www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Offene Stelle Technical Support Agents NL,...


Autor: Funkamateur3 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo bilinguale Arbeitsuchende,
es gibt noch einige offene Stellen im Bereich Düsseldorf. Falls jemand 
noch einen Job im Bereich Technical Support Agents sucht und Kenntnisse 
in der Niederländischen Sprache und EDV hat und interessiert ist sollte 
er sich melden. Es werden auch noch weitere Sprachen benötigt PO,... 
Falls noch fragen 02115053090 ..

Autor: Onkel Alfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso steht in der deutschen Version des Dokumentes nicht von der 
43,5h-Woche?

Was anderes: Ich frage mich, warum nicht mehr Hochprofessionelle 
Holländer durch die Welt touren und consulten: Wenn ich mir die 
niederländische Sprache so ansehef, ällt mir wieder mal auf, daß das 
irgendwie ein Zwischending von Deutsch und English ist und somit die 
Oranjes es am einfachsten haben, die beiden wichtigsten Sprachen zu 
lernen.

Autor: Funkamateur3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Onkel Alfred,
die Niederländer und die niederländische Gesetzgebung ist sehr liberal. 
Man fördert die Gleitzeit,Familie,Gesundheit, Firmenrenten, 
Weiterbildung, Weiterforschung  und geniesst das Wochenende. Die 
Übersetzung ist nicht ganz korrekt. Momentan ist der Arbeitsmarkt im den 
Niederlanden leergefegt und es gibt kaum Arbeitslose. Man versucht sogar 
sehr viele Handwerker aus DL zu bekommen aber in DL gibt es kaum Schulen 
die niederländisch Unterrichten. Es gibt zwar Französisch und Spanisch 
und ... aber das Nachbarland von NRW wird kaum gesehen als Arbeitsmarkt. 
Europa wächst langsam zusammen. Die Niederländische Sprache ist eine 
germanische Sprache. Sprachen lernen kann man am besten in der Jugend. 
Leider braucht man dafür Lehrer in Deutschland und auch liberale 
Schulstrukturen besonders in NRW. Meistens bietet man Latein, 
Französisch, Englisch, Spanisch an und vergisst das man in NRW mit dem 
Niederländischen einen Schlüssel zu Europa und einen Nachbarn hat. Eine 
Sprache mehr bietet immer einen Vorteil bei der Arbeitsplatzsuche. Aber 
beim Arbeitsamt(AFA) werden kaum Datenbanken geführt welche 
Arbeitssuchende welche Sprachen sprechen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> irgendwie ein Zwischending von Deutsch und English ist und somit die
> Oranjes es am einfachsten haben, die beiden wichtigsten Sprachen zu
> lernen.

Leichter als Deutsche oder Englaender? Sicher nicht, man schleppt ja 
Niederlaendisch noch als Klotz am Bein mit rum.

Autor: Nachfrage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Markt in den Niederlanden so leergefegt ist - sind dann auch 
die Gehälter gestiegen? Lohnt ein Gang nach Amsterdamm für einen 
deutschen Ingenieur? Bei meinem letzten Arbeitgeber, traf ich übrigens 
auf zwei Holländische Ingenieure, die hier ihr Geld verdienen.

Autor: Funkamateur3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gehälter für Grensgänger sind besser geworden 27% Brutto/Netto. Auch 
die Leistungen für Krankenkassen, 
Betriebsrente(Betriebsfonds,Branchenfonds), 
Weiterbildung,Weiterentwicklung und Forschung sind besser. Amsterdam 
oder Eindhoven. Frag mal bei Phillips nach im Bereich HF. Es gibt immer 
Jobs aber die Frage ist was man will als Ingenieur. In den Niederlanden 
ist man sehr liberal und Teamorientiert. Es gibt flache Hierarchien. 
Sprache ist wichtig und die Bereitschaft zur Weiterbildung und zur 
Forschung im Betrieb. Keine Beamtenmentalität. Immer Zeit für einen 
Kaffee. Komt tijd komt Raad.

Autor: Berater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man müsste sich halt mit der Sprache auseinandersetzen. So arg schlimm 
ist es wohl nicht - vieles verstehe ich direkt. Aber einer flüssigen 
Konversation kann ich genausowenig folgen, wie im französischen, obwohl 
ich das jahrelang gelernt habe. C'est la vie.

Autor: Funkamateur3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Berater,
nur wenn man im Land arbeitet oder täglich über die z.B. Kurzwelle dreht 
als Funkamateur bleibt man drin. Es gibt einige Länder wie Südafrika, 
Suriname, Indonesien,Benelux, ... da hat man Vorteile. Aber wie gesagt 
man muss am Ball bleiben. Aber man ist sehr liberal und wenn man hinhört 
und vielleicht mal auf dem Astra Sateliet die niederländischen Programme 
hört und liesst kommt man rein. Klar jede neue Sprache ist ein Klotz 
aber sie ist auch ein Schlüssel zu weiteren Ländern und zu weiteren 
Arbeitsmärkten. Auch wenn man öfters mal zum Einkaufen in die 
Niederlande fährt denn auch dort gibt es Produkte und Dienstleistungen 
die es in Deutschland nicht gibt. Wie gesagt das gute mitnehmen und das 
schlechte zurücklassen. Also Carpe Diem.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.