www.mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code 20 EUR usb programmierer fuer Atmel AVR Controller & Co


Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe keine parallele Schnittstelle mehr, drum hab ich mir einen 
kleinen USB Adapter entwickelt. Der Voreil ist, dass ich eigentlich nur 
ein AVR ISP mk2 nachgebaut hab. So kann man Software die diesen bereits 
unterstuetzt mit einer minimalem Modifikation verwenden. Aktuell hab ich 
avrdude angepasst. Desweiteren hab ich ein Update Mechanismus eingebaut, 
so dass man die Firmware in dem Adapter ueber das Internet und USB ohne 
extra Kabel jederzeit austauschen kann.

http://www.ixbat.de/usbprog

Man kann den Dongle auch nach einer kleinen Modifikation mit dem 
AtmelStudio verwenden.

Alles ist komplett Open Source!

Ich stell gerade eine Sammelbestellung zusammen. Wenn jemand mitmachen 
will gibt es hier ein kleines Formular:

http://www.ixbat.de/index.php?page_id=132

Das ist noch keine Bestellung, sondern Ihr sagt mir nur mal das Ihr auch 
einen Adapter haben wollen wuerdet :-)


Viel Spass damit

Benedikt Sauter


Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Benedikt,

wir hatten ja schon das Vergnügen. Hoffe das klappt bald mit der 
Sammelbestellung. Hätte schon Bedarf für das Teil.

Gruß, Markus

Autor: Sigma N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....Zitat:ich habe keine parallele Schnittstelle mehr....

Ich hatte mal eine; nach dem Zwiebelschneiden :-))

Duck und weg

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus schreib mir am besten eine Email sauter@ixbat.de, dann schieb 
ich dich in den Ordner. Werde mitte/ende der Woche einen Status an alle 
schicken.

Gruss Bene

Autor: Richard Brose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte auch gerne eine mit Bestellt.

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Richard Brose
schreib mir doch bitte auch eine Emailadresse, dann kann ich dich zu den 
anderen liegen. Bekomme naechste/uebernaechste Woche die Platinen.


Gruss Bene

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

>Man kann den Dongle auch nach einer kleinen Modifikation
>mit dem AtmelStudio verwenden.
Welche Art von Änderung? Eine neue Software?

Jens

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

also ich kann mir avrdude den Adapter als -c avrispv2 ansprechen. Bin 
gerade mit dem Atmel Studio dran. Dort fehlt mir nur eine kleine Sache 
die erfrag ich gerade hier:

Beitrag "Re: brauch usb seriennummer von avrisp mkII"

Dann sollte es auch aus dem Studio gehen.

Gruss Bene

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Paralell zu USB Adapter zu kaufen, damit müßte es auch gehen.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, ich will euch ja nicht den Batselspass verderben, aber für 26 Euro 
gibt's das Original-Atmel-Teil samt Gehäuse und ganz ohne Löten z.B. bei 
Digikey. Bei einer Sammelbestellung fallen die 18 Euro Spesen auch nicht 
mehr so in's Gewicht...

Autor: PeterK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@thomas: Parallel-to-USB Adapter klappt garantiert nicht, da die 
Programmiersoftware i.d.R. den Port direkt adressiert und die USB 
Adapter lediglich die Betriebssystemaufrufe abfangen. Ich habe noch 
keinen USB-Parallel-Adapter gefunden, der funktioniert (lasse mich aber 
gerne eines besseren belehren).
PeterK

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

man kann jetzt an einer Sammelbestellung teilnehmen.


Hier gibt es eine Beschreibung zu usbprog:
http://www.embedded-projects.net/

Und hier ist der Online Shop:
http://shop.embedded-projects.net

Autor: Ale (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gekauft eine diese von myavr, fuktioniert sehr gut mit avrdude 
in Linux, aber es gibt kein Treiber für MacOS X Intel :-(, Hoffe diese 
hat nicht dise kleine Problem !

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bene: Schade dass du dich nicht mehr meldest! :-(

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie was? War gerade auf der Embedded World.
Acker mich heute mal durch die Emails durch die sich so angesammelt 
haben.

Gruss Bene

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie was? War gerade auf der Embedded World.

Wie war es denn so? Ich dachte, dass ich hier im Forum einiges darüber 
lesen, aber nix rein gar nix.

Autor: sauterbe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm ja ich fand es war nicht sooo viel los. Aber die Stimmung von allen 
die da waren war gut.

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bene: Ich hab dir vor längerem ne Mail geschickt weil ich Probleme mit 
dem usbprog hab. Ich versuchs jetzt hier mal.
Prinzipiell funkt das ganze. USB Device wurde erkannt beim Einstecken, 
Treiber automatisch erkannt von der vorherigen AVR-Studio Installation.
Wenn ich im AVR-Studio aber was mache möchte bekomm ich sehr häufig die 
Fehlermeldung wie im Anhang. Signatur lesen geht immer, wenn ich den 
Flash oder den EEPROM lesen will kommt aber diese Fehlermeldung. Device 
war ein AT-Mega 8. Der wird auch automatisch erkannt. Beim Reiter 
"Board" wird eine Spannung von 4,2 Volt angezeigt. Ist das vielleicht zu 
wenig? Könnte das ein Problem sein mit dem Kondensator der da nicht 
mitgeliefert wurde bei deinem Bausatz?

Gruß - Markus

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der fehlende Anhang!

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus

meine Emailadresse lautet: sauter@ixbat.de

Hast du die neuste Version auf den Adapter geflasht?
Hab einiges dran gemacht.

http://www.ixbat.de/usbprog/avrispmk2.hex

Gruss Bene

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt:

Danke für das zuschicken des Kondensators! Nun funktioniert alles. Keine 
Fehlermeldung mehr bekommen.

Gruß - Markus

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Benedikt:

Ich nochmal! Nun wollt ich heute einen Tiny2313 programmieren - klappt 
einfach nicht. Fehler hab ich mal drangehängt. Ich kann alles mit dem 
Tiny machen, nur nicht programmieren. Da kommt beim Verify immer dieser 
Fehler.

Irgendeine Idee?

Gruß - Markus

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Programmierst du mit dem AVR Studio?

2. Wie schnell ist der ATTiny getaktet?
Der ISP muss immer 1/4 der Clock Geschwindigkeit vom Zielprozessor 
haben.
Mit dem AVR Studio kann man dies unter Board einestellen.

3. Notfalls mir einen Tiny zuschicken, dann kann ich das mal 
untersuchen.

Gruss Bene

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.) Ja
2.) 4MHz intern. Clock Geschwindigkeit ist 1MHz.
3.) Funktioniert das Programmieren des Tiny problemlos mit meinem 
"alten" Parallel Programmer.

Gruß - Markus

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Punkt 3 ist ein wenig missverständlich, war so gemeint:

3.) Das Programmieren des Tiny funktioniert problemlos mit meinem
"alten" Parallel Programmer.

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ok, das liegt dan der fehlenden Funtkion.
Ich denk der hat kleinere Flash Seiten. Wenn du das schnell brauchst, 
müsstest du mir einen zuschicken, sonst musst du warten bis ich einen 
bei meiner nächsten Bestellung mitbestellen kann.

Werd das dann implementieren. Also das kann die Firmware noch nicht, 
aber  ist kein Problem der das bei zu bringen.

Mit avrude sollte es klappen, der arbeitet mit dem avrisp anders als das 
AVR Studio.

Gruss Bene

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,

werd mal den avrdude probieren bei Gelegenheit. Momentan funzt es ja, 
mach dir also keinen Stress!

Gruß - Markus

Autor: Markus Hiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt:

Also ich geb's jetzt auf. Das Problem oben hat nix mit dem Tiny2313 zu 
tun. Nachdem ich nun einen Mega8 beschreiben wollte (AVRStudio), hab ich 
jetzt nach zwei Stunden rumprobieren aufgegeben.
Ich kann alles - nur nicht das Device beschreiben. Da kommt beim verify 
immer der Fehler wie oben.
Der parallel Adapter macht null Probleme, funzt alles auf Anhieb. Also 
kanns kein Hardware Problem sein. Ich mach jetzt mit dem weiter.

Wenn du willst schick ich dir den Adapter zu, dann kannst du ihn dir 
anschauen ob er vielleicht nicht richtig zusammengelötet ist. Du 
brauchst ihn auch nicht zurückschicken, das Teil hat mich schon zuviel 
Zeit gekostet - nix für ungut.

Gruß - Markus

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm Hallo Markus,

wie du kannst gar nichts programmieren?

Wuerdest du mir noch einen gefallen machen und es mit der version 
probieren die hier an dem Beitrag haengt? Mit der sollte es eigentlich 
mit dem ATMega8 klappen. Es war ein Fehler in der Firmware drinnen?

Waere dir sau dankbar :-)

Gruss Bene

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah nein warte noch mim testen.
Ich geb dir morgen nochmal bescheid. Bitte, bitte :-)

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Benedikt,

hab eben mal die neue Firmware getestet: Mit Erfolg! Den Mega8 kann ich 
jetzt auf alle Fälle problemlos beschreiben.
Andere µC teste ich vielleicht nächste Woche mal. Wenn's nochmal 
Probleme gibt meld ich mich.

Gruß - Markus

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Mir ist grade aufgefallen das bei Zugriffen auf den µC die 
rote LED nicht mehr leuchtet. Nur so als Hinweis, ist ja nicht weiter 
tragisch.

Gruß - Markus

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, da schau ich nachher gleich mal.

Na haupsache du bist wieder zufrieden und glücklich :-)

Gruss Bene

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.