www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiberinstallation von fischl usbasp


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mir den usbasp von http://www.fischl.de/usbasp/ aufgeaut. 
Windows (XP) erkennt den Programmer auch als usbasp

anschließend wird automatisch ein Assistent zum Suchen neuer Hardware 
gestartet und ich wähle dann manuell den Ordner usbasp\bin\win-driver 
aus

doch das funktioniert nicht, es wird kein passender Treiber gefunden

woran kann das liegen?

Schaltung sollte passen, beim µC der drinnen ist habe ich auf Quarz 
umgestellt, aber da gibts zwei Möglichkeiten (zumindest mit Bascom). Ist 
da egal was man da nimmt? habe momentan das ganz unterste in der 
Liste...

Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen

Danke
Gruß Stefan

Autor: Werner A. (homebrew)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem Paket ist doch der Treiber drin und im Readme steht, was man 
machen soll.

"Schaltung sollte passen, beim µC der drinnen ist habe ich auf Quarz
umgestellt, aber da gibts zwei Möglichkeiten (zumindest mit Bascom). Ist
da egal was man da nimmt? habe momentan das ganz unterste in der
Liste..."
Was der Absatz heißen soll versteh ich nicht. Was hat Bascom damit zu 
tun? Von welcher Liste redest Du?

Der Programmer arbeitet mit AVRDUDE zusammen.

Werner

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im USBasp ist ein Mega8 und den hab ich voher mit meinem STK200 
programmiert. Bei den Fusebits habe ich auf Quarz umgestellt und das 
habe ich mit Bascom gemacht. Und es gibt da zwei Auswahlmöglichkeiten 
für Externen Quarz, daher meine Frage wozu es zwei verschiedene gibt.

Ich weiß dass im Paket der Treiber ist und das Readme hab ich auch 
gelesen, doch wenn ich bei der Suche nach einem Treiber den Ordner 
bin\win-driver wie es im Readme steht auswähle dann kann die 
Installation nicht beendet werden, weil die erforderliche Software nicht 
gefunden wird.

Im Readme steht auch noch was von einer Warnung aber das hat wohl nichts 
damit zu tun?

Gruß Stefan

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Stefan

Die Warnung sollte nichts machen. Die kommt nur, da Microsoft den 
Treiber nicht getestet und signiert hat. Und das kann man überspringen 
und trotzdem installieren...

mfg R.

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt im Programmers Notepad flashen probiert, bekomme aber 
folgende Fehlermeldung, avrdude hab ich in winavr\bin ersetzt...

> "make.exe" program
avrdude -p atmega8 -P lpt1 -c usbasp    -U flash:w:Blinklicht.hex -U 
eeprom:w:Blinklicht.eep
found 4 busses
avrdude: error: could not find USB device vendor=0x3eb product=0xc7b4
make.exe: *** [program] Error 1

> Process Exit Code: 2
> Time Taken: 00:00

Was bedeutet diese Fehlermeldung?

Gruß Stefan

Autor: Werner A. (homebrew)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutzt Du denn die richtige Version von AVRDUDE?
Programmers Notepad ist übrigens ein Editor...

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaub schon dass ich die richtige habe, wo bekomme ich sonst die 
richitge?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt noch bei einem Laptop getestet aber da habe ich auch das 
selbe Problem. Wenn ich das Programmiergerät anstecke, meldet sich 
Windows mit einer Sprechblasenmeldung rechts unten (USBasp steht 
drinnen). Dann öffnet sich der Assistent zum installieren neuer 
Hardware. Wenn ich den Pfad für den Treiber auswähle, meldet Windows im 
nächsten Fenster, dass der Treiber nicht installiert werden konnte, da 
die Software nicht gefunden wurde.

Was ist denn da bitte los?? Als Treiber habe ich den neuesten fischl.de. 
Aber der Treiber wird nicht gefunden.

Hat jemand eine Lösung??

Danke im Voraus

mfg Stefan

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß keiner etwas?

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kollegen, ich habe genau das selbe Problem:
Ich habe genau nach der Anleitung von Fischl die Platine aufgebaut. Sie 
funktioniert. Der ATMega8 auf dem USBASP ist mit der firmware geflashed 
worden und funktioniert (rote LED auf dem USBASP an).
Das einzige was natürlich nicht funktioniert ist die Treiberinstallation 
auf meinem WinXP System: Es wird ein neues gerät erkannt, aber der 
Treiber, den Fischl mitliefert will Windows nicht "als den zugehörigen 
Treiber zum Gerät" akzeptieren - egal auf welchem wege ich versuche den 
Treiber zu installieren.

Ich besitze die aktuelle Version von AVRDUDE. Da aber der Treiber für 
den USBASP auf dem System nicht installiert ist (und sich bisher auch 
nicht installieren lässt) kann ich mit dem USBASP auch nicht 
kommunizieren.

Weiß jemand Rat, wie ich Windows dazu bringe, den Treiber von Fischl zu 
akzeptieren?
Viele Grüße,
Simon

Autor: Martin Schuster (tinotino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hier gibt es die Lösung für USBASP Programmer unter Bascom, schön 
erklärt.

http://bascom-forum.de/index.php/topic,3081.msg245...

Für die Demo
=  Bascom 1.11.9.8 Demo
+ Patch Demo Bascom für STK 500
+ Treiber
+ unter Bascom Programmer USBASP Geschwindigkeit--> Alles ausser AUTO /
   Taktrate beachten- seht ja auch im LINK
+ evt. 10 Ohm für die Spg.sversorgung der Zielschaltung

Gruß

Tino

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Tschiggerl schrieb:
> Hallo,
> ich habe mir den usbasp von http://www.fischl.de/usbasp/ aufgeaut.
> Windows (XP) erkennt den Programmer auch als usbasp
>
> anschließend wird automatisch ein Assistent zum Suchen neuer Hardware
> gestartet und ich wähle dann manuell den Ordner usbasp\bin\win-driver
> aus
>
> doch das funktioniert nicht, es wird kein passender Treiber gefunden
>
> woran kann das liegen?


Moin

Ich habe eben dasselbe Problem gehabt . Treiber per Hand über 
Systemsteuerung - Hardware installieren geht . Danach die Hardware 
angesteckt und wieder nichts . Der Hardware per Hand ein Treiberupdate 
verpassen geht nicht , es wird kein passender Treiber gefunden .

Ich habe dann nach der Vendor-ID und Device ID geguckt und die war in 
der Inf Datei anders . Hab die dann in die im Gerätemanager angezeigte 
geändert und der Rechner hat den Treiber dann anstandslos geschluckt .

Ich weiß es kommt zwar spät , aber vielleicht hat ja mal jemand dasselbe 
Problem .

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel




Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.