiritus vergällt
Deswegen hat man nach dessen "Genuß" immer so einen komischen Geschmack 
im Mund...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.