www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zum Flashen des AT90CAN128 (MISO,MOSI <-> PDO,PDI)


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zwei kurze Fragen zum flashen des AT90CAN128. Den Fehler mit MOSI,MISO 
an den ISP anschliessen, anstelle von PDI,PDO, habe auch ich jetzt 
gemacht. Und laut
Beitrag "AT90CAN128 und AVRdude"
geht dann das flashen nicht.

1. Ich hab jetzte einfach die PDI und PDO Pins des uC parallel zu den 
MOSI,MISO Pins angeschlossen (Litze). Muß ich zum flashen die MOSI/MISO 
Leitungen kappen? (ist eine Leiterplatte, Breite der beiden Leitungen: 
12 mil. Habs mangels Zeit noch nicht probiert).

2. Warum ist wohl beim AT90CAN128 das ISP-Programmieren anders (mit 
PDI,PDO) als bei den anderen AVRs (Mega8, Mega16). Falls das jemand 
weiß, würds mich interessieren. Im Datenblatt steht im Abschnitt ISP 
überall MISO,MOSI ... nur in dem Abschnitt Serial ISP Programming steht, 
daß die beiden Pins auf PDI und PDO gemapped sind. Das ist schon tricky 
gemacht ;-)

vielen Dank für eure Tipps,
mg,
Johannes

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Deinen ISP-Adapter brauchst du nicht an MISO etc. anschliessen (Hast 
du aber wohl ==> trenne die Verbindung, obwohl da im Reset-Zustand 
nichts passieren dürfte).

2. Das solltest du die Entwickler des Controllers fragen.

Autor: Meckerzicke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sämtliche 64 Pin AVR werden über PDI/PDO programmiert. Keine Ahnung 
warum Atmel das gemacht hat. Vielleicht der Versuch hierüber eine 
einfache Programmiermöglichkeit über den Comport anzubieten.

MOSI und MISO brauchst du nicht. Wenn Du aber gleichzeitig einen MAX232 
an den Pins betreibst "kann" es Probleme geben. Schau dir mal an wie das 
zb hier gelöst ist

http://www.embedit.de/dmdocuments/Mega128ModulRS232.pdf Seite 18

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank für die Infos. Ich werds mal probieren ohne die Leitungen zu 
durchtrennen. (Wie trennt man eigentlich elegant eine solche dünne 
Leitung? einfach mit einem Nagel die Leitung durchreiben? <-grob 
ausgedrückt :), oder gibts da ein elegante Methode? )

@Meckerzicke: habe mit RS232 auch manchmal gearbeitet, aber da hatte ich 
nur mit Rx und Tx Pins zu tun, nichts mit MISO,MOSI. Wieso sollte das 
denn Probleme geben. Rx und Tx sind ja die PDI und PDO Pins. Ich hätte 
es sicher auch so gemacht, daß ich eben den anderen UART hernehm, da 
sind die Pins verschieden, kein Pinkonflikt, keine Störungen... wie in 
dem PDF eben.


mg,
Johannes

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>(Wie trennt man eigentlich elegant eine solche dünne
>Leitung? einfach mit einem Nagel die Leitung durchreiben? <-grob
>ausgedrückt :), oder gibts da ein elegante Methode? )

Teppichmesser (oder Cutter, wie sie neudeutsch heissen...)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.