www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromversorgung für Siemens S35


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe im Auto eine Standheizung, die per Handy gestartet werden kann. 
An die Fernbedienung ist als GSM-Modul ein Siemens S35 angeschlossen. 
Leider funktioniert die Ladeschaltung der Fernbedienung nicht korrekt. 
Daher würde ich gern das S35 nicht über ein Akku sondern an Stelle eines 
Akkus direkt über einen Spannungsregler z.B. LM317 versorgen.

Nun zu meiner Frage:
Der Akku des S35 hat drei Anschlüsse. Welche Beddeutung hat der mittlere 
Pin? Und was muss ich dem S35 an diesem Pin "vorgauklen", dass es einen 
korrekten Akku erkennt?

Lege ich eine Spannung von 3,7 V an den "+" und "-" Pin des S35, 
schaltet sich das Handy für ca. 3 Sekunden ein und danch ohne eine 
Meldung sofort wieder aus. Bei Spannungen unter 3,7 V wird nach dem 
Einschalten noch die Meldung "Akku leer" abgesetzt, bevor es sich 
ebenfalls wieder abschaltet.

Über jede Art der Hilfe würde ich mich freuen.


Vielen Dank im Voraus,
Steffen

Autor: Avr Nix (avrnix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche es mal mit 4V oder hast du schon das problem gelöst ?

Autor: Stefan Winter (mobi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi...

Der dritte Pin ist einerseits ein Thermowiederstand und zum anderen für 
das Handy die Gewissheit, das hier auch ein Akku angeschlossen ist.

Nimm einen 10k Wiederstand und das Händy gibt hier erst mal Ruhe.

Was noch ein Problem sein kann ist, dass dei 317 nicht genug Power 
bringt.
Das Handy möchte im Sendebetrieb und besonders im Einschaltvorgang viel 
Strom sehen. Es ist mit Peaks bis 2-3 Ampere zu rechnen. Am Besten viele 
kleine Elkos nehmen die ergeben die benötigte Dynamik.

Mobi

Autor: Bastian F. (bastian_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry fürs Leichenfleddern, aber ich habe das gleiche Problem wie 
Steffen.
Wie müssen die Elkos denn geschaltet werden, wie viele und welche Werte 
muss ich benutzen, dass das Handy funktioniert?
Ich habe keine Labornetzteil, oder änhliches, sondern benutze einen 7805 
über eine Wandwarze mit 9V/300mA.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.